Zur mobilen Seite wechseln
16.07.2021 | 16:35 0 Autor: Stephan Kreher RSS Feed

Newsflash (Manic Street Preachers, Soccer Mommy, Adolescents u.a.)

News 31761

Foto: Alex Lake

Neuigkeiten von Manic Street Preachers, Soccer Mommy, Adolescents, Blink-182, Foxing, Joan As Police Woman, Lantlos und Billy Bragg.

+++ Manic Stret Preachers haben die neue Single "The Secret He Had Missed" mit Musikvideo veröffentlicht. Nach "Orwellian" ist es ein zweiter Vorgeschmack auf das kommende Album "The Ultra Vivid Lament". Und wie "Orwellian" ist auch "The Secret He Had Missed" stark vom Abba-esken Pop der 70er und 80er beeinflusst. "Es ist vermutlich der am meisten von Abba beeinflusste Song des Albums, vor allem der Piano-Part", kommentiert Bassist und Texter Nicky Wire. "Es ist alles sehr natürlich entstanden. In unserer Welt würden wir das wohl Pop nennen - die eisige, kontrollierte Energie, die in etwas melancholischem aber erbaulichem mündet." Frontmann James Dean Bradfield singt den Song im Duett mit Julia Cumming von den New Yorker Indierockern Sunflower Bean. "The Secret He Had Missed" kann dabei als Gegenstück zu "The Girl Who Wanted To Be Good" vom großen 1996er Wurf "Everything Must Go" verstanden werden und ist beeinflusst von den waliser Malern Augustus und Gwen John. "Es geht darum, wie gegesätzlich ihre Leben waren", so Wire. "Augustus John war unkonventionell, rücksichtslos, unglaublich talentiert, aber einige würden sagen, er hat es vergeudet. Bei Gwen John ging es ums Innenleben, sie lebte fast wie eine Nonne in Frankreich mit wenigen Besitztümern. Das zeigt wie unterschiedlich sich alles für Bruder und Schwester entwickeln kann." "The Ultra Vivid Lament", das 14. Album der waliser Alternative- und Ex-Glam-Rocker Manic Street Preachers, erscheint am 3. September über Columbia.

Video: Manic Street Preachers - "The Secret He Had Missed"

Stream: Manic Street Preachers - "The Secret He Had Missed"

+++ Soccer Mommy hat den neuen Song "Rom Com 2004" veröffentlicht. Der erste neue Song der Musikerin seit ihrem gefeierten zweiten Album "Color Theory" ist von elektonischen Glitch-Sounds dominiert, wartet aber mit einer eingängigen, verträumten Hook auf, in der Soccer Mommy passend zum Titel singt: "If I wanted to be yours like no one else before/ I need you to see/ That you make me crazy like no one else could be/ And baby I'm yours/ If you're crazy for me". "Rom Com 2004" entstand in Zusammenarbeit mit BJ Burton, der in jüngerer Vergangenheit "I, I" von Bon Iver sowie Songs für Charli XCX und Taylor Swift geschrieben und produziert hatte. "Ich habe den Song vor einiger Zeit geschrieben und eine poppige Demo aufgenommen", kommentiert Soccer Mommy. "Dann habe ich BJ gesagt, er soll ihn zerstören." Das animierte Video erweckt dabei Videospielnostalgie, wenn auch nicht unbedingt nach dem Jahr 2004 - zumindest grafisch, denn ihr Avatar ist offensichtlich von den "Miis" der erst zwei Jahre später erschienenen Wii inspiriert. Ob nach der Single ein neues Album ansteht, ließ die Musikerin offen.

Video: Soccer Mommy - "Rom Com 2004"

Stream: Soccer Mommy - "Rom Com 2004"

+++ Die Adolescents haben eine Europa-Tour für den Juli und August 2022 angekündigt. Damit feiert die Band etwas verspätet ihr 40-jähriges Bestehen. Dabei werden die SoCal-Punk-Pioniere auch ausgiebig Konzerte im deutschsprachigen Raum geben. Support ist das Nürnberger Punk-Trio Meanbirds. Bei den Shows in Köln, Hamburg und Wiesbaden sind außerdem die US-Goth-Punks T.S.O.L. mit dabei. Karten gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen oder bei Eventim.

Instagram-Post: Adolescents kündigen Europa-Tour an

Live: Adolescents

19.07. Wilhelmshaven - Kling Klang
20.07. Recklinghausen - Creative Outlaws Club
21.07. Hannover - Mephisto
22.07. Köln - MTC
23.07. Karlsruhe - Alte Hackerei
25.07. Hamburg - Hafenklang
26.07. Wiesbaden - Schlachthof
27.07. Koblenz - Circus Maximus
30.07. Berlin - Columbiahalle
01.08. Dresden - Chemiefabrik
07.08. Schweinfurt - Alter Stattbahnhof (Support für Lagwagon)
10.08. Luzern - Sedel
11.08. Martigny - Sunset Bar

+++ Bei Blink-182-Frontmann Mark Hoppus ist ein diffuses großzelliges B-Zell-Lymphom im vierten Stadium diagnostiziert worden. Dabei handelt es sich um einen Tumor der B-Lymphoziten, einer Untergruppe der weißen Blutkörperchen. Seine Krebsdiagnose im März und die seitdem laufende Chemotherapie hatte der Sänger und Bassist im Juni öffentlich gemacht. In einer Fragestunde auf der Streamingplattform Twitch spezifizierte Hoppus jetzt seine Erkrankung und kommentierte: "Mein Blut versucht, mich umzubringen." Auf Social Media und Twitch geht Hoppus offen mit seiner Krankheit um. So sprach er beim Bingo mit Fans bereits über die Effekte der Chemotherapie und teilte mit, sich diese Woche einem wichtigen PET-Scan zu unterziehen. Trotz fortgeschrittenem Stadium bleibt Hoppus hoffnungsvoll: "Ich werde den Krebs besiegen, ob durch Chemotherapie oder eine Knochenmarktransplantation."

+++ Foxing haben den neuen Song "Draw Down The Moon" mit einem Musikvideo geteilt. Nach "Go Down Together", "Speak With The Dead" und "Where The Lightning Strikes Twice" ist der Titelsong "Draw Down The Moon" bereits die vierte Auskopplung des kommenden gleichnamigen Albums. Auch auf der neuen Single bewegt sich das Trio aus St. Louis, Missouri auf dem Gebiet von artsy Indiepop - allerdings mit einer explosiven Rock-Hook. Das aufwändige Video mit Broadway-Star André De Shields, bei dem Foxing-Sänger Conor Murphy Regie führte, entstand im opulenten Bühnenbild einer "König Lear"-Theaterproduktion des St. Louis Shakespeare Festivals. "Draw Down The Moon" erscheint am 6. August über Hopeless und kann vorbestellt werden. Am selben Tag geht ein Streaming-Konzert der Band online, bei dem sie zum Release das gesamte neue Album performt. Karten für die virtuelle "Draw Down The Moon Release Show" kosten ca. 9 Euro, der Stream startet am 6. August um 18 Uhr, in Deutschland am 7. August um 3 Uhr nachts.

Video: Foxing - "Draw Down The Moon"

Stream: Foxing - "Draw Down The Moon"

+++ Joan Wasser alias Joan As Police Woman hat das neue Album "The Solution Is Restless" angekündigt und die erste Single "Take Me To Your Leader" veröffentlicht. "The Solution Is Restless" ist ein gemeinsames Album mit der 2020 verstorbenen Afrobeat-Legende Tony Allen (Fela Kuti, The Good, The Bad And The Queen) und Dave Okumu, dem Frontmann der Londoner Alternative-Band The Invisible. Das Fundament entstand dabei durch Improvisation in einem Studio in Allens Wahlheimat Paris. Kennengelernt hatten sich Wasser und Allen über den gemeinsamen Freund Damon Albarn, der auch als Featuregast auf der Platte vertreten ist. Nach Allens Tod ein Jahr später und während des Lockdowns finalisierte sie das Album. Den Improvisations-Ursprung hört man der ersten Single "Take Me To Your Leader" zwischen groovenden Drums, düsterem Piano-Loop und vielschichtigem Sound an. "Ich habe ihn geschrieben, als ich Jacinda Adern, der neuseeländischen Premierministerin dabei zusah, wie sie durch das Jahr 2020 navigierte", kommentiert Wasser. "In meiner Wunschvorstellung bittet die USA um ein Treffen mit ihr, um zu lernen, wie man ein Land besser führt." "The Solution Is Restless" erscheint am 5. November über PIAS und kann vorbestellt werden.

Video: Joan As Police Woman, Tony Allen & Dave Okumbu - "Take Me To Your Leader"

Stream: Joan As Police Woman, Tony Allen & Dave Okumbu - "Take Me To Your Leader"

Cover & Tracklist: Joan As Police Woman, Tony Allen & Dave Okumbu - "The Solution Is Restless"

01. "The Barbarian"
02. "Get My Bearings" (feat. Damon Albarn)
03. "Take Me To Your Leader"
04. "Masquerader"
05. "Dinner Date"
06. "Enter The Dragon"
07. "Geometry Of You"
08. "The Love Has Got Me"
09. "Perfect Shade Of Blue"
10. "Reaction"

+++ Lantlos haben die Single "IDONTKNOW" nebst Musikvideo veröffentlicht. Die stammt von der CD "Glitchking", die der Special Edition des kommenden Debütalbums "Wildhund" beiliegt. Bewegt sich die Musik der Ostwestfalen sonst zwischen sphärischem Blackgaze, Post-Rock und Alternative Metal, zeigt "IDONTKNOW" eine andere Klangfacette. Hier ist der Sound von düsterem und psychedelischem Downtempo mit weichen Synths, konstant wechselnden Taktangaben und elektronsichen Glitch-Einflüssen geprägt. "Ich sehe die zwei Werke als komplementär und zwei Teile eines Ganzen. Ich habe so viel Aufwand in 'Glitchking' wie in 'Wildhund' gesteckt, sie können als Gegenstücke oder unterschiedliche Perspektiven auf die selbe Vision gesehen werden", kommentiert Mastermind Markus Siegenhorst das Album-Doppel. "Es dreht sich alles um 'Die Zone' - eine himmlische, andere Welt. Ohne Anfang oder Ende, alles ist die Zone und die Zone ist alles", so Siegenhorst. "'Wildhund' steht für die Beschleunigung, die Aufregung, Macht und die pure Freude der Zone. 'Glitchking' hält der Gefahr, dass es einfach ist sich in der Zone zu verlieren, den Spiegel vor." "Wildhund" erscheint am 30. Juli über Prophecy und kann, inklusive "Glitchking", vorbestellt werden.

Video: Lantlos - "IDONTKNOW"

Stream: Lantlos - "IDONTKNOW"

Cover & Tracklist: Lantlos - "Wildhund"

"Wildhund"

01. "Lake Fantasy"
02. "Magnolia"
03. "Cocoon Tree House"
04. "Home"
05. "Vertigo"
06. "The Bubble"
07. "Amber"
08. "Cloud Inhaler"
09. "Planetarium"
10. "Dream Machine"
11. "Dog In The Wild"
12. "Lich"

"Glitchking"

13. "HANDS"
14. "DEREALISM"
15. "LOWBREATHHIFEELLOWLOFEHIHOPES"
16. "WHEREAMI"
17. "SRYTOKEEPYOUWAITINGBRO"
18. "TRANSREALISM"
19. "CURSED"
20. "HIEROGLYPH"
21. "MORPHIA"
22. "IDONTKNOW"
23. "NEURONSLIKEJELLYFISH"
24. "DRIFTER"
25. "VELVEBATH"
26. "TUNNEL"

+++ Billy Bragg hat die Single "I Will Be Your Shield" geteilt und das Album "The Million Things That Never Happened" angekündigt. Es ist das erste Soloalbum des britischen Folkmusikers seit "Tooth & Nail" von 2013. Das Live-Video zur pianogetriebenen Ballade ist dabei nicht nur ein erster Vorgeschmack auf das kommende Album, sondern auch auf ein für den September angesetztes Streaming-Konzert, bei dem Bragg Material des neuen Albums vorstellt. Der Vorverkauf für das Konzert startet am 21. Juli auf Billy Braggs Website. "The Million Things That Never Happened", das am 8. Oktober über Cooking Vinyl erscheint, kann dort ebenfalls in unterschiedlichen Versionen vorbestellt werden.

Video: Billy Bragg - "I Will Be Your Shield"

Stream: Billy Bragg - "I Will Be Your Shield"

Cover & Tracklist: Billy Bragg - "The Million Things That Never Happened"

01. "Should Have Seen It Coming"
02. "Mid-Century Modern"
03. "Lonesame Ocean"
04. "Good Days And Bad Days"
05. "Freedom Doesn't Come For Free"
06. "Reflections On The Mirth Of Creativity"
07. "The Million Things That Never Happened"
08. "The Buck Doesn't Stop Here No More"
09. "I Believe In You"
10. "Pass It On"
11. "I Will Be Your Shield"
12. "Ten Mysterious Photos That Can't Be Explained"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.