Zur mobilen Seite wechseln
03.01.2022 | 16:23 0 Autor: Benjamin Kübart / Lukas Schumacher RSS Feed

Newsflash (Reload Festival, Noel Gallagher, Kreator u.a.)

News 32161Neuigkeiten von Reload Festival, Noel Gallagher, Kreator, Brexit & Musikern, Black Map, Union Carbide Productions, Vampire Weekend und dem Hamburger Logo.

+++ Das Reload Festival hat seine finale Bandwelle angekündigt. Neben den bereits bestätigten Acts wie den Headlinern Heaven Shall Burn, Arch Enemy, As I Lay Dying oder Comeback Kid werden ganze 29 weitere Bands im niedersächsischen Sulingen aufschlagen. Damit wird die diesjährige Ausgabe das größte Reload seit Bestehen des Festivals. Neu bestätigt wurden unter anderem Eskimo Callboy, Lamb Of God mit ihrer einzigen deutschen Festivalshow in diesem Jahr, Napalm Death, Life Of Agony, Dark Tranquillity und Bleed From Within. Nach den Absagen 2020 und 2021 findet das Reload Festival dieses Jahr vom 18. bis 20. August statt. Tickets gibt es noch im Festival-Shop.

Facebook-Post: Reload Festival bestätitgt weitere 29 Acts

Live: Reload Festival

18.08.-20.08. Sulingen

+++ Noel Gallagher hat die Song-Demo "Trying To Find A World That's Been And Gone: Part 1" geteilt. Der melancholische Song ist Vorgeschmack auf den Nachfolger seines aktuellen Albums "Who Built The Moon" (2017) und wird durch eine Akustikgitarre getrieben. Auf Twitter schrieb der ehemalige Oasis-Songwriter an Neujahr: "Ich habe das nächste NGHFB-Album vor etwa 10 Tagen fertig geschrieben. Ich dachte, ihr wollt vielleicht dieses kleine Stück hören, das - wie das letztjährige Angebot - ziemlich passend für den heutigen Neujahrstag klingt." Dabei bezieht sich Gallagher auf die Anfang 2021 veröffentlichte Demo von "We're Gonna Get There In The End". Gallagher fährt fort: "Ich hoffe, ihr hattet die beste Nacht (so viel wie überhaupt erlaubt war) und hoffentlich sehen wir uns im Sommer wieder." Sein Bruder Liam kommentierte den Beitrag: "Armseliger Arsch, Kopf hoch, du Milliardär." Im vergangenen Jahr war die Oasis-Konzertdokumentation "Oasis Knebworth 1996" über zwei Konzerte erschienen, welche die Gallagher-Brüder im Sommer 1996 vor insgesamt 250.000 Fans gaben. Der dazugehörige Live-Mitschnitt erschien am 19. November.

Video: Noel Gallagher's High Flying Birds - "Trying To Find A World That's Been And Gone: Part 1" (Demo)

Stream: Noel Gallagher's High Flying Birds - "Trying To Find A World That's Been And Gone: Part 1" (Demo)

Tweet: Noel Gallagher teilt eine Demo, sein Bruder Liam kommentiert

+++ Kreator haben den Release eines neuen Albums für den Sommer 2022 angekündigt. Der Frontmann der Thrash-Metal-Band aus Essen, Mille Petrozza, schrieb über den Nachfolger zu "Gods Of Violence" (2017) auf Instagram: "Ok 2021, du bist fast Geschichte. Es war gut, ein paar Shows zu spielen und ein neues Album aufzunehmen. [...] Das Album kommt im Sommer, die neue Single demnächst!" Es wird die erste Platte mit dem neuen Bassisten Frédéric Leclerq, der bereits auf der Anfang 2020 veröffentlichten Single"666 - World Divided" zu hören gewesen war. Im Herbst vergangenen Jahres hatte die Band in den Berliner Hansa Studios aufgenommen, im Oktober fand ein Fotoshooting für das Album statt. Am 26. Februar erscheint das Boxset "Under The Guillotine" mit Reissues der ersten sechs Kreator-Platten. Im November und Dezember dieses Jahres gehen die Metalheads mit Lamb Of God auf Tour durch Deutschland und die Schweiz. Tickets gibt es bei Eventim.

Live: Kreator + Lamb Of God

26.11. München - Zenith
27.11. Berlin - Columbiahalle
02.12. Ludwigsburg - MHP Arena
03.12. Essen - Grugahalle
04.12. Saarbrücken - Saarlandhalle
09.12. Wiesbaden - Schlachthof
10.12. Hamburg - Edel-optics.de Arena
11.12. Leipzig - Haus Auensee
21.12. Zürich - Samsung Hall

Instagram-Post: Mille Petrozza kündigt Album an

+++ Britische Musikschaffende können nach wie vor keine europaweiten Touren ohne Visa spielen. Nach dem vollzogenen Brexit im Januar 2021 gestattet nur Spanien Musiker:innen und ihren Crews einen maximal 90-tägigen Aufenthalt ohne Visa. Die Leiterin der Incorporated Society Of Musicians, Deborah Annetts, äußerte sich in einem Artikel der Zeitung Independent: "Alle Probleme, die im Brexit-Handelsabkommen zunächst für die Kreativbranche als Folge des TCA [Handelsabkommen zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich] identifiziert wurden, bestehen weiterhin." In einem Tweet des Fachverbands fordert dieser die neue Brexit-Ministerin Liz Truss zu einem "Abkommen über die Befreiung von der Visumspflicht" auf.

Tweet: Die ISM nennt Forderungen an Ministerin Liz Truss

+++ Black Map haben den Titel "Witching Hour" veröffentlicht. Der Song gehört zum dritten Album der kalifornischen Post-Hardcore-Supergroup aus Mark Engles (Dredg), Ben Flanagan (The Trophy Fire) und Chris Robyn (Far). "Melodoria" erscheint am 18. Februar. Die Platte und passendes Merch können über die Bandcamp-Seite des Trios vorbestellt werden. Vor "Witching Hour" erschienen bereits die Singleauskopplungen "Chasms" und "Left For Dead". Das aktuelle Studioalbum der Band ist "In Droves" (2017).

Video: Black Map -"Witching Hour"

Stream: Black Map - "Witching Hour"

Cover & Tracklist: Back Map - "Melodoria"

01. "Chasms"
02. "Super Deluxe"
03. "Nothing Over Me"
04. "Capute The Flag"
05. "Madness"
06. "Witching Hour"
07. "Left For Dead"
08. "In The Wires"
09. "Burnout (Do You Mind?)"
10. "Melodoria"

+++ Union Carbide Productions haben ein Update zu ihrer Band-Dokumentation gegeben. "The Golden Age" befindet sich aktuell in der Post-Produktion. Nachdem der Film bereits zum Großteil über die Plattform Kickstarter finanziert wurde, bitten Regiesseur Hans-Erik Therus und Produzent Hjalmar Palmgren nun erneut um Unterstützung. Über Indiegogo sollen weitere Gelder gesammelt werden, um einen "qualitativ hochwertigen Tonschnitt und eine gute Farbkorrektur" zu bekommen. Zusätzlich sollen Untertitel in verschiedenen Sprachen vorbereitet werden. Bisher hat die Kampagne bereits knapp 8.500 Euro der anvisierten gut 19.000 Euro eingebracht. Kurz vor dem Jahreswechsel haben sich die Verantwortlichen aufgrund von Corona-Restriktionen entschieden, den Zeitraum bis Ende Januar zu verlängern. Unterstützer:innen können das Projekt mit verschiedenen Beträgen finanzieren und erhalten dafür zum Beispiel einen exklusiven Link um den Film vor der Premiere zu sehen oder sogar Tickets für die Premiere selbst. Union Carbide Productions war eine kleine aber sehr einflussreiche Alternative-Rockband aus Göteborg, die Ende der 80er und Anfang der 90er von sich Reden machten. Im März 2018 hatte das Quintett seine Live-Reunion angekündigt und bereits im Februar 2020 einen ersten Teaser zur Doku geteilt.

Video: Union Carbide Productions - "The Golden Age" (Trailer)

+++ Vampire Weekend arbeiten an einem neuen Album. Und laut Frontmann Ezra Koenig sind die New Yorker bereits auch recht weit. Dies hat Ezra jetzt in der neuen Folge von Mark Hoppus'-Podcast "After School Radio" erzählt: "Ja, wir haben an Musik gearbeitet und ja, wir haben gerade eine Weile in England aufgenommen, jetzt sind wir wieder in L.A. und arbeiten mit allen zusammen (...) Ich habe keine Ahnung, wie lange es dauern wird, bis wir fertig sind. Aber wir haben ein sehr gutes Gefühl bei dem neuen Material. Also ja, nach den Feiertagen werden wir viel Zeit im Studio verbringen." Das aktuelle Album des Trios "Father Of The Bride" war im Mai 2019 erschienen. Das Interview mit Koenig und dem Blink 182-Frontmann gibt es bei Apple Music.

+++ Das in Hamburg hat alle anstehenden Konzerte und Veranstaltungen im Januar abgesagt. In der "derzeitig unübersichtlichen Situation in Sachen Omikron" sei eine Planung zu unsicher, die "neue Corona-Verordnung der Stadt" tue ihr Übriges. Tickets können an den jeweiligen Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden. Laut Mitteilung planen die Hamburger für den Februar Shows nach der entsprechenden Verordnung mit 2G, Maskenpflicht und ausschließlich Sitzplätzen mit entsprechender Kapazitätsbegrenzung. Eigentlich sollten im Januar unter anderem die Monsters Of Liedermaching oder The Bronx im Logo spielen. Für den Februar sind Shows der Rogers, Deez Nuts oder Carnifex geplant.

Facebook-Post: Das Logo Hamburg sagt alle Veranstaltungen im Januar ab

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.