Zur mobilen Seite wechseln
11.05.2018 | 10:19 0 Autor: Martin Burger RSS Feed

Nine Inch Nails kündigen neues Album "Bad Witch" an

News 28481Nine Inch Nails haben mit "Bad Witch" den finalen Teil ihrer geplanten EP-Trilogie angekündigt - der sich nun als Album entpuppt. In den USA kann man Trent Reznor und Atticus Ross kurz darauf auch mit Unterstützung von The Jesus And Mary Chain sehen - sofern man eines der ausschließlich physisch erhältlichen Tickets ergattert.

"Bad Witch" ist der Deckel auf der EP-Serie, die im Dezember 2016 mit "Not The Actual Events" begann und Mitte 2017 als "Add Violence" weiterging. Die finale Platte gilt laut Band trotz ihrer sechs Tracks und 30 Minuten Spielzeit nun als vollwertiges Album und wird wie zwischenzeitlich von Nine Inch Nails-Mastermind Trent Reznor angedeutet am 22. Juni erscheinen, also direkt zum Beginn der NIN-(Festival-)Tour auf dem von Robert Smith (The Cure) kuratierten Meltdown-Festival in London. Neue Songs gibt es noch nicht zu hören, allerdings steht seit kurzem ein erster Teaser auf Facebook.

Die EPs sollten später auch noch in Form alternativer Songversionen zu einem offiziellen Album gebündelt werden; wie es um diesen Plan steht, nachdem sich die letzte EP zum Album gemausert hat, ist nicht bekannt.

Viel mehr Aufmerksamkeit als die neue Platte erregt zurzeit die Art des Vorverkaufs für die im September beginnende US-Tour namens "Cold And Black And Infinite". Denn die Eintrittskarten für die jeweiligen Konzerte können ausschließlich persönlich an den Venues erworben werden. Dazu veröffentlichten Nine Inch Nails ein Statement:

"Das Versprechen, dass Computer und Online-Verbundenheit unsere Welt besser machen würden, ist in vielerlei Hinsicht nicht eingehalten worden, besonders wenn es um Tickets geht. Die gesamte Vorgehensweise ist beknackt und ein jeder verliert dabei, ausgenommen der Wiederverkäufer. Wir haben uns also für etwas anderes entscheiden, das bestimmt auch beknackt sein wird, aber eben auf andere Weise. Wir hoffen, dass möglichst viele von euch mit dem Resultat glücklich sein werden, während einige sich bestimmt wieder verhalten werden wie gewohnt, indem sie mosern.

So funktioniert es: Du (ein wirkliches menschliches Wesen) gehst zur Tageskasse, interagierst mit dem Ticketverkäufer (ein weiteres wirkliches menschliches Wesen) und erwirbst bis zu vier Tickets, die dir dann tatsächlich auch ausgehändigt werden. Tickets werden während dieses Tages weder online noch irgendwo sonst erhältlich sein. Alle Sitzplätze (auch die besten) gehen an diejenigen, die zuerst auftauchen. Du könntest währenddessen tatsächlich auf andere menschliche Wesen mit ähnlichen Interessen (wahrscheinlich in schwarzen Klamotten) treffen und mit ihnen interagieren. Diese Erfahrung hat das Potential, amüsant zu werden.* Bei Nine Inch Nails ging es schon immer darum, Leute zusammenzubringen, das Leben in vollen Zügen zu genießen und generell eine frohe Zeit zu verleben.**

Übriggebliebene Tickets werden zu einem späteren Datum verkauft.

*nicht garantiert
**nicht ganz wahr"

Ihr voraussichtlich einziges Deutschland-Konzert spielen Nine Inch Nails am 2. Juli in Berlin. Tickets dafür sind nur noch auf dem Zweitweg erhältlich. Kürzlich wurde zudem bekannt, dass Reznor und Ross das Titelthema zu einer Dokumentation über die Zeitung New York Times beigesteuert haben.

Cover & Tracklist: Nine Inch Nails - "Bad Witch"

badwitch

01. "Shit Mirror"
02. "Ahead Of Ourselves"
03. "Play The Goddamned Part"
04. "God Break Down The Door"
05. "I'm Not From This World"
06. "Over And Out"

Facebook-Teaser: Nine Inch Nails - "Bad Witch"

Live: Nine Inch Nails

02.07. Berlin - Zitadelle | ausverkauft
04.07. Roskilde Festival

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.