Zur mobilen Seite wechseln
22.05.2018 | 19:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Body Count, Nine Inch Nails, NOFX u.a.)

News 28523Neuigkeiten von Body Count, Nine Inch Nails, NOFX, Rvivr, Baptists, Ecstatic Vision, Bad Cop/Bad Cop, Goldfrapp, Alice In Chains, Maggot Heart, Pg.Lost und Beef mit Dave Grohl.

+++ Body Count haben die Arbeit an einem neuen Album angekündigt. Laut Frontmann Ice-T soll die Platte "Carnivore" heißen. Darüber hinaus gibt es noch keine Infos, und anscheinend auch noch kein Material. "Wir haben noch keine Zeile Text geschrieben", sagte der Rapper auf Nachfrage. Die Band wolle sich aber im September ins Studio begeben. Weiterhin hielt er andere Musiker dazu an, sich an dem Album zu beteiligen: "An alle Fans von Body Count, wenn ihr denkt, ihr habt etwas, mit dem ich rumspielen kann - ich bin jemand, der aus einer Idee etwas machen kann. [...] Wir haben keine Angst davor, Spaß mit anderen Bands zu haben." Einen Gastmusiker hat er mit Six Feet Under-Frontmann Chris Barnes schon im Auge: "Chris Barnes hat mir gesagt, er würde mich töten, wenn er nicht auf dem nächsten Album wäre, [...] also werden wir ein bisschen Death Metal machen, Proto-Cannibal Corpse-Zeug". Die Crossover-Gruppe hatte zuletzt ein Video zu "All Love Is Lost" veröffentlicht und eine ausgedehnte Tour angekündigt, auf der sie auch nach Deutschland kommt. Tickets gibt es bei Eventim.

Live: Body Count

02.06. Adenau / Nürburgring - Rock am Ring
03.06. Nürnberg - Rock im Park
05.06. Hamburg - Große Freiheit 36 | ausverkauft
05.06. Hamburg - Große Freiheit 36
09.06. Esch/Alzette - Rockhal
14.06. Gräfenhainichen - With Full Force Summer Open Air
16.06. Nickelsdorf - Nova Rock

+++ Nine Inch Nails-Frontmann Trent Reznor hat sich mit deutlichen Worten an meckernde Fans gerichtet. Nachdem ein User in einem Forum seinem Unmut darüber Luft gemacht hatte, dass "Bad Witch" trotz der verhältnismäßig geringen Laufzeit als Album betitelt wird, meldete sich ein mit Reznor assoziierter Account zu Wort. Er erklärte, dass die Platte als Album betitelt wird, damit sie auf Streaming-Portalen und im öffentlichen Bewusstsein nicht untergeht: "EPs wirken unwichtiger in der heutigen Musik-ist-auch-nicht-mehr-das-was-sie-mal-war-Welt. Wieso sollten wir ihre Wichtigkeit herunterstufen? Wir verlangen dafür nicht mehr [Geld], also warum aufregen?" Reznor beschloß seinen Mini-Rant mit einer vulgären Beleidigung. In der Tat ist die Situation um das neue Material der Band etwas unübersichtlich: Die EPs "Not The Actual Events", "Add Violence" und die jetzt als Album betitelte, am 22. Juni erscheinende Platte "Bad Witch" formen eine Trilogie, aus der Reznor ursprünglich plante, ein Album zu machen. Zuletzt hatten Nine Inch Nails aus "Bad Witch" den düsteren Experimental-Track "God Break Down The Door" vorgestellt. Die Band kommt für einen Gig nach Berlin, der schon ausverkauft ist.

Live: Nine Inch Nails

02.07. Berlin - Zitadelle | ausverkauft

+++ NOFX haben die Arbeit an neuer Musik angedeutet. In einem Interview mit dem Pittsburgh City Paper schreibt die Zeitung, dass Fat Mike sich auf das Spielen neuer Musik bei den Punk In Drublic Fests freue, und er sagte: "Die Leute wollen neue Songs hören. Unsere neueste Platte hat bessere Reviews bekommen als alles andere in den letzten zehn Jahren." Gemeint ist damit ihr 2016 erschienenes Album "First Ditch Effort". Das Punk In Drublic Fest führt die Band kommenden Monat nach Deutschland und Österreich. Auf der quer durch Europa ziehenden Eventreihe spielt die Gruppe mit Bands wie Boysetsfire und Bad Religion. Tickets gibt es bei Eventim.

VISIONS empfiehlt:
Punk In Drublic Fest

17.06. Gelsenkirchen - Punk In Drublic Fest
19.06. Wien - Punk In Drublic Fest
22.06. Neuhausen ob Eck - Southside Festival
23.06. Wiesbaden - Punk In Drublic Fest
24.06. Scheeßel - Hurricane Festival
29.06. Dornbirn - Punk In Drublic Fest
01.07. Berlin - Punk In Drublic Fest

+++ Rvivr haben eine Europatour angekündigt. In Zuge dieser kommen die Punkrocker kommenden Monat für eine Handvoll Clubkonzerte nach Deutschland. Mit dabei haben sie unter anderem ihre bislang letzte Veröffentlichung, eine im Januar erschienene Seven-Inch. Erst kürzlich beendete die Band die Aufnahmen an ihrem neuen Album. Ein Releasetermin steht noch nicht fest. Im November sind Rvivr zudem im Vorprogramm von Propagandhi in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu sehen. Tickets gibt es bei Eventim.

Live: Rvivr

02.06. Göttingen - Juzi
03.06. Darmstadt - Oetinger Villa
04.06. Köln - AZ Köln
08.06. Bielefeld - AJZ Bielefeld
09.06. Hamburg - Hafenklang
10.06. Berlin - Zukunft am Ostkreuz 03.11. Köln - Live Music Hall *
04.11. Berlin - Astra Kulturhaus *
06.11. München - Backstage *
07.11. Wien - Arena *
12.11. Bern - Reitschule *

* mit Propagandhi

+++ Die Hardcore-Band Baptists hat einen neuen Song namens "Victim Service" veröffentlicht. Eingeleitet durch schräge Gitarrentöne entfaltet er kurz darauf mit treibenden Schlagzeug, schnellen Riffs und der dunklen, kratzigen Stimme von Sänger Andrew Drury seine volle Kraft. Das Lied ist Teil des neuen Baptists-Albums "Beacon Of Faith", welches kommenden Freitag erscheint. In den vergangenen Monaten hatte die Band bereits den Titeltrack sowie einen weiteren Song namens "Capsule" veröffentlicht.

Stream: Baptists - "Victim Service"

+++ Bad Cop/Bad Cop haben ein Musikvideo zu ihrem Song "Victoria" veröffentlicht. Der kurzweilige Punkrock des Songs wird mit einem düsteren Video kontrastiert, in dem eine Frau wiederholt von vermummten Gestalten angefallen und misshandelt wird. Ein Text zu Anfang des Videos informiert darüber, dass das Video Dysphorie darstellt und Betroffenen gewidmet ist. Dysphorie bezeichnet eine akute emotionale Verstimmung, und tritt oft als Begleiterscheinung von psychischen Erkrankungen auf. Das aktuelle Album "Warriors" war im Juni erschienen. Die Band spielt im Juni und Juli einige Festivals und Clubshows. Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Bad Cop/Bad Cop - "Victoria"

Live: Bad Cop/Bad Cop

17.06. Gelsenkirchen - Punk In Drublic Fest
19.06. Wien - Punk In Drublic Fest
22.06. Zwiesel - Jugendcafe
23.06. Wiesbaden - Punk In Drublic Fest
24.06. Stuttgart - Juha West
25.06. München - Backstage
26.06. Zürich - Dynamo
29.06. Dornbirn - Punk In Drublic Fest
01.07. Berlin - Punk In Drublic Fest

+++ Goldfrapp haben eine alternative Version ihres Songs "Ocean" vorgestellt. An dieser war Dave Gahan von Depeche Mode zugange. Der neuen Version ist dies anzuhören: Sphärische Synthesizer, fuzziger Bass und mechanische Drums sorgen für einen deutlichen Wiedererkennungswert. Der Song war ursprünglich auf dem Album "Silver Eye" erschienen, welches vergangenes Jahr erschienen war.

Stream: Goldfrapp - "Ocean" (Alternative Version)

+++ Ecstatic Vision haben neues Video zu ihrem "Troublemaker"-Cover veröffentlicht. Dieses versprüht mit einem dreckigen Filter und Vintage-Lehrfilmen viel Retro-Charme, was gut zur bluesig-rockigen Performance der Band passt. "Troublemaker" stammt ursprünglich von Chrissy Zebby Tembo And The Ngozi Family. Der Song entstammt der Cover-EP "Under The Influence", auf der Ecstatic Visions Songs von verschiedenen Künstlern covern, zum Beispiel von Godsmack oder MC5. Die EP war im Mai erschienen. Ihr aktuelles Studioalbum "Raw Rock Fury" war im April 2017 erschienen. Die Band hat außerdem einige Tourtermine bekannt gegeben. Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Ecstatic Vision - "Troublemaker" (Chrissy Zebby Tembo And The Ngozi Family Cover)

Live: Ecstatic Vision

02.07. Köln - MTC
03.07. Berlin - Cassiopeia
06.07. Wien - Venster99
02.08. Salzburg - Rockhouse

+++ Alice In Chains-Frontmann Jerry Cantrell hat bei einer Session über das neue Album seiner Band gesprochen. Aufgenommen habe sie dieses in unterschiedlichsten Studios - aber auch zuhause habe Cantrell an der Platte gearbeitet, weil er krank gewesen sei. "Eine ganze Reihe an Gesangsparts und Gitarrenzeug" seien bei ihm zuhause entstanden. Desweiteren hat er über die lyrische Inspiration für den Titel "The One You Know" gesprochen, welcher Anfang des Monats als erster Vorbote des Albums erschienen war. Für ihn ist die Herausforderung beim Songwriting "etwas persönlich zu nehmen, was etwas Inneres ist und dieses für jeden universell zu übersetzen." Zudem ist der Musiker kürzlich bei einem kurzen Gastauftritt in der ersten Episode der "Hey Shooter! Variety Show" zu sehen. In dieser kündigte er den Auftritt von Shooter Jennings an. Ab Ende nächsten Monats sind Alice In Chains auf einer Handvoll Konzerte in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu sehen. Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Radiosession und Interview mit Jerry Cantrell

Video: Hey Shooter! Variety Show Episode 1 - Fast Horses & Good Hideouts

Live: Alice In Chains

30.06. Wien - Arena Open Air
03.07. Berlin - Huxley's Neue Welt
04.07. Köln - Live Music Hall
07.07. Montreux - Montreux Jazz Festival

+++ Maggot Heart hat einen neuen Song namens "Medication" veröffentlicht. Das Lied der ehemaligen Grave Pleasures-Gitarristin Linnea Olsson ist geprägt von ihrer tiefen Stimme, düsteren Riffs sowie einem sich in den Vordergrund stellenden Schlagzeug. Es ist zudem Teil des neuen Albums der Gothic-Rockerin. "Dusk To Dusk" erscheint am 13. Juli, ihre Debütplatte "City Girls" war im Juni vergangenen Jahres herausgekommen.

Stream: Maggot Heart - "Medication"

Cover & Tracklist: Maggot Heart - "Medication"

dusk

01. "The Killing Hand"
02. "Medication"
03. "Big Kross"
04. "Dusk To Dusk"
05. "Scorpion Time"
06. "Strange Women"
07. "Blood Envy"
08. "Pinned Like A Butterfly"
09. "Buried Songs"

+++ Die Post-Rocker Pg.Lost haben ihre anstehende Tour Deutschlandtour abgesagt. Grund hierfür ist die überraschende Erkrankung eines Bandmitgliedes. Ersatztermine für die von VISIONS empfohlene Tour gibt es aufgrund der Akutheit bislang keine.

VISIONS empfiehlt:
Pg.Lost

01.06. München - Orangehouse | abgesagt
02.06. Köln - Artheater | abgesagt
03.06. Hannover - Lux | abgesagt

+++ Dave Grohl hat seine philanthropische Seite gezeigt - diesmal als Juror eines Barbecue-Wettbewerbs. Die Teilnehmer der Veranstaltung staunten nicht schlecht, als der Foo Fighters-Frontmann plötzlich auf der Matte stand. Darauf lassen zumindest die etwa 40.000 Schnappschüsse im Netz von Grohl mit Fans schließen. Ein Highlight daraus ist ein Gruppenfoto mit dem Maskottchen der Veranstaltung, das wohl auch nicht gedacht hätte, das sein Tag so laufen würde. Der Mann bevorzugt eben The Feast und nicht The Famine.

Fotos: Beef mit Dave Grohl

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.