Zur mobilen Seite wechseln
10.12.2021 | 12:45 0 Autor: Lukas Schumacher RSS Feed

Knotfest Germany kündigt erste Bands an

News 32132

Foto: Alexandra Gray

Im kommenden Juli werden Slipknot ihr eigenes Festival erstmals nach Deutschland bringen. Jetzt sind auch die ersten Bands klar, die mit der Metal-Band um Corey Taylor nach Oberhausen kommen.

Bereits im Juni 2012 hatten Slipknot das Knotfest in ihrem Heimatstaat Iowa sowie in Wisconsin ins Leben gerufen. Damals traten unter anderem die Deftones, Lamb Of God und Serj Tankian auf. Im Laufe der Jahre gab es weitere Ausgaben in Japan und Mexiko, unter anderem mit Korn, Danzig, Judas Priest, Bring Me The Horizon oder Black Sabbath. Teilweise wurde das Festival dabei auf drei Tage ausgedehnt.

Nach einer pandemiebedingten Absage einer UK-Auflage, haben Slipknot nun die erste Ausgabe in Deutschland bekanntgegeben. Am 30. Juli wird die Metal-Band ihr audiovisuelles Festivalerlebnis in Oberhausen präsentieren. Dabei sollen insgesamt zehn Bands und Künstler:innen auf zwei Bühnen (Indoor und Outdoor) vereteilt performen.

Dabei sind dann auch die Schweden von In Flames und der Metal-Rapper Ghostmane. Zusätzlich soll es auch ein Slipknot-Museum sowie weiteres ansprechendes Rahmenprogramm geben. Für das Knotfest werden bis zu 25.000 Besucher:innen erwartet. Das Festival wird an und in der jetzigen König-Pilsener-Arena stattfinden, die allerdings ab dem 1. Januar Rudolf Weber-Arena heißen wird.

Slipknot nach der Veröffentlichung ihres aktuellen Studioalbums "We Are Not Your Kind" und dem überraschenden Tod ihres ehemaligen Schlagzeugers Joey Jordison im November die Single "The Chapeltown Rag" geteilt.

Tickets für das erste Knotfest Germany gibt es ab dem 13. Dezember um 14 Uhr im bandeigenen Pre-Sale. Der offizielle Vorverkaufsstart ist für einen Tag später, 12 Uhr geplant. Detailliertere Infos gibt es auf der Webseite des Festivals.

Facebook-Post: Slipknot kündigen Knotfest Germany an, bestätigen erste Bands

Live: Knotfest Germany (2022)

30.07. Oberhausen - Rudolf Weber-Arena

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.