Zur mobilen Seite wechseln
21.06.2017 | 11:48 0 Autor: Juliane Kehr RSS Feed

Supergroup Filthy Friends (R.E.M., Sleater-Kinney) kündigt Debütalbum an, streamt neuen Song

News 26888Sleater-Kinneys Corin Tucker und R.E.M.-Gitarrist Peter Buck haben sich zusammengetan und die Band Filthy Friends gegründet. Im August soll das Debüt erscheinen, den neuen Song "Arrival" hat die Band schon jetzt vorgestellt.

Einen ersten Song von Filthy Friends konnte man bereits im vergangenen Oktober hören, als die Supergroup aus Mitgliedern von Sleater-Kinney und R.E.M. sich mit der Single "Despierta" zum Anti-Trump-Projekt "30 Days, 30 Songs" vorstellte. Schon zu diesem Zeitpunkt war das Album der Band, zu der neben Tucker und Buck die Musiker Scott McCaughey, Bill Rieflin, und Kurt Bloch gehören, fertig.

Während McCaughey und Bloch zeitweise als unoffizielle MItglieder bei R.E.M. mitmischten und bei The Young Fresh Fellows zusammenspielen, trommelte Schlagzeuger Rieflin bei King Crimson. Es folgten zwei weitere Songs im Rahmen des diesjährigen Record Store Day, bevor nun auch die fehlenden Details zum Debüt bekannt gemacht wurden.

Die Platte mit dem Titel "Invitation" wird am 25. August via Kill Rock Stars erscheinen. Der mit der Ankündigung veröffentlichte Song "The Arrival" vereint Gitarrenriffs, die sich überwiegend aus dem Hardrock bedienen, mit Tuckers Röhre. Ein verwaschenes Schlagzeug komplettiert den angemessen dreckigen Sound des Songs. Im Refrain rücken die Gitarren in den Hintergrund, um Tuckers Stimme den nötigen Platz zu schaffen.

Im Herbst werden Filthy Friends eine erste kurze Nordamerika-Tour absolvieren. Ob die Band auch nach Europa kommt, ist bisher nicht bekannt.

Stream: Filthy Friends - "The Arrival"

Cover: Filthy Friends - "Invitation"

Invitation Filthy Friends

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.