Zur mobilen Seite wechseln
14.11.2018 | 12:54 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Superchunk, Limp Bizkit, Coheed And Cambria u.a.)

News 29294Neuigkeiten von Superchunk, Limp Bizkit, Coheed And Cambria, Failure, Musikern für Unicef, Periphery, Girlpool, The Indian Queen, Little Jimi, And The Kids, dem Playboy und einem Mogwai-Bier.

+++ Superchunk haben zwei neue Songs veröffentlicht. "Our Work Is Done" und "Total Eclipse" sind ab sofort als Digital- und Vinyl-Single erhältlich. "Our Work Is Done" ist ein gut gelaunter, bandtypischer Song mit Gastsänger Damian Abraham von Fucked Up. "Total Eclipse" wiederum ist ein Cover des deutschen Countertenors und Pop-Musikers Klaus Nomi. Der Track hat eine punkige Attitüde und erinnert an The Clash. Auf Vinyl gibt es 250 schwarze und 290 grüne Exemplare der Single. Der Erlös geht an die Organisation 350, die sich für Umweltschutz engagiert. Superchunk-Sänger und -Gitarrist Mac McCaughan erklärte die Hintergründe der Songs: "'Our Work Is Done' handelt von einer fiktiven Konversation zwischen den beiden letzten Überlebenden eines heißen und sterbenden Planeten. Damian Abraham von Fucked Up hat seine Qualitäten mit eingebracht. In 'Total Eclipse' geht es um eine andere Art von Weltzerstörung und der Song stammt von Klaus Nomi. Als ich den Film 'Urgh! A Music War' sah, haute mich der Nomi-Clip total um.' Nach "I Got Up"/"Up Against The Wall" und "Break The Glass"/"Mad World" ist es die dritte Single, mit der die Band gemmeinnützige Projekte unterstützt. Das aktuelle Album der Indierock-Band, "What A Time To Be Alive", war im Februar erschienen. Aus diesem hatten Superchunk die Songs "Erasure" und "Cloud Of Hate" jeweils mit einem Video versehen.

Stream: Superchunk - "Our Work Is Done"/"Total Eclipse"

Cover & Tracklist: Superchunk - "Our Work Is Done"/"Total Eclipse"

Work Is Done

01. "Our Work Is Done"
02. "Total Eclipse"

+++ Limp Bizkit-Gitarrist Wes Borland hat den Beginn der Aufnahmen für ein neues Album angekündigt. Innerhalb der nächsten sieben Tage solle es losgehen. Ursprünglich sei der vergangene Samstag als Starttermin festgelegt gewesen. Die verheerenden Waldbrände in Kalifornien hatten die Nu-Metal-Band allerdings dazu gezwungen, den Termin zu verschieben, auch, weil Borland dabei einiges an Equipment verloren hatte. Er zeigte sich auf Instagram jedoch zuversichtlich. Die bislang letzte Platte der Band, "Gold Cobra", war im Juni 2011 erschienen. Seitdem hatten unter anderem bandinternen Schwierigkeiten zur Verzögerung des Nachfolgers geführt. Auch gab es innerhalb der Band Verwirrung über den Stand der Aufnahmen. Als Frontmann Fred Durst getwittert hatte, dass er an Gesangsaufnahmen säße, hatte Borland angegeben, davon keine Ahnung zu haben. Trotzdem hatten Limp Bizkit in den vergangenen Jahren die neuen Songs "Ready To Go" mit Rapper Lil Wayne und "Endless Slaughter" veröffentlicht. Das Album, welches unter dem Arbeitstitel "Stampede Of The Disco Elephants" angekündigt worden war, hatten Limp Bizkit zweischenzeitlich auf unbestimmte Zeit verschoben. Durst hatte im August 2017 wiederum behauptet, er habe die Platte anderthalb Jahre zuvor ins Internet gestellt, es habe sie nur noch niemand entdeckt. Zuletzt hatte es Anzeichen dafür gegeben, dass das Album bei Napalm erscheinen könnte.

Instagram-Post: Wes Borland kündigt Aufnahmen für neues Limp-Bizkit-Album an

+++ Coheed And Cambria haben eine Live-Performance ihres Songs "The Dark Sentencer" veröffentlicht. Der neue Clip zeigt die Progrocker bei einem Auftritt ihrer aktuell laufenden Nordamerika-Tour. "The Dark Sentencer" ist der epische Auftakt ihres aktuellen Albums "Vaxis – Act I: The Unheavenly Creatures", das vergangenen Monat erschienen war und auf dem sie ein neues Kapitel ihrer "The Amory Wars"-Saga aufschlagen. Zuletzt hatten sie Making-of-Videos mit Einblicken in den inhaltlichen Aufbau ihrer Songs, das Konzept der neuen Platte und die Studioarbeiten zu dieser präsentiert.

Video: Coheed and Cambria - "The Dark Sentencer" (live)

+++ Die Alternative-Rock-Band Failure hat das Releasedatum und den finalen Titel ihres neuen Albums verkündet. Es heißt "In The Future Your Body Will Be The Furthest Thing From Your Mind" und erscheint am 16. November. Der Titel und die Songs der neuen Platte setzen sich aus ihren drei in diesem Jahr veröffentlichten EPs "In The Future", "Your Body Will Be" und "The Furthest Thing" sowie einer weiteren, bisher noch nicht erschienenen EP zusammen, welche die Platte letztendlich komplettiert. Dieses Vorhaben hatten sie Anfang des Jahres angekündigt.

Cover & Tracklist: Failure - "In The Future Your Body Will Be The Furthest Thing From Your Mind"

Future

01. "Dark Speed"
02. "Paralytic Flow"
03. "Pennies"
04. "Segue 10"
05. "No One Left"
06. "Solar Eyes"
07. "What Makes It Easy"
08. "Segue 11"
09. "Found A Way"
10. "Distorted Fields"
11. "Segue 12"
12. "Heavy And Blind"
13. "Another Post Human Dream"
14. "Apocalypse Blooms"
15. "Force Fed Rainbow"
16. "The Pineal Electorate"

+++ Das UN-Kinderhilfswerk Unicef versteigert extrem limitierte Vinyl-Reissues für den guten Zweck. Unter den auf jeweils 50 Exemplare limitierten Releases befinden sich Platten von David Bowie, Nick Cave, Kasabian, Ozzy Osbourne und vielen weiteren Künstlern. Bowies "The Next Day", "Skeleton Tree" von Nick Cave & The Bad Seeds, "For Crying Out Loud" von Kasabian und Osbournes "Diary Of A Madman" etwa sind dabei und kommen auf blauem Vinyl. Sammler können in einer Versteigerung um ein Exemplar jedes Albums bieten, darüber hinaus wird ein Paket mit allen Alben versteigert. Die restlichen 48 Exemplare jedes Albums werden in einer Verlosung vergeben, für die Lose für umgerechnet knapp sechs Euro erhältlich sind. Alle Erlöse gehen an das Kinderhilfswerk Der Vorstandsvorsitzende von Unicef UK, Mike Penrose, betonte in einem Statement den guten Zweck der Aktion: "Wir sind so stolz und begeistert, diese unglaublich besondere Sammlung von Alben für 'Unicef's Blue Vinyl' zu veröffentlichen und mit einigen der besten Musiker der Welt zusammen zu arbeiten, um Kindern rund um den Globus zu helfen. Wir stehen heute humanitären Krisen gegenüber, die wir in diesem Ausmaß bisher nicht gesehen haben und die Arbeit von Unicef ist entscheidender denn je. 'Blue Vinyl' ist ein großartiger Weg für Musikfans, nicht nur ein einzigartiges Stück Musikgeschichte zu besitzen, sondern auch bei der Spendensammlung für Unicefs lebenswichtige Arbeit für Kinder zu helfen."

Bild: Unicef-Sonderedition von "Skeleton Tree"

Unicef Vinyl

Alle Veröffentlichungen von "Unicef Blue Vinyl":

David Bowie – "The Next Day"
Bring Me The Horizon – "That's The Spirit"
Kate Bush – "The Sensual World"
King Crimson – "In The Court Of The Crimson King"
Nick Cave And The Bad Seeds – "Skeleton Tree"
Coldplay – "A Head Full Of Dreams"
The Jimi Hendrix Experience – "Axis: Bold As Love"
Kasabian – "For Crying Out Loud"
Alicia Keys – "Songs In A Minor"
Bob Marley And The Wailers – "Catch A Fire"
Novelist – "Novelist Guy"
Ozzy Osbourne – "Diary Of A Madman"
Spice Girls – "Spice"
Paul Weller – "A Kind Revolution"
Robbie Williams – "Take The Crown"

+++ Die Prog-Metaller Periphery haben einen weiteren Vlog über die Arbeiten an ihrem neuen Album veröffentlicht. Im Fokus stehen diesmal die Gitarrenaufnahmen. Laut Gitarrist Jake Bowen habe die Band dafür eine bewährte Herangehensweise: "Wir sind mit der Hälfte der Aufnahmen fertig und bis jetzt läuft alles wie immer. Wir hatten ein paar Wochen, um Songs zu schreiben. Dann haben wir die Songs etwa eine Woche lang überarbeitet, um sie in die finale Form zu bringen und jetzt kümmern wir uns um die Aufnahmen der Gitarren und Soli." Bereits im Oktober hatten Periphery einen ersten Einblick in ihre derzeitigen Aufnahmen gewährt. Außerdem hatte die Band Videos zu den Gesangsaufnahmen und den Schlagzeugaufnahmen veröffentlicht. Die neue Platte trägt den Arbeitstitel "Periphery 4". Nachdem die Band sich von ihrem Label Sumerian getrennt hatte, wird der Nachfolger von "Periphery III: Select Difficulty" über das bandeigene Label 3DOT erscheinen.

Video: Periphery - "P4 Studio Update 4"

+++ Girlpool haben mit dem neuen Song "Hire" ihr nächstes Album angekündigt. "Hire" zeigt sich als entspannter Indierock-Track mit einer lockeren, eingängigen Melodie. Er wird Teil von Girlpools neuer Platte "What Chaos Is Imaginary" sein, das am 1. Februar erscheint. Zuvor hatten sie daraus bereits die neuen Tracks "Lucy's" und "Where You Sink" präsentiert. Die aktuelle Platte "Powerplant" war im vergangenen Jahr erschienen.

Stream: Girlpool - "Hire"

Cover & Tracklist: Girlpool - "What Chaos Is Imaginary"

What Chaos Is Imaginary

01. "Lucy's"
02. "Stale Device"
03. "Where You Sink"
04. "Hire"
05. "Pretty"
06. "All Blacked Out"
07. "Chemical Freeze"
08. "Lucky Joke"
09. "Minute In Your Mind"
10. "What Chaos Is Imaginary"
11. "Hoax And The Shrine"
12. "Swamp And Bay"
13. "Joseph's Dad"
14. "Roses"

+++ Das Post-Punk-Duo The Indian Queen hat ein Video zu seinem neuen Song "É Man" veröffentlicht. Der neue Clip zeigt die beiden Musiker bei einer nächtlichen Taxifahrt, während parallel dazu zum düsteren, romantisiertenden Sound und Songtext auf die Knie fällt. Der Track wird Teil einer neuen EP sein, die Anfang des kommenden Jahres erscheinen soll. Genauere Details dazu sind bislang allerdings noch nicht bekannt. Zuvor hatte die Band aus dieser EP bereits den Track "Pretty In The Dark" präsentiert, der sich mit energiegeladenen LoFi-Charme zeigt. Zuletzt hatten sie im vergangenen Jahr ein blutiges Video zum Song "Human Honey" veröffentlicht.

Video: The Indian Queen - "É Man"

Stream: The Indian Queen - "Pretty In The Dark"

+++ Die Psychrocker Little Jimi haben ihr Debütabum "EP.1" als Stream bereitgestellt. Das Trio aus Bordeaux präsentiert damit noch vor der offiziellen Veröffentlichung am 16. November ihren Mix aus Garage- und Stonerrock, dessen Sound sich aus groovenden Riffs und sphärischen Melodien zusammensetzt. Der Name der Platte ist leicht irreführend, denn sie besteht aus der "First EP", die Ende 2017 erschienen war und wurde von der Band um zwei neue Songs erweitert.

Stream: Little Jimi - "EP.1"

+++ Die Indierock-Band And The Kids hat ein Video zu ihrem neuen Song "Champagne Ladies" veröffentlicht. Darin machen die Mitglieder in skurrilen, teilweise mit Blättern verzierten Kostümen die Stadt unsicher. Es kommen zahlreiche Sportutensilien zum Einsatz, von Golfschlägern bis zu Pogo-Sticks. Für die skurrile Party auf offener Straße bekommt die Band erstaunlich wenig irritierte Blicke von Passanten ab. "Champagne Ladies" ist der erste Vorbote ihres neuen Albums "This Life Is Over", das sie am 22. Februar veröffentlichen werden. Die aktuelle Platte "Friends Share Lovers" war 2016 erschienen.

Video: And The Kids - "Champagne Ladies"

Cover & Tracklist: And The Kids - "This Life Is Over"

This Life Is Over

01. "No Way Sit Back"
02. "Butterfingers"
03. "Champagne Ladies"
04. "2003"
05. "The Final Free"
06. "When This Life Is Over"
07. "Special For Nothing"
08. "Get To That Place"
09. "Somethings (Are) Good”"
10. "White Comforters"
11. "Religion"
12. "Basically We Are Dead"

+++ Der deutsche Playboy hat Filmkomponist Ennio Morricone im Bezug auf Quentin Tarantino falsch zitiert. Das gab das Magazin in einer Stellungnahme zu. In der aktuellen Ausgabe des Magazins steht ein sehr abfälliges Zitat von Morricone über den Regisseur: "Er ruft wie aus dem Nichts an und will dann innerhalb von Tagen eine fertige Filmmusik haben. Was unmöglich ist. Was mich rasend macht! Denn das geht einfach nicht. Und da mache ich nicht mehr mit. Das habe ich ihm schon beim letzten Mal gesagt. Aber beim nächsten Mal bleibe ich hart. Dann kann er mich mal." Morricone hatte Musik für mehrere Tarantino-Filme beigesteuert und für seinen Soundtrack zu "The Hateful Eight" sogar einen Oscar gewonnen, über die er sich im Interview auch negativ geäußert haben soll. Kurz nachdem der Playboy Auszüge aus dem Interview im Internet veröffentlicht hatte, drohte Morricone mit rechtlichen Schritten: "Ich habe niemals negative Äußerungen über die Academy, Quentin oder seine Filme gemacht - und sicherlich empfinde ich seine Filme nicht als Müll. Ich habe meinen Anwalt darum gebeten, ein Verfahren einzuleiten." Der Playboy hatte sich anfänglich gegen Morricones Vorwürfe gewehrt, die Interviewauszüge auf seiner Webseite aber zwischenzeitlich entfernt. In einem Statement gab Chefredakteur Florian Boitin zu, dass es zu Fehlern gekommen war: "Nach jetzigem Kenntnisstand müssen wir jedoch leider davon ausgehen, dass das im Interview gesprochene Wort [von Autor Marcel Anders] in Teilen nicht korrekt wiedergegeben wurde. Wir bedauern, wenn Herr Morricone dadurch in ein falsches Licht gerückt worden sein sollte. Wir arbeiten weiter an der Aufklärung des Sachverhalts und prüfen rechtliche Schritte." Anders gestand den Fehler ebenfalls ein: "Ich entschuldige mich bei dem Maestro und allen involvierten. Ich hätte mich an das Original-Interview halten sollen, wie es in Rom geführt wurde und nichts falsches hinzufügen sollen. Das war ein schrecklicher Fehler."

Facebook-Post: Ennio Morricone über das angebliche Playboy-Interview

+++ Mogwai gesellen sich nun auch in die illustre Reihe von Musikern, die ihr eigenes Bier besitzen. Die schottischen Post-Rocker brachten in Zusammenarbeit mit der britischen Brauerei Siganature Brew das Indian Pale Ale "Mogwai Beer Satan" heraus, in Anlehnung an ihren Song "Mogwai Fear Satan". Der Gremlin-Gerstensaft (Mogwai benannten sich nach dem Tier aus dem Kultfilm) erscheint in limitierter Auflage, die die Band am 15. November in London einweihen wird. Bei der Party im Signature Brew Taproom & Venue wird auch Mogwai-Gitarrist Stuart Braithwaite ein DJ-Set spielen. Was geschieht, wenn Mogwais und Bier zusammenkommen, hatte auch der Horror-Klassiker schon unterhaltsam in Szene gesetzt.

Bild: "Mogwai Beer Satan"

Mogwai-Bier

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.