Zur mobilen Seite wechseln

Viagra Boys teilen neuen Song "Big Boy" mit Sleaford Mods

News 32675

Foto: Fredrik Bengsston

Zusammen mit Gastsänger Jason Williamson zeigen die Viagra Boys im Video zum neuen Track, was passiert, "wenn das Videobudget aufgebraucht ist und du deinen Cousin aus der Nachbarschaft fragen musst, ob er ein Video für deinen neuen Song machen kann".

Nach den durchaus tanzbaren Singles "Ain't No Thief", "Troglodyte" und zuletzt "Punk Rock Loser" klingen die schwedischen Post-Punks wieder mehr nach der Sorte Afterhour-Blues, den sie schon auf "Welfare Jazz" (2021) abfeierten. "Yeah, I'm a big boy, honey/ Ain't got problems with my insecurities/ And I don't need your compliments to make me feel good" und weitere vermeintliche Erklärungen, ein selbstbewusstes Individuum zu sein, murmelt Sänger Sebastian Murphy über die schlurfende Bassline von Henrik "Benke" Höckert. Fast drei Minuten stolpert "Big Boy" so vor sich hin, bis sich immer mehr verzerrt leiernde Gitarren und der überdrehte "Keep it real"-Chorus überschlagen - und damit den Gastauftritt von Sleaford Mods-Meckerziege Jason Williamson einläuten, der ein paar bestärkende Zeilen über Murphys Bauchumfang beisteuert.

Passend zum Release der finalen Single ihres heute erscheinenden Albums und unserer aktuellen Platte des Monats "Cave World" zeigen Viagra Boys ein gewohnt schräges Musikvideo, dass angeblich mangels Budget mit seinen billig wirkenden 3D-Animationen von Sebastian Murphy und Jason Williamson wie aus einen Playstation-Spiel um die Jahrtausendwende aussieht. Das beginnt übrigens damit, dass der animierte Murphy auf einem Jason-Willamson-Motorrad durch die Wüste heizt - wunderbar weird wie immer also.

Bereits auf Vorgänger "Welfare Jazz" war mit Amy Taylor von Amyl And The Sniffers ein prominenter Gast aus dem Punk-Universum zu Gast auf einem Album der Schweden. Taylor war ebenfalls auf dem aktuellen Album der Sleaford Mods "Spare Ribs" (2021) zu hören. Wahrscheinlich nur eine Frage der Zeit, bis sich die Viagra Boys bei einem der beiden Bands revanchieren.

"Cave World" kann noch im Bandshop bestellt werden kann. Im Dezember sind Viagra Boys dann wieder live zu erleben. Noch kurz vor Beginn ihrer Tour im Mai hatten die Post-Punk drei Termine in Berlin, Karlsruhe und Zürich nachgelegt. Tickets gibt es bei Eventim.

Stream: Viagra Boys - "Big Boy"

VISIONS empfiehlt:
Viagra Boys

07.12. Berlin - Astra Kulturhaus
08.12. Karlsruhe - Substage
14.12. Zürich - X-Tra

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.