Zur mobilen Seite wechseln
20.12.2019 | 17:50 0 Autor: Marie Bonnet/Julia Pekasch RSS Feed

Newsflash (Foo Fighters, Ozzy Osbourne, Punk In Drublic Fest u.a.)

News 30489Neuigkeiten von Foo Fighters, Ozzy Osbourne, dem Punk In Drublic Fest, Frank Carter & The Rattlesnakes, Failure, Steaming Satellites, Carcass, dem Green Juice Festival und Les Claypool.

+++ Die Foo Fighters haben eine weitere EP ihrer "Foo Files" veröffentlicht. "00979725" konzentriert sich auf ihr 1997er Album "The Colour And The Shape". Enthalten sind eine langsame Version von "Up In Arms", eine Akustik-Version von "See You" und eine Live-Aufname des Bonustitels "Requiem". Das Killing Joke Cover war auf der Special Edition des Albums erschienen. Die Band arbeitet bereits seit einiger Zeit an ihrem nächsten Album.

Album-Stream: Foo Fighters - "00979725" EP

+++ Ozzy Osbourne hat ein Musikvideo zur Single "Under The Graveyard" veröffentlicht. Das Video spiegelt die wohl dunkelste Periode im Leben des Black Sabbath-Frontmannes wider. Regisseur Jonas Åkerlund, mit dem Osbourne schon früher zusammengearbeitet hatte, filmte den autobiografischen Clip. Die Rolle von Ozzy wird von Jack Kilmer verkörpert, der auch in Åkerlunds Film "Lords Of Chaos" zu sehen war - ein Film über die Anfänge des Black Metal in Norwegen. An seiner Seite steht Jessica Barden ("The End Of The Fucking World"), die Osbournes Frau Sharon spielt. Osbournes Kommentar zum Video: "Für 'Under The Graveyard' verwandelte Jonas die Geschichte in einen 'Minifilm'. Aber um ganz ehrlich zu sein, fällt es mir schwer zuzusehen, weil es mich in in einige der dunkelsten Zeiten meines Lebens zurückversetzt. Zum Glück war Sharon da, um mich aufzufangen und an mich zu glauben. Es das erste Mal, dass sie mich voll und ganz unterstützte und wieder aufbaute, aber es war sicherlich nicht das letzte Mal." Osbournes neues Album "Ordinary Man" erscheint im Januar via Epic, daraus waren bisher "Under The Graveyard" und "Straight To Hell" veröffentlcht worden. Gemeinsam mit Judas Priest wird der "Prince Of Darkness" dann Ende des nächsten Jahres auf Tour sein. Tickets für die Konzerte, unter anderem in Dortmund, München, Berlin und Hamburg, gibt es bei Eventim.

Video: Ozzy Osbourne - "Under The Graveyard"

Live: Ozzy Osbourne + Judas Priest

11.11. Dortmund - Westfalenhallen
16.11. Wien - Stadthalle
24.11. Zürich - Hallenstadion
26.11. München - Olympiahalle
28.11. Mannheim - SAP Arena
30.11. Berlin - Mercedes-Benz Arena
03.12. Hamburg - Barclaycard Arena

+++ Das Punk In Drublic Fest hat eine weitere Ausgabe des Festival in Oberhausen angekündigt. Am 15. Mai lädt das eintägige Event in die Turbinenhalle. Bereits angekündigt sind die Gastgeber NOFX, die gerade an einem neuen Album arbeiten. Außerdem werden die Hardcore-Band Comeback Kid und die Punkrocker Face To Face mit dabei sein. Neben Pulley und Days N Daze werden noch zwei weitere geheime Gäste erwartet. Tickets für die verschiedenen Ausgaben des reisenden Punk In Drublic gibt es im offiziellen Webshop des Festivals.

Facebook-Post: Das Punk In Drublic kommt nach Oberhausen

Live: Punk In Drublic Fest

15.05. Oberhausen - Turbinenhalle
29.05. Wiesen - Wiesen-Festival
30.05. München - Zenith
31.05. Berlin - Zitadelle

+++ Frank Carter & The Rattlesnakes haben ein Konzert in einer kleinen Londoner Kneipe gespielt. Ihr Auftritt in der "Blondies Bar" war Teil der Live-Serie "The K! Pit" von der britschen Musikzeitschrift Kerrang!. Die Band spielte eine Setlist mit Hits wie "I Hate You" und "Lullaby" und Songs vom aktuellen Album "End Of Suffering", darunter als Opener "Kitty Sucker" und später "Crowbar".

Video: Frank Carter & The Rattlesnakes live in The K! Pit

+++ Failure haben die Veröffentlichung des Boxsets "Failure 1992-1996" für den 7. April angekündigt. Es handelt sich um ein vierteiliges Vinyl-Box-Set mit ihren drei Alben aus den 1990er Jahren. "Comfort", "Magnified" und "Fantastic Planet" seien dafür akribisch restauriert, neu abgemischt und neu gemastert worden. Zusätzlich zu allen ursprünglich veröffentlichten Songs der drei Alben haben die Alternative-Rocker einige unveröffentlichte Songs dazugetan, die ebenfalls restauriert wurden und in der Box enthalten sein werden. "Failure: 1992 - 1996" ist exklusiv über den Failure-Merchandise-Shop erhältlich.

Cover & Tracklist: "Failure: 1992 – 1996"

Failure

Album: "Comfort"
01. "Submission"
02. "Macaque"
03. "Something"
04. "Screen Man"
05. "Swallow"
06. "Muffled Snaps"
07. "Kindred"
08. "Pro-Catastrophe"
09. "Princess"
10. "Salt Wound"

Album: "Magnified"
01. "Let It Drip"
02. "Moth"
03. "Frogs"
04. "Bernie"
05. "Magnified"
06. "Wonderful Life"
07. "Undone"
08. "Wet Gravity"
09. "Empty Friend"
10. "Small Crimes"

Album: "Fantastic Planet"
01. "Saturday Saviour"
02. "Sergeant Politeness"
03. "Segue 1"
04. "Smoking Umbrellas"
05. "Pillowhead"
06. "Blank"
07. "Segue 2"
08. "Dirty Blue Balloons"
09. "Solaris"
10. "Pitiful"
11. "Leo"
12. "Segue 3"
13. "The Nurse Who Loved Me"
14. "Another Space Song"
15. "Stuck On You"
16. "Heliotropic"
17. "Daylight"

Album-Outtakes
01. "Petting The Carpet"
02. "You’re Too Much"*
03. "Gone"
04. "Lunch"*
05. "Pennies"*
06. "Rat Sack"*
07. "Wake Up"
08. "Count My Eyes"*
09. "Comfort"*
10. "Solaris 2014"

* - bisher unveröffentlicht

+++ Steaming Satellites haben ein Video zu ihrer neuen Single "Clouded Sky" veröffentlicht. "Clouded Sky" ist nach "Running Out Of Time" der zweite Vorbote auf die im März via Assim erscheinende gleichnamige EP. Der Titelsong sei eine Metapher für zwischenmenschliche Konflikte: Es gehe darum, hoffnungsvolle Aspekte in komplizierten Beziehungen zu finden und auch nach Enttäuschungen weiterhin an diese zu glauben. Steaming Satellites haben zuletzt eine Tour im deutschsprachigen Raum für April und Mai angekündigt. Tickets gibt es bei Eventim.

Stream: Steaming Satellites - "Clouded Sky"

Live: Steaming Satellites

15.04. Karlsruhe - Substage-Café
16.04. Osnabrück - Popsalon Festival
17.04. Dresden - Polimagie Festival
18.04. Berlin - BiNuu
21.04. Hamburg - Nochtspeicher
22.04. Köln - Helios37
23.04. Frankfurt/Main - Zoom
24.04. München - Technikum
25.04. Innsbruck - Music Hall
27.04. Graz - Orpheum
28.04. Linz - Posthof
29.04. Regensburg - Alte Mälzerei
30.04. Konstanz - Kulturladen
11.05. Salzburg - Szene
12.05. Wien - Arena

+++ Die Death-/Grind-Band Carcass hat die neue Single "Under The Scalpel Blade" digital veröffentlicht. Der Titel ist der erste Song der Engländer seit sechs Jahren und wurde ursprünglich als Teil der "Flexi Series" des Magazins Decibel veröffentlicht, welche zusammen mit der Januarausgabe des Magazins erscheint. "Under The Scalpel Blade" wurde während der Arbeiten für das kommende siebte Studioalbum aufgenommen, das 2020 erscheinen soll.. Frontmann Jeff Walker über die Single: "Die Entscheidung, welchen neuen Song wir den Leuten präsentieren sollen, war und ist immer schwierig - gerade nach einer derart langen Pause von beinahe sieben Jahren. Vor diesem Hintergrund präsentieren wir euch eine langsame Wegwerfnummer, die wir zusammengestümpert haben - und NEIN, der Titel ist NICHT vom gleichnamigen Album von DISORDER kopiert, bevor irgendjemand fragt."

Stream: Carcass - "Under The Scalpel Blade"

+++ Das Green Juice Festival hat mit der zweiten Bandwelle vier neue Künstler angekündigt. Neben Antilopen Gang, Die Orsons, Leoniden, Drangsal und Blackout Problems sind Marathonmann, Fil Bo Riva, Engst und Stattlandfluss neu bestätigt. Passend zu den Neuankündigungen ist ein Video-Teaser mit Hörproben der Bands veröffentlicht worden. Das Festival findet am 31. Juli und 1. August in Bonn statt. Tickets gibt es bei Eventim.

Teaser: Green Juice Festival 2020: Zweite Bandwelle

+++ Die Getränkemarke SeaPop von Primus-Frontmann und -Bassist Les Claypool hat einen neuen animierten Werbespot geteilt. Bereits 2016 hatte Claypool ein neues funktionelles Getränk mit dem Namen SeaPop auf den Markt gebracht, das zum Teil zur Bekämpfung der Reisekrankheit entwickelt wurde, jetzt gibt es offenbar nochmal eine neue Werbeoffensive. Funktioniert das Zeug auch, wenn einem beim Gedanken an Festival-Kreuzfahrten ein bisschen schlecht wird?

Video: SeaPop Werbespot

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.