Zur mobilen Seite wechseln
14.07.2020 | 14:27 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Nick Cave, Mastodon, Die Nerven u.a.)

News 30959

Foto: Matthew Thorne

Neuigkeiten von Nick Cave, Mastodon, Die Nerven, Thom Yorke, Bob Mould, Illuminati Hotties, dem Wacken World Wide und einer Albumcover-Kunstaktion aus dem Altenheim.

+++ Nick Cave hat einen Trailer für seinen kommenden Solo-Konzertfilm "Idiot Prayer" geteilt. Darin sehen wir, wie der Musiker ganz allein die besondere Location für das Event erkundet: Den berühmten Alexandra Palace im Norden Londons, der normalerweise rund 10.000 Konzertbesucher fasst. Cave hat hier im Juni ein Solokonzert aufgenommen, das am 23. Juli einmalig in drei verschiedenen Streams gezeigt wird, abhängig von der Zeitzone der Zuschauer. Für Australien und Asien startet der Film um 12 Uhr mittags deutscher Zeit, Europa ist um 21 Uhr dran, Nord- und Südamerika folgen um 4 Uhr nachts. Tickets und weitere Informationen gibt es beim Streaming-Veranstalter dice.fm. Dort spielt er Songs aus seiner ganzen Karriere, die er in reduzierten Versionen spielt wie auf seinen intimen Q&A-Konzerten. "Ich liebte es, bei diesen Shows dekonstruierte Versionen meiner Songs zu spielen, um ihre essentielle Gestalt zu destillieren", sagt Cave, "mit ´Fokus auf den Vortrag des Texts."

Video: Trailer zu Nick Caves "Idiot Prayer"

+++ Laut Mastodon-Gitarrist Bill Kelliher werde der Sound des nächsten Albums wohl nicht jedem Fan gefallen. "Ich finde, wenn du unser erstes Album mit dem dritt- oder viertletzten vergleichst, dann denkst du: 'Das ist dieselbe Band? Heilige Scheiße'", erzählt er im Tone-Talk Podcast. "Unser neues Album, an dem wir gerade arbeiten, ist da keine Ausnahme. [...] Es geht vorwärts und dann biegen wir doch irgendwie ab, um zur nächsten Sache zu kommen." Bands wie Slayer oder AC/DC, die "ihren Groove" gefunden und darin verblieben sind, findet er zwar sehr gut, aber für seine Band will er das nicht. "Sagen wir mal so: Wenn wir ein Album herausbringen, sagt die Hälfte unserer Fans: 'Diese Scheiß-Typen! Das sind Sell-outs oder sie schlagen einen Weg ein, auf dem wir uns nicht mehr wohlfühlen', und ich denke: 'Weißt du was? Wir treffen hier viele neue Leute weil wir uns als Band tatsächlich weiterentwickeln'." Mastodon arbeiten weiter aktiv am Nachfolger von "Emperor Of Sand" (2017), das bestätigte auch Kelliher im Interview. Wann das Album fertig ist, ist noch nicht absehbar. Immer wieder gaben die Sludge-Metaller Einblicke in die Arbeiten. Zuletzt hieß es, dass bereits Rohfassungen von rund 20 neuen Songs existieren. Kellihers Riffs seien simpler als zuletzt, von einer gewissen "Neurosis-Heaviness", der Gesang dagegen erinnere an "Asleep In The Deep" von "Once More 'Round The Sun" (2014) und sei "fast Radiohead-artig" voller Harmonien.

Video: Bill Kelliher im Tone-Talk Podcast

+++ Die Nerven haben ihr nächstes Album "im Kasten". Das verkündete die Social-Media-scheue Band mit ein paar Fotos aus dem Studio. Wann der Nachfolger von "Fake" (2018) erscheint, ließen die Noiserocker aber bisher offen. Zuletzt hörten wir Ende 2019 von ihnen, als sie ein paar Konzerte für das Jahresende ankündigten und außerdem von einer darauffolgenden "einjährigen Pause" sprachen.

Facebook-Post: Die Nerven haben neues Album fertig aufgenommen

+++ Thom Yorke hat neue Termine für seine Welt-Tournee 2021 fixiert. Der Radiohead-Frontmann musste für 2020 geplante Konzerte seiner "Tomorrow's Modern Boxes"-Tour aufgrund der Corona-Pandemie verschieben. In Deutschland wird der 51-Jährige eine exklusive Show am 12. Juli in Berlin spielen. Wer das nicht schafft, hat alternativ noch die Möglichkeit ihn eine Woche eher in Amsterdam zu sehen. Die Termine findet ihr unten, Tickets gibt es bei Waste HQ. Yorkes aktuelles Album "Anima" erschien im Juni 2019. Während des Lockdowns unterhielt er seine Fans mit Playlists auf der Radio-Streaming-Plattform Sonos, wo er in monatlichen Ausgaben namens "In The Absence Thereof..." Bands und Künstler listet, die ihn maßgeblich beeinflusst und fasziniert haben. Auch andere Künstler wie David Byrne, Soccer Mommy und Jack Whites Label Third Man Records hosteten ihre Programme dort.

Live: Thom Yorke

05.07.2021 Amsterdam - AFAS Live
12.07.2021 Berlin - Max-Schmeling-Halle

Spotify-Playlist: Thom Yorkes "In The Absence Thereof..."

+++ Bob Mould hat mit "Forecast Of Rain" einen weiteren Song seines anstehenden 14. Soloalbums "Blue Hearts" veröffentlicht. Er schlägt in die gleiche Kerbe wie der vorangegange Track "American Crisis" und übt provokant Kritik an der US-amerikanischen Gesellschaft: "This 'Love Thy Neighbor' thing: Does it apply to all mankind, or only those who fit neatly inside your narrow lines?" Mould spricht damit Gläubige und Kirchengeher an, die in Anbetracht aktueller Protestbewegungen untätig bleiben und nur zusehen. Die 14 Songs auf "Blue Hearts" beschreibt der ehemalige Hüsker Dü- und Sugar-Frontmann in einem Statement als "die eingängigsten Protestsongs, die ich je in einem Aufwasch geschrieben habe". Auf sein 2019 erschienenes Album "Sunshine Rock" folgt "Blue Hearts" am 25. September bei Merge.

Video: Bob Mould - "Forecast of Rain"

+++ Die Multiinstrumentalistin Sarah Tudzin hat ein neues Album ihres Projekts Illuminati Hotties angekündigt. "Free I.H.: This Is Not The One You've Been Waiting For" erscheint schon am kommenden Freitag und mit dem kurzen Song mit dem langen Titel "Will I Get Cancelled If I Write A Song Called, 'If You Were A Man, You'd Probably Be Cancelled'" gibt es einen ersten musikalischen Vorgeschmack. War ihr Debütalbum "Kiss Yr Frenemies" noch eine durch und durch poppige Reise quer durch Punk, Indie und Lo-fi, so ist die neue Single ein lautes, dissonantes Stück Noisepunk.

Video: Illuminati Hotties - "Will I Get Cancelled If I Write A Song Called, 'If You Were A Man, You'd Probably Be Cancelled'"

Cover & Tracklist: Illuminati Hotties - "Free I.H.: This Is Not The One You've Been Waiting For"

01. "Will I Get Cancelled If I Write A Song Called, 'If You Were A Man, You'd Probably Be Cancelled'"
02. "Free Ppls"
03. "Freequent Letdown"
04. "Melatonezone"
05. "WATTBL"
06. "Free Dumb"
07. "Content//Bedtime"
08. "Free4all"
09. "B Yr Own B"
10. "K - Hot AM 818"
11. "Superiority Complex (Big Noise)"
12. "Reasons 2 Live"

+++ Das Wacken Open Air hat eine digitale Festivalausgabe unter dem Titel "Wacken World Wide" angekündigt. Statt im legendären schleswig-holsteinischen Dorf Wacken soll das Metal-Festival nun am bewährten Festivalwochenende vom 29. Juli bis 01. August im Stream stattfinden. In einer Pressemitteilung betont die Festivalleitung, dass es sich allerdings um zwei getrennt zu betrachtende Events handelt, die auch in Sachen Line-up nicht vollkommen übereinstimmen werden. Die reguläre Festivalausgabe war im April aufgrund des landesweiten Verbots von Großveranstaltungen bis zum 31. August abgesagt worden. Als Headliner für die digitale Festivalausgabe stehen die deutschen Bands Blind Guardian, Kreator und Heaven Shall Burn auf dem Programm, während für das Wacken Open Air 2020 internationale Acts wie Amon Amarth, Judas Priest und Venom angekündigt worden waren. Als Entschädigung soll es im Livestream neben Interviews und Talk-Runden auch exklusive Einblicke hinter die Kulissen des größten Metal-Festivals Deutschlands geben. Auf wacken-world-wide.com oder über die Apps des Festivalpartners Telekom könnt ihr kostenlos beim Streaming-Event dabei sein. Unterstützen könnt ihr die Idee mit dem Kauf eines Shirts oder modischen Festivalbändchens im Onlineshop von Metaltix.

Video: Festivaltrailer zum Wacken World Wide

+++ Vor den Pflegeheimen dieser Welt ereignen sich in Zeiten der Pandemie die traurigsten Szenen. Auf der einen Seite der Fensterscheibe sind da die Angehörigen, die auf Hubwagen und Feuerwehrleitern ihren Lieben zuwinken, auf der anderen Seite die Heimbewohner, die soziale Isolation auf ihre drastischste Art erfahren. Doch was machen die Alten wirklich, wenn aufgrund der Beschränkungen niemand sie besuchen kommt? Im Sydmar Lodge Care Home im Norden von London werden die Bingo-Karten vom Tisch geräumt, der Marmorkuchen-Brei zur Seite geschoben und selbst das britische Pendant zu "Sturm der Liebe" kurzzeitig unterbrochen, wenn Betreuer Robert Speker den Raum betritt. Unter seiner Koordination stellen die Bewohner des Heims eine Reihe ikonischer Albumcover beim Fotoshooting nach - darunter Klassiker von Queen, Bruce Springsteen, Blink-182 und David Bowie. "Die älteren Menschen unter uns werden noch lange vom Lockdown betroffen sein und ich möchte diese Zeit für sie so angenehm, abwechslungsreich und unterhaltsam wie nur irgendwie möglich gestalten", schreibt Speker im Statement zu seiner Gofundme-Kampagne, die das Projekt auch in Zukunft finanzieren soll.

Tweet: Robert Speker teilt Bilder seines Kunstprojekts

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.