Zur mobilen Seite wechseln
14.05.2018 | 18:30 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Chris Cornell, System Of A Down, Tool u.a.)

News 28492Neuigkeiten von Chris Cornell, System Of A Down, Tool, dem Maifeld Derby, Green Day, Korn, Monster Magnet, Justice, Camp Cope, Drug Cult, Sons Of Alpha Centauri und Run the Jewels mobben Colbert.

+++ Vicky Cornell hat eine Totenwache zu Ehren ihres Mannes Chris Cornell angekündigt. Sie soll am ersten Todestag des Soundgarden-Sängers an dessen Grab auf dem Hollywood Forever Cemetery in Los Angeles abgehalten werden. "Wir wollen sie für euch öffnen, für unsere erweiterte Familie, und euch dazu einladen, uns an diesem Tag des Gebetes und Gedenkens anzuschließen, um zusammen Respekt zu zollen", so die Witwe. Zudem forderte sie die Fans auf, Posts und Videos zu teilen, welche zeigen, wie Cornells Musik sie berührt hat. Der Musiker hatte sich im Mai vergangenen Jahres das Leben genommen.

Facebook-Post: Vicky Cornell gibt Wache für ihren verstorbenen Ehemann bekannt

+++ System Of A Down-Fans müssen sich laut Gitarrist und Songwriter Daron Malakian wegen eines neuen Albums weiter gedulden. In einem Interview mit Kerrang bestätigte er, dass ein Nachfolger des 2005 erschienenen "Hypnotize" derzeit nicht in Arbeit sei. Im Gespräch über sein Nebenprojekt Scars On Broadway sagte er: "System machen gerade keine Alben, also nutze ich dieses Projekt, um meine Songs zu veröffentlichen." 2016 hatte es eigentlich geheißen, die Band sei wieder im Studio und habe auch schon reichlich Material geschrieben. Mitte vergangenen Jahre hatte Bassist Shavo Odadjian dann aber die Hoffnungen wieder gedämpft - ein neues Album sei noch nicht zu erwarten. Malakian scheint sich nun wieder auf seine Zweitband zu konzentrieren: Scars On Broadway hatten erst kürzlich ein neues Album angekündigt und eine erste SingleSerj Tankian dagegen hatte an einem David Bowie-Cover-Album von These Grey Men selbst mitgewirkt.

+++ Tool haben im Rahmen ihres Music Clinic-Events Auskünfte zum neuen Album gegeben. Demnach soll jeder Song über zehn Minuten lang sein; nach den Festival-Gigs der Band sollen Bass, Gitarre, und abschließend Gesang aufgenommen werden. Außerdem soll bei der Veranstaltung angeblich ein neues Songsnippet vorgestellt worden sein, welches ein Sprachsample beinhaltete. Bereits im Trailer für das Event war neue Musik zu hören gewesen. Tool hatten im März mit den Arbeiten an einem neuen Album begonnen und vor kurzem bekannt gegeben, dass das Schlagzeug bereits fertig aufgenommen sei. Zuvor hatte Schlagzeuger Danny Carey verlauten lassen, das Album werde definitiv 2018 erscheinen. Eine Zusammenfassung des Q&As gibt es auf Reddit.

+++ Das Maifeld Derby hat einen Trailer für die kommende Ausgabe veröffentlicht. Mit dabei sind unter anderem die Editors, The Wombats, Eels und The Kills. Zuletzt bestätigt wurden Tank And The Bangas sowie Hinds. Auch der Timetable ist seit Anfang des Monats verfügbar. Karten gibt es im festivalinternen Ticketshop.

Video: Trailer für das Maifeld Derby

VISIONS empfiehlt:
Maifeld Derby

15.-17.06. Mannheim - Maimarktgelände

+++ Green Days "American Idiot"-Musical kommt auf Tour nach Deutschland. Das Musical, welches auf dem gleichnamigen Album der Band basiert, wurde 2010 und 2011 ganze 422 mal erfolgreich am Broadway aufgeführt. Auch in England war das Stück bereits zu sehen. Die deutschsprachige Inszenierung feierte vergangenes Jahr in der Frankfurter Batschkapp Premiere, jetzt soll es auch in weiteren Städten vorgeführt werden. Am 31. August und 1. September gastiert es in Berlin, Anfang 2019 sollen neben München und Bielefeld noch viele weitere Termine folgen. Die Geschichte handelt von drei jungen Männer, welche desillusioniert ihre heimatliche Kleinstadt verlassen und in einer Welt nach den Ereignissen des 11. Septembers nach dem Sinn des Lebens suchen. Das bis dato letzte Album der Band, "Revolution Radio", war 2016 erschienen. Momentan ist Frontmann Billie Joe Armstrong mit seinem Zweitprojekt The Longshot aktiv.

Live: Green Days "American Idiot"

31.08. Berlin - Admiralspalast
01.09. Berlin - Admiralspalast
10.01. Bielefeld - Ringlokschuppen
12.01. München - Tonhalle
13.01. München - Tonhalle

+++ Korn haben sich zu einer Tour im kommenden Jahr geäußert. Wie Gitarrist Brian "Head" Welch in einem Interview verriet, schreibe die Band an weiterer neuer Musik und habe vor, "ein paar coole Tourpläne nächstes Jahr auferstehen zu lassen". Dies lässt auf eine mögliche Rückkehr der "Family Values Tour" schließen. Die Tournee fand in den Jahren 1998 bis 2001 sowie 2006, 2007 und 2013 statt. Auf dieser war die Band unter anderem mit Künstlern wie Limp Bizkit, Linkin Park, Stone Sour und Trivium unterwegs. Für dieses Jahr haben Korn nur vier Shows in Nordamerika geplant. Kommenden Monat ist Frontmann Jonathan Davis mit seiner Solo-Platte "Black Labyrinth" in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterwegs. Sie erscheint am 25. Mai. Das noch aktuelle Korn-Album "The Serenity Of Suffering" war 2016 erschienen.

Video: Brian Welch spricht über Tourpläne mit Korn

Live: Jonathan Davis

01.06. Adenau / Nürburgring - Rock am Ring
02.06. Nürnberg - Rock im Park
04.06. Hamburg - Gruenspan
11.06. Pratteln - Z7 Konzertfabrik
15.06. Nickelsdorf - Nova Rock

+++ Die Monster Magnet-Shows in Bochum und Nürnberg sind ausverkauft. Wer die Stoner-Hardrocker auf der von VISIONS präsentierten Tour noch live sehen möchte, kann sich noch Karten für ihren Gig im Bremer Schlachthof Ende des Monats sichern, oder sie heute Abend in Pratteln in der Konzertfabrik sehen. Mit im Gepäck haben sie auf ihrer Tour ihr aktuelles Album "Mindfucker". Karten für die verbleibenden Konzerte gibt es bei Eventim.

Live: Monster Magnet

14.05. Pratteln - Z7 Konzertfabrik
16.05. Bochum - Zeche | ausverkauft
18.05. Nürnberg - Hirsch | ausverkauft
26.05. Bremen - Schlachthof

+++ Justice haben ihr neues Album "Women Worldwide" angekündigt und streamen einen ersten Song. Es ist der Nachfolger ihrer 2016 erschienenen Studioplatte "Woman" und besteht aus Neuaufnahmen bereits veröffentlichter Tracks. Auch "Women Worldwide" wurde im Studio aufgenommen, jedoch sollten die Lieder möglichst nah an ihren Live-Interpretationen liegen. Die erste Single "Stop" besticht mit gelassenem Midtempo-Beat und Retro-Synthesizern. "Women Worldwide" erscheint am 24. August.

Video: Justice - "Stop"

Tracklist: Justice - "Woman Worldwide"

01. "Safe and Sound"
02. "D.A.N.C.E."
03. "Canon x Love S.O.S."
04. "Genesis x Phantom"
05. "Pleasure' x Newjack x Helix x Civilization"
06. "Heavy Metal x 'DVNO"
07. "Stress"
08. "Love S.O.S."
09. "Alakazam! x Fire"
10. "Waters of Nazareth x We Are your Friends x Phantom 2 x Alakazam!"
11. "Chorus"
12. "Audio, Video, Disco"
13. "Stop"
14. "Randy"
15. "D.A.N.C.E' x Fire x Safe and Sound"

+++ Camp Cope haben an einem neuen Song von Dan Sultan mitgearbeitet. "Killer" besticht vor allem durch präzise durchkomponierte Gitarrenparts, die einen dichten, aber gleichzeitig leichten und eingängigen Klangteppich ergeben. Das Ergebnis ist hymnischer Indierock mit starker Gesangs-Performance. Der Track entstammt der "Killer Under A Blood Moon"-EP von Dan Sultan, welche am 18. Mai erscheint. Das aktuelle Album von Camp Cope, "How To Socialise & Make Friends", war am 2. März erschienen.

Stream: Dan Sultan feat. Camp Cope - "Killer"

+++ Drug Cult haben einen neuen Song namens "Reptile Hypnosis" veröffentlicht. Das Lied kommt mit schweren, schaurig klingenden Gitarren und einem hypnotischen Gesang daher. Passend zur Stimmung der Komposition gestaltet sich das Musikvideo sehr gruselig. Neben Ausschnitten aus dem Krieg zeigt es einen angsteinflößenden Mediziner sowie einen besessen wirkenden Pfarrer. "Reptile Hypnosis" ist Teil des nach der Band benannten Debütalbums, welches am 21. Juni erscheint.

Video: Drug Cult - "Reptile Hypnosis"

+++ Die Post-Metal-Band Sons Of Alpha Centauri hat eine neue Single samt Video veröffentlicht. "Io" zeichnet sich durch einen langsamen, atmosphärischen Aufbau aus, getragen von melodischen Basslinien und sphärischen Synthesizern. In der zweiten Hälfte wird das Stück deutlich härter, verzerrte Gitarren reißen es in Richtung Hardcore. Das Video zeigt erdige Aufnahmen der Band beim Performen des Songs, dazwischen geschnitten werden Landschaftsaufnahmen. Der Song ist die erste Single des kommenden Albums "Continuum", das die Briten am 1. Juni veröffentlicht.

Video: Sons Of Alpha Centauri - "Io"

+++ "Die ruinieren mir immer wieder die Feiertage - aber dieses Jahr wollen sie wirklich etwas Nettes machen." So beginnt ein bereits ernüchterter Stephen Colbert die Anmoderation für ein weiteres Run The Jewels-Segment in seiner Late Show. Der Anlass: Colberts Geburtstag. Das Ergebnis: Das Rap-Duo nimmt den Host gepflegt im Freestyle auseinander, und macht sich dabei vor allem über sein "hohes Alter" (53) her. Als Colbert anmerkt, dass die beiden auch schon über 40 sind, hat er das Rap-Battle schon gewonnen - El-P bringt er damit sogar zum Weinen. Damit steht es nach Halloween und Weihnachten offiziell 2:1.

Video: Run The Jewels als Geburtstags-Crasher

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.