Zur mobilen Seite wechseln
21.12.2018 | 18:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Turbostaat, Punk Rock Holiday, The Good, The Bad And The Queen u.a.)

News 29462Neuigkeiten von Turbostaat, dem The Good, The Bad And The Queen, dem Jera On Air, The Strokes, dem Sziget Festival, Korn, Cannibal Corpse, The Flaming Lips, Saosin, Soilwork und einer weihnachtlichen Ode an den Eierpunsch.

+++ Turbostaat haben mit "Ruperts Gruen" den Opener ihres kommenden Livealbums "Nachtbrot" präsentiert. Mit dem Stück aus "Abalonia" hatten die Punkrocker ihr Konzert im Conne Island in Leipzig eröffnet, das im Mai stattfand. Die Aufnahme fängt die Stimmung im Saal wunderbar ein und stellt vor allem die Textsicherheit des Publikums unter Beweis. Das Livealbum war anlässlich des bevorstehenden 20. Geburtstags von Turbostaat aufgenommen worden. Daraus hatten sie bereits das Dellwo-Cover "Kriechkotze" veröffentlicht. Ihr wirklich rundes Jubiläum wird die Band im Januar mit einer Show in ihrer Heimat Husum feiern, das nach kurzer Zeit ausverkauft gewesen war, ebenso wie die Release-Party zu "Nachtbrot", die einen Tag vorher in Flensburg stattfindet. Ab Februar gehen Turbostaat auf eine größere Clubtour. Tickets für die von VISIONS präsentierten Shows gibt es bei Eventim. "Nachtbrot" erscheint am 11. Januar.

Stream: Turbostaat - "Ruperts Gruen" live im Conne Island

VISIONS empfiehlt:
Turbostaat

11.01. Flensburg - Volksbad | ausverkauft
12.01. Husum - Speicher | ausverkauft
14.02. Hamburg - Markthalle
16.02. Jena - Kassablanca
19.02. Köln - Gloria
21.02. Stuttgart - Universum
23.02. Göttingen - Musa
13.03. Münster - Sputnikhalle
16.03. Hannover - Faust
19.03. Berlin - SO36 | ausverkauft
21.03. Dresden - Beatpol
22.03. Erlangen - E-Werk
07.09. Wiesbaden - Angst macht keinen Lärm Open Air

+++ Das Punk Rock Holiday hat mit der Crossover-Band Iron Reagan, den Oi-Punks Booze & Glory und den Punkrockern Teenage Bottlerocket drei weitere Acts angekündigt. Das Festival befindet sich mit den drei Neuzugängen auf der Zielgeraden für das Line-up 2019, das nun fast komplett ist. Auf dem Event in Tolmin, Slovenien werden im kommenden Jahr unter anderem NOFX und die Descendents, Less Than Jake mit ihrem Ska-Punk und die Melodycore-Band Ignite auftreten. Mit dabei sind auch die kanadischen Prog-Punks Propagandhi, die im Flyer wegen eines Sponsors des Festivals allerdings nicht mehr aufgeführt werden. Nähere Gründe wurden dafür nicht genannt. Das Punk Rock Holiday findet vom 6. bis zum 9. August statt. Wenige restliche Tickets sind im Webshop verfügbar. Alle weiteren Infos gibt es auf der offiziellen Seite des Festivals oder auf Facebook.

VISIONS empfiehlt:
Punk Rock Holiday

06.-09.08. Tolmin - Sotocje

+++ The Good, The Bad And The Queen haben Clubshows für das kommende Jahr angekündigt. Im Juni spielt die Supergroup rund um Sänger Damon Albarn zwei Konzerte in Berlin und Hamburg. Erst vergangenen Monat hatten sie ihr Brexit-Konzeptalbum "Merrie Land" veröffentlicht. Daraus hatten sie zuvor ein Video zum Track "Gun To The Head" präsentiert.

Live: The Good, The Bad And The Queen

02.06. Berlin - Heimathafen
03.06. Hamburg - Mojo Club

+++ Das niederländische Jera On Air Festival hat Sum 41 als Headliner bestätigt. Die Punkrocker werden am 28. Juni auftreten. Möglicherweise haben sie dann auch schon ein neues Album mit dabei, laut Sänger Deryck Whibley arbeite die Band nämlich schon seit diesem Sommer an neuem Material. Die aktuelle Platte "13 Voices" war 2016 erschienen. Bisher für das Event bestätigt worden waren unter anderem Converge, Ignite und Turnstile. Das Jera On Air findet vom 27. bis 29. Juni in Ysselsteyn, in der Nähe von Venlo, statt. Karten dafür gibt es auf der Seite des Festivals.

Facebook-Post: Jera On Air bestätigt Sum 41

VISIONS empfiehlt:
Jera On Air

27.-29.06. Ysselsteyn - Agrobaan 15

+++ The Strokes haben mit einem Auftritt beim Doctor Music Festival in Spanien eine weitere Headliner-Show für 2019 angekündigt. Damit setzt die New Yorker Band um Julian Casablancas ihren Plan weiter fort, im kommenden Jahr ein "weltweites Comeback" zu feiern. Die Band hatte vergangene Woche verkündet, rund um die Welt touren zu wollen und im gleichen Zuge eine Show auf dem Bilbao BBK Live Festival angekündogt, das ebenfalls in Spanien stattfindet. Beim Doctor Music werden The Strokes unter anderem an der Seite der Smashing Pumpkins, The Good, The Bad And The Queen und Greta Van Fleet spielen. Das Event findet vom 12. bis 14. Juli in Escalarre an der französischen Grenze statt. Ob The Strokes 2019 auch mit neuem Studiomaterial an den Start gehen werden, lassen sie derzeit noch offen. Zumindest weitere Festivalauftritte in Europa werden so aber immer wahrscheinlicher. Das bisher letzte Album "Comedown Machine" war 2016 erschienen.

+++ Das ungarische Sziget Festival hat sechs signierte Gitarren für eine Charity-Auktion gespendet. Die Instrumente sind mit Autogrammen von Gorillaz-Mastermind Damon Albarn, Liam Gallagher, den Arctic Monkeys, Mumford & Sons, Lana Del Rey und Shawn Mendes versehen. Die Gitarren sollen bis zum 4. Januar auf der Seite der Online-Charity-Plattform Charitybuzz versteigert werden. Die Erlöse gehen an die Wohltätigkeitsorganisation Superar Hungary, die jungen Menschen aus schwierigen Verhältnissen durch das Musizieren Kraft und eine Perspektive geben will. Das Sziget Festival findet im kommenden Jahr vom 7. bis zum 13. August in Budapest statt. Mit dabei sind unter anderem die Foo Fighters. Karten dafür gibt es in verschiedenen Variationen auf der Seite des Festivals.

Facebook-Post: Sziget Festival kündigt Chartiy-Auktion hat

Live: Sziget Festival

07.-13.08. Budapest - Obudai-Donauinsel

+++ Korn-Gitarrist Brian "Head" Welch hat eine "angenehme Überraschung" für das nächste Album angekündigt. In einem Interview über die kürzlich ausgestrahlte Dokumentation über sein Leben, "Loud Krazy Love" versprach er, dass die Band noch "einige Asse im Ärmel" habe. Korn hätten sich in diesem Jahr eine Auszeit genommen, um Zeit mit der Familie zu verbringen, erklärte Welch bei Consequence Of Sound. In einem früheren Interview hatte Welch außerdem angegeben, dass man Rücksicht auf Sänger Jonathan Davis hätte nehmen wollen, dessen Frau im August gestorben war. Der derzeitige Stand des neuen Albums sei laut Welch so, dass noch Gitarren- und Bass-Parts aufgenommen werden müssen. Der Gitarrist hofft, dass Korn die neue Platte noch 2019 herausbringen können. Das aktuelle Album "The Serenety Of Suffering" war 2016 erschienen.

+++ Cannibal Corpse haben sich erstmals zu der Verhaftung ihres Gitarristen Pat O'Brien geäußert. Dieser wurde am 10. Dezember in Gewahrsam genommen, nachdem er bei seinen Nachbarn eingebrochen war und einen Polizisten mit einem Messer angegriffen hatte. Sein eigenes Haus in Northdale, Florida stand zu diesem Zeitpunkt in Flammen. Die Death-Metal-Band schreibt in ihrem Statement: "Als Band und Einzelpersonen wollen wir nichts als das Beste für unseren Bruder und Partner Pat. Wir können keine näheren Informationen zum Zwischenfall geben, aber wir möchten jeden wissen lassen, dass Pat die Hilfe bekommt, die er braucht. Er schätzt die Unterstützung, die er von den Cannibal-Corpse-Fans weltweit bekommt. Pat verbringt momentan die Zeit mit Freunden und Familie und freut sich auf eine gesunde Rückkehr. [...] Alle Canibal-Corpse-Touren werden wie geplant stattfinden und wir werden alle Shows spielen." Bei seinem Einbruch hatte O'Brien einen seiner Nachbarn gewaltsam auf den Boden gedrückt und die Apokalypse verkündet. Bei einer Hausdurchsuchung wurden bei ihm laut Polizeiberichten unter anderem 50 Schrotflinten, zehn Maschinengewehre, eine abgesägte Schrotflinte und drei Schädel gefunden. Inzwischen ist er wieder aus dem Gefängnis entlassen worden, nachdem seine Kaution bezahlt wurde.

Facebook-Post: Cannibal Corpse zu Pat O'Brien

+++ The Flaming Lips haben ein Cover des David Bowie-Weihnachtssongs "Peace On Earth/Little Drummer Boy" veröffentlicht. In dem dazugehörigen Video spielen die Psychrocker ihre Version des Tracks in äußert schrillen, quietschbunten Kostümen - inklusive blau-gesichtigem Weihnachtsmann und Lametta-Perücken. Ähnlich verrückt und ausgefallen zeigt sich das Cover auch musikalisch, etwa mit seltsamen Pitch-Effekten auf Wayne Coynes Stimme. Im Mai hatte die Band die Reissue "Seeing The Unseeable: The Complete Studio Recordings Of The Flaming Lips 1986-1990" veröffentlicht. Am 20. April soll dann das neue Album "King's Mouth" folgen, das sie Anfang des Monats angekündigt hatten.

Video: The Flaming Lips - "Peace On Earth/Little Drummer Boy" (David Bowie Cover)

+++ Saosin haben eine Live-Performance mit ihrem ehemaligen Sänger Cove Reber veröffentlicht. Der Auftritt war bei einer Show der Post-Hardcore-Band vergangene Woche in Pomona, Kalifornien entstanden. Gemeinsam spielten sie die Tracks "You're Not Alone" und "Seven Years", die beide aus der Anfangszeit der Band stammen. Cove Reber hatte Saosin 2010 verlassen, war aber in den vergangenen Jahren immer mal wieder zusammen mit ihnen aufgetreten. Erst Anfang des Jahres hatten sie zusammen den Song "Voices" performt. Saosins aktuelles Album "Along The Shadow" war 2016 erschienen.

Video: Saosin - "You're Not Alone" and "Seven Years"

+++ Soilwork haben den neuen Song "Stålfågel" samt Video veröffentlicht. Der neue Clip zum rasenden Melodic-Death-Metal-Track zeigt ein unterdrücktes Weltraum-Volk im Comicstil, das durch den Einsatz einer Gruppe mutiger Retter befreit wird. "Stålfågel" wird Teil des neuen Albums "Verkligheten" sein, das am 11. Januar erscheint. Daraus hatte die Band zuvor einen Schwarz-Weiß-Clip zum Song "Full Moon Shoals" sowie den Track "Arrival" präsentiert. In einer Making-of-Reihe zur kommenden Platte gab es bereits Infos zu den Hintergründen des Artworks und Titels sowie Einblicke in die Studioarbeit und ihre Inspirationen für das neue Material. Das noch aktuelle Album "The Ride Majestic" war 2015 erschienen. Gemeinsam mit Amorphis spielen Soilwork im kommenden Jahr eine ganze Reihe an Konzerten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Shows in Hamburg und Köln sind bereits ausverkauft. Tickets für die restlichen Termine gibt es bei Eventim.

Video: Soilwork - "Stålfågel"

Live: Soilwork + Amorphis

11.01. Oberhausen - Turbinenhalle
13.01. Hamburg - Markthalle | ausverkauft
18.01. Hannover - Capitol
19.01. Leipzig - Hellraiser
26.01. Wien - Ottakringer Brauerei
29.01. Berlin - Kesselhaus
30.01. München - Backstage
01.02. Geiselwind - Musichall
02.02. Köln - Essigfabrik | ausverkauft
13.02. Wiesbaden - Schlachthof
14.02. Saarbrücken - Garage
15.02. Stuttgart - LKA Longhorn
16.02. Pratteln - Z7 Konzertfabrik

+++ US-Fernsehmoderatorin und -Comedienne Samantha Bee hat eine Parodie von Bob Geldofs Charity-Weihnachtssingle "Do They Know It's Christmas" veröffentlicht. Der Song war 1984 mit seinem Bandprojekt Band Aid erschienen, begleitet von einem Musikvideo, in dem das All-Star-Kader dieser Band zu sehen ist - darunter David Bowie, Phil Collins, Paul McCartney, Paul Weller und Bono von U2. Alle Erlöse - und das waren viele Millionen US-Dollar - kamen Opfern der Hungersnot in Äthiopien zugute. Ein toller Zweck - nur das dazugehörige Musikvideo, in dem die ganzen Stars zu sehen sind, ist immer wieder gerne persifliert worden. Mit befreundeten Schauspielern und Comedians ist nun die Single "Give The Gift Of Egg Nog" entstanden - unter anderem mit Satire-Meister Jon Stewart als ausgesprochen überzeugendem Bob Dylan. Was wir mitnehmen: Lasst euch über Weihnachten schön mit cremigem Likör volllaufen. Schöne Feiertage!

Video: Samantha Bee - "Give The Gift Of Egg Nog"

Video: Band Aid - "Do They Know It's Christmas"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.