Zur mobilen Seite wechseln
17.09.2018 | 14:15 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Soulfly, Weezer, Nine Inch Nails u.a.)

News 29043Neuigkeiten von Soulfly, Weezer, Nine Inch Nails, Slipknot, Sufjan Stevens, Rex Brown, Melissa Auf Der Maur, Beck & Gary Numan, Set And Setting, Travels & Trunks, sturzfesten Metallica-Mitgliedern und einer Rollstuhlfahrerin im Slayer-Moshpit.

+++ Soulfly haben einen neuen Song aus ihrem kommenden Album "Ritual" veröffentlicht. In dem neuen Track "Dead Behind The Eyes" bekommt die Thrash-Metal-Band gesangliche Unterstützung von Lamb Of God-Frontmann Randy Blythe. Die Lyrics des Songs wurden inspiriert von den durch die Horrorfilmreihe "Hellraiser" bekannten außerirdische Wesen - genannt "Cenobites". Das neue Soulfly-Album erscheint am 19. Oktober. Daraus hatte die Band zuvor bereits den Titeltrack "Ritual" sowie die Songs "Evil Empowered" und "The Summoning" präsentiert. Zudem hatten sie schon durch verschiedene Videos über den Entstehungsprozess der Platte, das Artwork, den Sound ihres neuen Albums und die Arbeit mit ihrem neuen Produzenten Josh Wilbur Blicke hinter die Kulissen der Studioarbeiten gewährt.

Video: Soulfly - "Dead Behind The Eyes"

+++ Weezer haben Blink 182s "All The Small Things" gecovert. Bei ihrer Show auf dem Riot Fest in Chicago spielte die Band um Rivers Cuomo den Hit, um den Pop-Punks Tribut zu zollen. Diese hatten wegen der Gesundheitsprobleme von Schlagzeuger Travis Barker ihren Headliner-Auftritt vor Ort absagen müssen, Weezer waren an ihre Stelle gerückt. Die Ex-College-Rocker mussten allerdings feststellen, dass Young The Giant den Song ebenfalls und schon vor Weezer auf dem Festival gevovert hatten. Frontmann Cuomo nahm es gelassen: "Man kann nie genug Blink im Leben haben. Mal sehen, wie es im Weezer-Stil klingt", sagte er vorweg. Weezer hatten dieses Jahr bereits mit ihrer Version von Totos "Africa" für Aufsehen gesorgt. Die Band kam mit dem Cover dem Wunsch eines Fans nach, der sich den Kulthit im Weezer-Gewand gewünscht hatte. Im Gegenzug revanchierten sich Toto mit einem Cover von Weezers "Hash Pipe".

Video: Weezer - "All The Small Things (Blink-182-Cover, live)"

+++ Nine Inch Nails haben bei dem Eröffnungskonzert ihrer "Cold And Black And Infinite"-Tour die EP "Broken" in voller Länge gespielt. Bei der Show in Phoenix, Arizona performten Trent Reznor und Co. die acht Songs des Kleinformats von 1992 komplett, was die erste Live-Aufführung von "Happyness In Slavery" seit 23 Jahren bedeutete. Nine Inch Nails touren zur Zeit zusammen mit Jesus & Mary Chain durch die USA. Im Gepäck haben sie ihre aktuelle Platte "Bad Witch", die ursprünglich den dritten und letzten Teil einer EP-Trilogie bilden sollte.

Video: Nine Inch Nails - "Pinion" (Live 2018)

Video: Nine Inch Nails - "Last" (Live 2018)

Video: Nine Inch Nails - "Help Me I Am In Hell/Happiness in Slavery" (Live 2018)

+++ Slipknot wollen ihr Album "All Hope Is Gone" als Deluxe-Version wiederveröffentlichen. In einem Interview mit der lokalen Tageszeitung The Des Moines Register bestätigte der Perkussionist und Band-Mitgründer Shawn "Clown" Crahan die Arbeiten an einer Neuveröffentlichung der Platte von 2008 mit Bonusmaterial. Das Album hatte im August sein zehnjähriges Jubiläum gefeiert. Crahan äußerte sich zudem über eine mögliche Neuveröffentlichung von Slipknots nach der Band benannten Debütalbum, das im nächsten Jahr 20 Jahre alt wird: "Oh, sicher", sagte er knapp. Crahan verteidigte das Prinzip von Wiederveröffentlichungen zu rein kommerziellen Zwecken: "Ich bin in einer Band und ich kann das nicht leiden. Aber jetzt denke ich: 'Wow'. Zum Beispiel arbeite ich an 'All Hope Is Gone' und verwende das Zeug, was ich früher nie abgenommen hätte. Jetzt schaue ich mir das an und denke: 'Wow, die Fans müssen das sehen'", erklärte Crahan. Die Band eröffnet außerdem demnächst eine Ausstellung in einem Spukhaus in Des Moines, die Slipknot-Fans mit Splatter-Horror erschrecken möchte.

+++ Sufjan Stevens veröffentlicht seine umfangreiche Weihnachtslieder-Sammlung "Songs for Christmas" erstmals auf Vinyl. Die festliche Compilation von 2006, auf der Stevens Klassiker wie "Jingle Bells", "Silent Night" und "Amazing Grace" neuinterpretiert und mit "Come on! Let's Boogey To The Elf Dance!" oder " Did I Make You Cry On Christmas Day? (Well, You Deserved It!)" auch eigene Songs enthält, erscheint rechtzeitig vor der Weihnachtszeit am 9. Oktober über Asthmatic Kitty. Die Box enthält insgesamt 42 Songs auf fünf EPs und ist nach der Neuveröffentlichung des Albums "The Avalanche" der zweite Vinyl-Release von Stevens in diesem Jahr.

+++ Rex Brown hat die Arbeiten an einem neuen Studioalbum begonnen. Der ehemalige Bassist von Pantera und Down hat über Instagram zwei Fotos geteilt, die ihn im Studio zeigen, wo er gerade "Soloalbum #2" aufnimmt. Zur Zeit sollen dort 14 neue Songs dafür entstehen. Sein Solodebüt "Smoke On This" war vergangenes Jahr erschienen.

Instagram-Post: Rex Brown im Studio

+++ Melissa Auf der Maur hat sich in einem Interview über das Vermächtnis von Hole geäußert. Angesprochen auf eine frühere Aussage, in der die ehemalige Bassistin der Band um Courtney Love von "unerledigten Aufgaben" gesprochen hatte, sagte sie dem Online-Magazin Stereogum: "Auf jeden Fall. Ehrlich gesagt kotzt es mich an und niemand ist daran Schuld - außer vielleicht schlechtes Management oder schwer zu managende Künstler. Zehn Jahre nachdem ich bei Hole gespielt hatte, wurde YouTube entwickelt. Ich konnte mir das erste Mal einige der kraftvollen Live-Sachen ansehen. Mir ist bewusst geworden: 'Wow, niemand kennt das.' Es gibt kein Best-of." Auf der Maur läge es am Herzen, Erinnerungen an damals aufrecht zu erhalten. Sie sprach von einem Foto-Archiv von über 35.000 Negativen, die sie zur Zeit nach und nach einscannen würde. Momentan arbeite sie zusammen mit Joe Mama-Nitzberg, einem alten Jugendfreund von Courtney Love, an einer Tribut-Veranstaltung zu Ehren von Courtney Love und Hole.

+++ Beck hat zusammen mit Gary Numan dessen Hit "Cars" live gespielt. Auf dem Riot Fest in Chicago bot der Indierocker den 1979 erschienenen Klassiker dar - aber nicht, ohne den Urheber höchstpersönlich auf die Bühne zu bitten. Später schrieb Numan auf Twitter, dass es ihm eine Ehre gewesen sei, von Beck auf die Bühne eingeladen worden zu sein. Beck selbst hatte vor Kurzem einen Überraschungsauftritt bei einer Show von Phoenix.

Video: Beck & Gary Numan - "Cars"

Tweet: Gary Numan über seinen Gastauftritt bei Beck

Tweet: Beck über Gary Numan

+++ Set And Setting haben das neue Album "Tabula Rasa" mit zwei Vorabsingles angekündigt. Die Songs "Ecdysis" und "Wandering Tribulation" bieten intensiven Instrumental-Sludge mit Einflüssen aus Psych- und Post-Rock. Das Album erscheint am 12. Oktober bei Pelagic. Darüber hinaus kommen Floridianer im Oktober und November für ein paar Konzerte nach Deutschland.

Stream: Set And Setting - "Ecdysis"

Stream: Set And Setting - "Wandering Tribulation"

Cover & Tracklist: Set And Setting - "Tabula Rasa"

Tabula

01. "Circling Doldrums"
02. "Revisions Through…"
03. "…Perennial Longing"
04. "Ecdysis"
05. "Circuital Tension Among…"
06. "…The Black Swan"
07. "Elucidation" 08. "Desolate Waves Confine…"
09. "…Wandering Tribulation"

Live: Set And Setting

15.10. Aschaffenburg - Colo Saal
20.10. Kiel - Schabude
21.10. Oldenburg - Alhambra
23.10. Berlin - Musik & Frieden
01.11. Leipzig - Werk 2

+++ Travels & Trunks haben ein Video zu ihrer neuen Single "Weeping And Wailing" veröffentlicht. In dem Sepia-farbenen Musikvideo mit Vintage-Effekt ist die Indierock-Band um Singer/Songwriter Julius Jeske bei der Performance in einem alten Gebäude zu sehen. Der Track stammt von ihrem kommenden Debütalbum "I Get Along", das am 28. September erscheint. Daraus hatten sie zuvor bereits den Song "(Stu, I Guess) I'm A Coward" veröffentlicht, der ebenfalls mit einem minimalistisch gehaltenen Video im Retro-Stil kommt. Pünktlich zum Release ihres Debütalbums spielen Travels & Trunks eine ausführliche Deutschlandtour, die sie bis zum Ende des Jahres beschäftigt. Jeske wird jedoch nicht bei jedem Termin von seiner ganzen Band unterstützt.

Video: Travels & Trunks - "Weeping And Wailing"

Video: Travels & Trunks - "(Stu, I Guess) I'm A Coward"

Live: Travels & Trunks

28.09. Trier - Lucky's Luke
03.10. Dortmund - Sissikingkong
05.10. Hamburg - Molotow
12.10. Schwerte - Rattenloch (Kunterbunt)
02.11. Fürth - Kofferfabrik
08.11. Halle - Cafe Ludwig*
15.11. Viechtach - Altes Spital*
16.11. Tunzenberg - Kulturbrauerei*
07.12. Berlin - PK Bar*
08.12. Potsdam - Wohnzimmerkultur*
14.12. Bergkamen - Yellowstone
22.01. Nürnberg - LoFi Loft*

* nicht in voller Bandbesetzung

+++ Kirk Hammett hat sich bei einem Metallica-Konzert in South Dakota ordentlich hingelegt - konnte seinen Sturz samt Gitarre um den Hals aber mit einigen energetischen Rollen abdämpfen. Ein paar demonstrative Rollen zu viel, was Bandkollegen Lars Ulrich sichtlich amüsierte: Der Schlagzeuger fand das Ganze so witzig, dass er es auch probierte, Hammetts ungewollte Showeinlage ins Lächerliche zog und sogar online stellte. Als wenn das dem alten Quatschkopf nicht Witz genug gewesen wäre, setzte er auf Instagram noch einen drauf. Der Auftritt fand nämlich in der größten Stadt des US-Bundesstaates statt: Sioux Falls...

Instagram-Post: Lars Ulrich macht sich über Kirk Hammett lustig

+++ Ein schöner Beweis dafür, was für großherzige Menschen Metalheads sind: Ein Slayer-Fan brachte seine im Rollstuhl sitzende Schwiergermutter mit auf die große Abschiedstour der Band. Die ältere Frau sei schon lange selbst ein großer Metalhead, wie ihr Schwiergersohn schreibt, doch die Teilnahme an einem Moshpit blieb ihr immer verwehrt. Das sollte sich ändern: Auf Nachfrage halfen ein paar "big guys" dabei, dass ihr im Pit nichts passiert - und so raste sie mit Bier in der Hand im Kreis durch die Menge. "Sie hatte den Spaß ihres Lebens", schrieb ihr Schwiergersohn später. Crowdsurfen kann man als Rollstuhlfahrer übrigens auch.

Video: Slayer-Fan mit Rollstuhl im Moshpit

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.