Zur mobilen Seite wechseln

Newsflash (Serj Tankian, Anti-Flag, Deichkind u.a.)

News 29867Neuigkeiten von Serj Tankian, Anti-Flag, Deichkind, einem offenen Brief an den Backstage-Club in München, Brutus, Rival Sons, Simple Creatures, dem Kosmonaut Festival, den Sleaford Mods und endlosem Mudvayne-Bass-Riffing.

+++ Serj Tankian ist auf einer Coverversion des Blue-Öyster-Cult-Songs "Godzilla" zu hören. Gemeinsam mit Mitgliedern der Band Dethlok unterstützte er den befreundeten Komponisten Bear McCreary bei seiner Version des Klassikers. Diese wird Teil des Soundtracks zum Film "Godzilla: King Of Monsters" sein, der Ende Mai in den USA ins Kino kommen wird. System Of A Down-Sänger Tankian hatte zuletzt mehrfach durch Soundtrack-Arbeiten auf sich aufmerksam gemacht. Neues Material seiner Band ist wegen interner Konflikte bislang nicht in Sicht.

Stream: Bear McCreary (feat. Serj Tankian) - "Godzilla"

+++ Anti-Flag haben zum Beginn ihrer Europa-Tour eine Kurz-Dokumentation online gestellt. Der "Power To The Peaceful" betitelte, rund 15-minütige Film von Bruno Fritzsche kreist um das sozialpolitische Engagement der Band und die Gemeinschaft mit Gleichgesinnten. Seit gestern sind die Politpunks in Europa unterwegs, um Festivalshows - insbesondere beim Punk In Drublic Fest von NOFX - und Clubkonzerte zu spielen. Tickets gibt es unter anderem bei Eventim. Zuletzt hatte die Band die Akustik- und Raritäten-Compilation "American Reckoning" veröffentlicht.

Video: Anti-Flag - "Power To The Peaceful" (Dokumentation)

Live: Anti-Flag

26.04. Berlin - Columbiahalle
27.04. Wiesbaden - Schlachthof (Mittag)
27.04. Wiesbaden - Schlachthof (Abend)
30.04. Bern - Dachstock
01.05. Wels - Sbäm Fest
03.05. Köln - Punk In Drublic Fest | ausverkauft
04.05. Hannover - Punk In Drublic Fest | ausverkauft
05.05. Leipzig - Open Air Täubchenthal
10.05. Saarbrücken - Punk In Drublic Fest
11.05. Würzburg - Punk In Drublic Fest | ausverkauft
12.05. Dornbirn - Punk In Drublic Fest
15.05. Winterthur - Gaswerk

+++ Deichkind haben ihre 2020er Frühjahrs-Tour um eine große Open-Air-Show im Sommer gleichen Jahres ergänzt. Die Elektro-Trash-Rapper werden am 22. August 2020 in der Berliner Wuhlheide eine ihrer bislang größten Headliner-Shows spielen. Karten sind ab sofort im Verkauf, genauso wie auch für die Tour bei Eventim. Ein Nachfolge-Album zu "Niveau Weshalb Warum" von 2015 ist noch nicht angekündigt, die Band hatte aber bereits im März den neuen Track "Richtig gutes Zeug" veröffentlicht. Es war ihre erste neue Produktion seit dem Ausstieg von Rapper Ferris MC im vergangenen Jahr gewesen.

Live: Deichkind

11.02. Kiel - Sparkassen Arena
12.02. Rostock - Stadthalle Rostock
13.02. Erfurt - Messehalle
14.02. Braunschweig - Volkswagenhalle
15.02. Frankfurt/Main - Festhalle Frankfurt
18.02. Augsburg - Schwabenhalle
19.02. Freiburg - Sick Arena
20.02. München - Zenith
21.02. Wien - Stadthalle
22.02. Nürnberg - Arena Nürnberger Versicherung
25.02. Münster - Halle Münsterland
26.02. Trier - Arena Trier
27.02. Zürich - Samsung Hall
28.02. Stuttgart - Hanns-Martin-Schleyer-Halle
29.02. Köln - Lanxess Arena
03.03. Bremen - ÖVB Arena
04.03. Dortmund - Westfalenhallen
05.03. Leipzig - Arena Leipzig
06.03. Berlin - Max-Schmeling-Halle
07.03. Hamburg - Barclaycard Arena
22.08. Berlin - Wuhlheide

+++ In einem offenen Brief hat eine Initiative die Betreiber des Münchner Clubs Backstage aufgefordert, ein Konzert mit zwei angeblich rechtsextremen Bands abzusagen. Die Black-Metal-Bands Mgla und Deus Mortem seien wegen "antisemitischer und rassistischer Aussagen einzelner Bandmitglieder und ihrer Vernetzung mit der Neonaziszene" nicht tragbar, ihr geplanter Auftritt am 1. Mai sollte daher gestrichen werden, so das Linke Bündnis gegen Antisemitismus München. Das Backstage reagierte bislang nicht öffentlich auf die Kritik, laut Süddeutscher Zeitung hätten die Betreiber aber eine Stellungnahme von der Agentur der beiden Bands angefordert und würden eine Absage der Show prüfen.

+++ Die belgischen Punk-Postrock-Metal-Grenzgänger Brutus haben ein Video zu ihrem Track "Space" vorgestellt. Im Van Eyck Swimming Pool in Gent, Belgiens ältester Indoor-Schwimmstätte, spielte das Trio eine betörende Session-Version des für ihre Verhältnisse eher melancholischen als punkigen Songs. Nach dem ebenfalls im Rahmen einer Session mitgeschnittenen "War" und "Cemetery" ist es der dritte Song ihres neuen Albums "Nest", zu dem es auch ein Video zu sehen gab. Mit ihrem zweiten Album sind die Belgier derzeit auch auf Tour, Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Brutus - "Space" (Toutpartout Session)

VISIONS empfiehlt:
Brutus

28.04. Münster - Cafe Sputnik
13.05. Köln - MTC
14.05. Hamburg - Hafenklang
16.05. Berlin - Maze
18.05. Dresden - Scheune
20.05. München - Strom
22.05. Frankfurt/Main - Nachtleben

+++ Die Hardrocker Rival Sons spielen weitere Konzerte in Europa. Nachdem die Band aus dem kalifornischen Long Beach gerade erst im Frühjahr fünf Konzerte hierzulande absolviert hatte, dürfen sich Fans in Nürnberg, Bochum und Dornbirn im Juli über einen Nachschlag freuen. Tickets gibt es ab sofort bei Eventim, zu hören gibt es dann voraussichtlich neben alten Hits auch die Songs des aktuellen Albums "Feral Roots", das Anfang des Jahres erschienen war, etwa das mit einem Video versehene "Too Bad".

Live: Rival Sons

09.07. Nürnberg - Hirsch
16.07. Dornbirn - Conrad Sohm
22.07. Bochum - Zeche

+++ Simple Creatures haben ein Video zu ihrem Song "Adrenaline" veröffentlicht. Das Elektro-Pop-Punk-Projekt von Blink-182-Bassist Mark Hoppus und Alex Gaskarth von All Time Low hatte den Song zuvor bereits als Stream veröffentlicht. Nun gibt es auch eine Bildebene mit einer Geschichte rund um zum Leben erwachte Leichen zu sehen, die eine Tanzperformance aufführen. Der Track stammt von der gerade erschienenen Simple-Creatures-Debüt-EP "Strange Love".

Video: Simple Creatures - "Adrenaline"

+++ Das Kosmonaut Festival hat weitere Acts bestätigt. Beim von Kraftklub initiierten Event werden nun unter anderem auch K.I.Z. als Headliner unter der Gürtellinie rappen. Mit dem nervenzerrenden Postpunk von Die Nerven oder den feineren Indie-Sounds von Giant Rooks halten aber auch andere Töne Einzug am Stausee Oberrabenstein. Alle Neubestätigungen findet ihr auf der offiziellen Festivalwebseite. Die erste Bandwelle war bereits vor Weihnachten online gegangen.

Live: Kosmonaut Festival

05.-06.06. Chemnitz - Stausee Oberrabenstein

+++ Sleaford Mods kommen im Spätsommer wieder nach Deutschland auf Tour. Die britischen Elektro-Punks machen ein halbes Dutzend Mal Station hierzulande. Tickets gibt es bei Eventim. Im Gepäck hat das Duo dann sein Album "Eton Alive", dass seid Anfang des Jahres draußen ist. Zuletzt waren die Sleaford Mods nicht nur musikalisch aufgefallen, sondern auch durch ihre öffentlich kundgetane Antipathie gegenüber ihren Landsleuten und Szenekollegen Idles.

Live: Sleaford Mods

11.09. Berlin - Festsaal Kreuzberg
13.09. Leipzig - Conne Island
16.09. München - Backstage
19.09. Rostock - Mau Club
21.09. Köln - Live Music Hall
22.09. Hannover - Faust

+++ Entspannt ins Wochenende kommt jeder anders - und manche Mudvayne-Jünger (gibt es noch welche?) vielleicht am besten mit lässigen zehn Stunden des immer gleichen Bass-Intro-Geriffes zum Songklassiker "Dig". Wer von euch ist tough genug dafür?

Video: 10 Stunden das Intro zu Mudvaynes "Dig"

Mehr zu...

Kommentare (1)

Avatar von DANNYDEVITO DANNYDEVITO 28.04.2019 | 20:40

Das Konzert im Backstage wurde mittlerweile abgesagt.

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.