Zur mobilen Seite wechseln
09.02.2022 | 17:30 1 Autor: Benjamin Kübart / Lukas Schumacher RSS Feed

Newsflash (Weezer, Alice In Chains, Kirk Hammett u.a.)

News 32259

Foto: Jeremy Cowart

Neuigkeiten von Weezer, Alice In Chains, Kirk Hammett, Sharon Van Etten, Spanish Love Songs, Bohren & Der Club Of Gore, Dead Years und Liam Gallaghers VR-Unfall.

+++ Weezer-Frontmann Rivers Cuomo hat die voraussichtlichen Release-Daten von vier kommenden Studioalben angekündigt. Der Kalifornier nannte die Veröffentlichungstermine des "SZNS"-Albenzyklus auf Twitter, fügte jedoch hinzu, dass diese "nicht von einer Plattenfirma oder einem Manager bestätigt" sind. So soll das Frühlings-Album am 20. März, das Sommer-Album am 20. Juni, die Herbst-Platte am 22. September und die Winter-LP am 21. Dezember erscheinen - an dem jeweils ersten Tag jeder Jahreszeit. Wie Cuomo im Sommer 2021 in der US-Talkshow "Good Morning America" erklärte, soll die Frühlingsplatte "eher fröhlich und entspannt" klingen. Im Sommer folge Dance-Rock, während die folgende Alben sich an The Strokes und Elliot Smith orientieren sollen. Im vergangenen Jahr veröffentlichten Weezer die Alben "Van Weezer" und "OK Human". Vor kurzem schaltete Cuomo seinen eigenen Streamingdienst "Weezify" online, der tausende Demos des Musikers vereint. Im Sommer spielen Weezer und Green Day zwei Konzerte im deutschsprachigen Raum. Für den Auftritt in Berlin gibt es Tickets bei Eventim. Das Konzert in Wien findet im Rahmen der "Hella Mega Tour" statt. Zum Line-Up gehören dabei zusätzlich Fall Out Boy.

Tweet: Rivers Cuomo kündigte voraussichtliche "SZNS"-Daten an

Live: Weezer 2022

01.06. Berlin - Wuhlheide
19.06. Wien - Ernst-Happel-Stadion

+++ Die Nachlassverwalter des 2002 verstorbenen Alice In Chains-Frontmanns Layne Staley und die des ehemaligen Bassisten Mike Starr haben deren Musikrechte an Primary Wave verkauft. Zudem haben auch die übrigen Bandmitglieder Jerry Cantrell, Sean Kinney, Mike Inez und William DuVall ihre Rechte an Round Hill Music veräußert. Dieser Deal soll dem Quartett insgesamt rund 50 Millionen Dollar eingebracht haben, wofür Round Hill 100 Prozent der Rechte erhält. Josh Gruss, Gründer des Labels, kommentierte das Geschäft so: "Wenn man sich die Grunge-Kategorie anschaut, gab es Pearl Jam, Nirvana, Alice in Chains und Soundgarden. Die Fangemeinde ist so loyal und die Musik so hochwertig. Die Musik von Alice in Chains hält sich immer noch sehr, sehr gut, und es gibt einfach nichts Vergleichbares." Die Band hatte sich 1987 in Seattle gegründet und 1990 mit "Facelift" ihr Debüt veröffentlicht. Nach dem Tod von Layne Staley legten sie eine mehrjährige Pause ein, bevor mit neuem Sänger DuVall 2009 "Black Gives Way To Blue" (Platte des Monats VISIONS 199) erschien. Ihr aktuelles Album "Rainier Fog" stammt aus dem August 2018. Gitarrist Jerry Cantrell veröffentlichte erst im vergangenen Oktober sein drittes Soloalbum "Brighten" in Eigenvertrieb.

+++ Metallica-Gitarrist Kirk Hammett hat seine Solodebüt-EP "Portals" angekündigt. Darauf enthalten sind vier instrumentale Titel. Auf der Webseite von Metallica schreibt Hammett: "Ursprünglich, bevor ich überhaupt die Idee für eine Solo-EP hatte, wurde ich von dem Bedürfnis inspiriert, eine Art Soundtrack-Musik als Begleitung für die Kirk-Hammett-Collection und die erste 'It's Alive'-Ausstellung im Peabody Essex Museum in Salem, Massachusetts, 2017 zu erschaffen. Ich wollte Musik konzipieren, die ich im Hintergrund in Dauerschleife laufen lassen kann, während die Menschen durch die Ausstellung gehen. Eines Nachts setzte ich mich mit einer [Akkord-]Folge hin und bevor ich mich versah, waren alle Teile für 'Maiden And The Monster' da." Der an dem Metallica-Album "S&M2" beteiligte Dirigent Edwin Outwater, steuerte auch zu "Portals" bei. Er schrieb mit Hammett an den Songs "High Plains Drifter" und "The Incantation", leitete das aufgenommene LA Philarmonieorchester und steuerte Keyboardspuren bei. "Portals" erscheint am 23. April über Blackened. Am selben Tag findet der Record Store Day statt, an dem die Platte auf Vinyl verkauft wird.

Cover & Tracklist: Kirk Hammett - "Portals" (EP)

01. "Maiden And The Monster"
02. "The Jinn"
03. "High Plains Drifter"
04. "The Incantation"

+++ Sharon Van Etten hat die Videosingle "Porta" veröffentlicht. Der Titel erinnert mit anschwellenden Synthesizern und präzisen Drumcomputer-Beats an die Werke von Solosängerinnen der 80er- und 90er-Jahre. Wie die US-amerikanische Singer/Songwriterin erklärt, schrieb sie den Song im Jahr 2020 "an einem meiner tiefsten Tiefpunkte". Van Etten führt aus: "Die meiste Zeit meines erwachsenen Lebens habe ich mit Depressionen, Angstzuständen und Bewältigungsmechanismen zu kämpfen gehabt, und ich habe mich manchmal von diesen dunklen Momenten überwältigen lassen. Während dieser Zeit fühlte ich mich sehr dissoziiert. Ich fühlte mich nicht mit meinem Körper verbunden und hatte keine Kontrolle mehr." Die Lösung fand sie in regelmäßigen Gesprächen mit einer Freundin, mit der sie urteilsfrei über ihr Leben habe reden können: "Anstelle der Dunkelheit. Anstelle meiner Ängste. Meine Botschaft ist, sie zu überwinden. Auch wenn es schwer ist. Auch wenn es weh tut. Streck die Hand aus. Streck die Hand aus nach einer Freundin, die dir hilft, auf dich selbst zuzugehen." Das Musikvideo zur Single zeigt Van Etten und ihre Freundin Stella Cook beim Training, während der Gesang das Mantra "Think straight. Get by/ Gotta think straight to get by/ Think straight. Get by/ Want to be myself" wiederholt. Im Sommer diesen Jahres geht Van Etten auf die "Darkness Fades"-Europatour. Dabei wird sie von der Experimental-Musikerin L'Rain unterstützt. Drei Konzerte finden in Deutschland statt. Der Ticketverkauf startet am Freitag, dem 11. Februar, um 10 Uhr.

Video: Sharon Van Etten - "Porta"

Stream: Sharon Van Etten - "Porta"

Live: "Darkness Fades"-Tour

05.06. München - Muffathalle
07.06. Hamburg - Markthalle
13.06. Berlin - Metropol

+++ Spanish Love Songs haben eine Deluxe-Version ihres 2020er-Albums "Brave Faces Everyone" angekündigt. Die Neuauflage erscheint unter dem Titel "Brave Faces Etc." und enthält dabei neben den regulären Songs auch neu gestaltete und remasterte Versionen aller zehn Songs. Die Abwandlungen und weiteren Ideen sind im Zuge der Aufnahmen zum Album entstanden und für die Band "zu schade, um sie niemandem zu zeigen". "Brave Faces Etc." erscheint am 15. April. Ab sofort gibt es daraus bereits die Songs "Generation Loss" und "Optimism (As A Radical Life Choice" zu hören. Eine limitierte Vinyl-Ausfertigung in der "white with hot pink splatter-Pressung" gibt es ab sofort über Uncle M.

Stream: Spanish Love Songs - "Generation Loss" (Etc Version)

Stream: Spanish Love Songs - "Optimism (As A Radical Life Choice" (Etc Version)

Cover & Tracklist: Spanish Love Songs - "Brave Faces Etc."

"Brave Faces" Re-Imagined

01. "Routine Pain"
02. "Self-Destruction (as a sensible career choice)"
03. "Generation Loss"
04. "Kick"
05. "Beachfront Property"
06. "Losers"
07. "Optimism (as a radical life choice)"
08. "Losers 2"
09. "Dolores"
10. "Brave Faces, Everyone"

"Brave Faces" - Original Versions

01. "Routine Pain"
02. "Self-Destruction (as a sensible career choice)"
03. "Generation Loss"
04. "Kick"
05. "Beachfront Property"
06. "Losers"
07. "Optimism (as a radical life choice)"
08. "Losers 2"
09. "Dolores"
10. "Brave Faces, Everyone"

+++ Bohren & Der Club Of Gore haben einen weiteren Song zur Cover-Compilation "Lustmord - The Others" beigetragen. Darauf würdigen diverse Künstler:innen das Schaffen des Walisers Brian Williams aka Lustmord. Er ist einer der frühen Pioniere der Industrial-Szene in Großbritannien. Mehr als 13 Jahre nach der Veröffentlichung seines Albums "Other" hat Pelagic Records nun ein Boxset angekündigt, auf dem neben weiteren Remix-Alben auch die Sammlung von diversen Interpretationen zu finden sein wird. Neben Bohren & Der Club of Gore haben dafür unter anderem Ulver, Mono, The Ocean oder Årabrot Songs beigesteuert. Das gesammte Boxset erscheint am 1. April und kann über das Label vorbestellt werden.

Stream: Lustmord, Bohren & Der Club Of Gore - "Plateu"

Stream: Lustmord, Bohren & Der Club Of Gore - "Plateu"

Cover & Tracklist: Lustmord & V.A. - "The Others [Lustmord Deconstructed]"

01. Enslaved - "Eon"
02. Mono - "Er Eb Os"
03. Ihsahn - "Dark Awakening"
04. J Quaill - "Prime"
05. Bohren & Der Club Of Gore - "Plateau"
06. Hackedepicciotto - "Trinity Past"
07. Ulver - "Godeater"
08. Jonas Resnke - "Er Eb Os"
09. Zola Jesus - "Prime"
10. Spotlights - "Of Eons"
11. The Ocean - "Primal [State of Being]"
12. Crown - "Element"
13. Jaye Jayle - "Er Eb Es"
14. Godflesh - "Ashen"
15. Steve Von Till - "Testament"
16. Årabrot - "The Last Days (See The Light)"

+++ Das Bielefelder Punk-Trio Dead Years veröffentlicht am 15. Februar ihr nach der Band benanntes Debüt. Nachdem die Band bereits ein Demotape geteilt sowie erste Konzerte gespielt hatte, folgt nun also das erste Album. Daraus gibt es bereits die ersten beiden Songs "Breath Of Clarity" und "A Dead Truth" zu hören. Das Album kann bereits digital über die Bandcamp-Seite der Band oder in zweifacher Vinyl-Ausfertigung vorbestellt werden. Die Band war auch bereits Teil unserer Newcomer-Rubrik.

Cover & Tracklist: Dead Years - "Dead Years"

01. "Distance 1"
02. "Liquefied"
03. "Able to Run"
04. "Wading"
05. "Dependence"
06. "Creation and Decay"
07. "Distance 2"
08. "Breath of Clarity"
09. "Cloaks"
10. "Clockworks"
11. "A Dead Truth"

+++ Liam Gallaghers Schutzengel hat mal wieder zugeschlagen! In einem Interview mit Aboslute Radio erklärte der Ex-Oasis-Sänger, dass "ich neulich fast einen Unfall hatte, der schlimmer war als der [Sturz aus dem] Hubschrauber." Die Britpop-Ikone habe ein "Die Simpsons"-Videospiel mit seinem VR-Headset, dem Oculus Quest 2, gespielt: "Du bist in dem Simpsons-Laden und verkaufst den Leuten Essen und so, und plötzlich bin ich mitten drin, und da ist ein Tresen, und ich habe mich auf den Tresen gelehnt, um ein bisschen mit einem Kerl zu plaudern, und ich habe ihn umgestoßen. Ich hätte mir fast wieder das Gesicht wie an der Insel eingeschlagen. [Mein Sohn] Gene hat mich gepackt. Ich bin im Kühlschrank gelandet." Nach der Grenzerfahrung musste er das Headset wieder "einpacken" und lässt die virtuelle Realität damit erstmal ruhen. Das ist vielleicht auch besser so, immerhin erschien am letzten Freitag seine neue Hymne "Everything's Electric" in Zusammenarbeit mit Dave Grohl, die Fans auf das kommende Album "C'mon You Know" einstimmen soll. Nachdem er im letzten Jahr beim Isle of Wight Festival aus einem Helikopter fiel und sich Verletzungen zuzog sah der er darin noch "die bessere Art zu sterben, als auf einem Essstäbchen oder der Fernbedienung auszurutschen." Also, pass auf, Liam! Mit dem VR-Headset in einen Kühlschrank stürzen ist nicht die Art, auf die ein Rockstar gehen sollte!

Mehr zu...

Kommentare (1)

Avatar von Pirx Pirx 09.02.2022 | 21:32

Bei Bohren & Der Club Of Gore hat sich bei "Neuigkeiten von ..." ein Rechtschreibfehler eingeschlichen... "Club Of Gohr" ist ne interessante Variation...

Und ein weiterer unten im Text... das veröffentliche Label von Lustmord Deconstructed heißt Pelagic Records...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.