Zur mobilen Seite wechseln
26.10.2018 | 18:25 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Coheed And Cambria, Boygenius, Tusq u.a.)

News 29220Neuigkeiten von Coheed And Cambria, Boygenius, Tusq, Ian Brown, Thom Yorke, Manowar, Anthrax, dem Knockdown Festival, Hi! Spencer, All The Luck In The World, Ektomorf und Two Minutes To Late Night.

+++ Coheed And Cambria haben den finalen Teil ihrer Making-of-Serie zum aktuellen Album "Vaxis – Act I: The Unheavenly Creatures" veröffentlicht. In diesem zeigen die Progrocker einige Bilder von den Aufnahmen ihrer neuen Songs und analysieren den Aufbau und die Hintergründe des Covers ihrer Platte. Entstanden sei dieses demnach aus einer Vorlage von einer typischen Mann-Frau-Pose und dem Aufbau eines Bildes einer Zombie-Apokalypse. In den beiden vorherigen Episoden hatte die Band bereits Einblicke in das Konzept ihres neuen Albums gegeben und Bilder ihrer Studioarbeiten geteilt. "Vaxis – Act I: The Unheavenly Creatures" setzt die von der Band kreierte SciFi-Saga "The Amory Wars" fort. Erschienen war das Album Anfang diesen Monats.

Video: Coheed and Cambria: The Making Of The Unheavenly Creatures (Part 3)

+++ Boygenius haben ihre nach ihnen benannte Debüt-EP vorab zum Streamen freigegeben. Regulär erscheint das Debüt der Supergroup bestehend aus den Indierock-Musikerinnen Phoebe Bridgers, Julien Baker und Lucy Dacus erst am 9. November. Bereits im August hatten sie daraus allerdings die drei Songs "Bite The Hand", "Me & My Dog" und "Stay Down" veröffentlicht. Die Sängerinnen hatten die Band erst im August gegründet. Gemeinsame Touren hatten die drei zusammen geführt.

Stream: Boygenius - "Boygenius"

+++ Die Indierocker Tusq haben ein Video zu ihrem neuen Song "Gorilla Syrup" veröffentlicht. Darin zu sehen sind passenderweise Gorillas, die aus einem stereotypen Familien-Idyll mit Haus und Garten ausbrechen und sich tanzend im Wald ausleben. Überraschung zum Schluss: Hinter den Masken stecken Bela B und Saskia Lavaux (Schrottgrenze). Der Song wird auf Tusqs neuem Album "The Great Acceleration" enthalten sein, das am 2. November erscheint. Zuvor hatten sie daraus bereits die Tracks "Different Planet" und "Nothing Is Won" präsentiert. Das noch aktuelle Album "Hailuoto" war schon vor fünf Jahren erschienen. Passend zur neuen Platte starten Tusq dann auch eine neue Tour quer durch Deutschland. Tickets dafür gibt es bei Eventim.

Video: Tusq — "Gorilla Syrup"

Live: Tusq

01.11. Berlin - Badehaus Szimpla
02.11. Hamburg - Molotow Bar
10.11. Weißenhäuser Strand - Rolling Stone Weekender
09.01. Oberhausen - Druckluft
10.01. Köln - Helios37
11.01. Karlsruhe - Kohi
12.01. Bremen - Zollkantine

+++ The Stone Roses-Frontmann Ian Brown hat den neuen Song "First World Problems" veröffentlicht. Dieser zeigt sich als entspannter Pop-Rock-Song mit einer rhythmisch eingängigen Melodie. Er ist der erste Vorbote seines neuen Soloalbums "Ripples", das am 1. März erscheint. Es ist sein erstes neues Album seit "My Way" von 2009. Der Status seiner Band The Stone Roses befindet sich allerdings momentan im Schwebezustand. Zuletzt waren Ende des vergangenen Jahres Hinweise auf eine Auflösung bekannt geworden.

Stream: Ian Brown - "First World Problems"

Cover & Tracklist: Ian Brown - "Ripples"

Ian Brown - Ripples

01. "First World Problems"
02. "Black Roses"
03. "Breathe And Breathe Easy (The Everness Of Now)"
04. "The Dream And The Dreamer"
05. "From Chaos To Harmony"
06. "It's Raining Diamonds"
07. "Ripples"
08. "Blue Sky Day"
09. "Soul Satisfaction"
10. "Break Down The Walls (Warm Up Jam)"

+++ Thom Yorke hat eine Live-Session seines neuen Songs "Unmade" veröffentlicht. Die Aufnahmen waren im Rahmen eines Auftritts beim BBC-Radio 6 Music entstanden. Der dort gespielte Track stammt von Yorkes heute erschienenem Album "Suspiria", das als Soundtrack für das Remake des gleichnamigen Horrorfilms kreiert wurde. Das Live-Video zu "Unmade" ist allerdings nur ein erster Teil aus einer längeren BBC-Session. Die ganze Performance des Musikers gibt es am Sonntag ab 7:00 Uhr morgens britischer Ortszeit auf dem Youtube-Kanal des Radiosenders zu sehen. Zuletzt hatte Yorke in einem Interview über die Pläne eines neuen Solo-Albums gesprochen.

Video: Thom Yorke - "Unmade" (Live bei Radio 6 Music)

+++ Der Manowar-Gitarrist Karl Logan wurde wegen des Besitzes von Kinderpornografie angeklagt. Die Polizei hatte Logan am 9. August in Charlotte, North Carolina wegen sechs Fällen des Kindesmissbrauchs dritten Grades festgenommen. Im US-amerikanischen Gesetz bedeutet der dritte Grad, dass eine Person wissentlich pornografisches Material besitzt, in dem Minderjährige sexuelle Handlungen durchführen. Ein Sprecher der Polizei in Mecklenburg County gab bekannt, dass Logan schon im August nach einer Hausdurchsuchung festgenommen und in das örtliche Gefängnis gebracht worden war. Die festgelegte Kaution von 35.000 US-Dollar hatte Logan zu diesem Zeitpunkt bezahlt und war daraufhin freigekommen. Bis heute liegt kein Statement von Manowar vor, das Bezug zu dem Fall nimmt. Im Februar nächsten Jahres soll deren Abschiedstournee "The Final Battle" starten.

+++ Anthrax-Schlagzeuger Charlie Benante hat über die Ausrichtung des nächsten Albums der Thrash-Band gesprochen. Im Podcast "Heavy" kündigte er eine härtere Gangart an: "Ich bin mir sicher, dass das nächste Album ein bisschen extremer, ein bisschen wütender wird, denn ich denke, dass ich zurzeit an genau diesem Punkt bin. Im Moment bin ich sehr wütend über viele Dinge, die in der Welt passieren, aber ich bin auch sehr glücklich. Also ich denke, es wird ein gelungener Mix aus Wut und guter Laune." Die Aufnahmen für die Platte sollen aber frühestens im nächsten Jahr starten. Im April hatten Anthrax die Live-DVD "Kings Among Scotland" veröffentlicht, bei deren Aufnahme sie das Kultalbum "Among The Living" in voller Länge gespielt hatten. Das aktuelle Stuioalbum "For All Kings" war im Februar 2016 erschienen.

+++ Das Knockdown Festival hat sein vollständiges Line-up für die diesjährige Ausgabe bekanntgegeben. Das eintägige Metal- und Hardcore-Festival in Karlsruhe wird im Dezember als Headliner die kalifornische Hardcore-Band Stick To Your Guns präsentieren. Weitere große Namen haben sich die Veranstalter mit dem deutschen Metalcore-Quartett Caliban und den Alternative-Metallern Emil Bulls ins Boot geholt. Außerdem spielen Lionheart, Any Given Day und Counterparts, neben weiteren Bands. Das Knockdown Festival findet am 16. Dezember in der Schwarzwaldhalle in Karlsruhe statt. Tickets für die Show gibt es bei Eventim.

Facebook-Post: Knockdown Festival kündigt letzte Bands an

Live: Knockdown Festival 2018

16.12. Karlsruhe - Schwarzwaldhalle

+++ Hi! Spencer haben die neue Single "Wo immer du bist" veröffentlicht. Die Indiepunks aus Osnabrück präsentieren ihren gefühlvollen Song über grenzüberschreitenden Zusammenhalt mit einem kleinen Roadmovie, das die Band unterwegs auf Tour einfängt. Zwischen Bühne und Bettenburg führt es das Quintett dabei quer durchs Land. Nach "Schalt mich ab" und "Richtung Norden" ist es die dritte Single aus dem kommenden Album "Nicht raus, aber weiter", das am 15. Februar via Uncle M erscheint. Im nächsten Jahr kann man die Eindrücke aus dem Video dann auch live erleben, wenn Hi! Spencer mit der neuen Platte auf Tour kommen. Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Hi! Spencer - "Wo immer du bist"

Live: Hi! Spencer

01.11. Jena - Café Wagner
02.11. Mainz - Schon Schön
03.11. Braunschweig - B58
22.12. Osnabrück - Lagerhalle
10.04. Hannover - Lux Hannover
11.04. Berlin - Musik & Frieden
12.04. Hamburg - Molotow
13.04. Bremen - Kulturzentrum Lagerhaus
03.05. Meppen - Jam Center
09.05. Wilhelmshaven - Pumpwerk
16.05. Köln - Artheater
17.05. Essen - Weststadthalle
23.05. Kassel - Schlachthof
24.05. Dresden - Groove Station

+++ All The Luck In The World haben mit "Tested & Tried" einen neuen Song präsentiert. Die irische Indieband spielt hier einen emotionalen Folktronica-Track, der sich aus mehreren Samples zusammensetzt. "Dieser Song entstand aus einem Akustikgitarrenloop, dem Geräusch von Skateboardrollen und einem immer wiederkehrenden Traum", erklärt die Band. All The Luck In The World wollen die Single im Februar über ihr eigenes Label veröffentlichen. Im Februar vergangenen Jahres hatten sie das Album "A Blind Arcade" herausgebracht.

Video: All The Luck In The World - "Tested & Tried"

+++ Die Groove-Metaller Ektomorf haben "Eternal Mayhem" veröffentlicht. Die ausschließlich digital erhältliche Single ist ein typischer Ektomorf-Track, der sich stilistisch nah an Soulfly bewegt. Während die Strophen ungezügelt vorpreschen, stellt der Refrain die groovige Seite der Band in den Mittelpunkt. Kurz vor Schluss sorgt ein virtuoses Solo für Auflockerung. Der zweite Song der Digital-Single ist ein Cover des Metallica-Tracks "Hardwired". Mit tiefer gestimmten Gitarren und erhöhter Rotzigkeit machen sich Ektomorf den Song zu eigen, halten sich ansonsten aber eng an das Original. Das aktuelle Album der Band, "Fury", war im Februar via Afm erschienen.

Stream: Ektomorf - "Eternal Mayhem"

Stream: Ektomorf - "Hardwired" (Metallica-Cover)

Cover & Tracklist: Ektomorf - "Eternal Mayhem"

Ektomorf - Eternal Mayhem

01. "Eternal Mayhem"
02. "Hardwired" (Metallica-Cover)

+++ "Two Minutes To Late Night" feiert Halloween mit einer Special-Folge! Die Metal-Late-Night-Show mit Mutoid Man als Hausband hat zur Geisterstunde unter anderem Revocation-Gitarrist und -Sänger David Davidson geladen, der als roter Power Ranger auftritt und zum Schluss mit der komplett als Austin Powers verkleideten Band ein Iron Maiden-Cover zum besten gab. Im Interview ging es auch um Horror-Tattoos, von denen Davidson einige nach der Vorlage von H.P. Lovecraft besitzt. Seine unheimlichste Tätowierung dürfte aber die Fast-Food-Liebserklärung "Ode To Hot Sauce" an seinem Bein sein, die er bei seinem Auftritt aber leider nicht vorzeigte.

Video: Two Minutes To Late Night - Halloween-Special

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.