Zur mobilen Seite wechseln
02.03.2017 | 09:49 0 Autor: Florian Schneider RSS Feed

Nine Inch Nails versenden mysteriöse Briefumschläge an ihre Fans

News 26355Im vergangenen Dezember veröffentlichten Nine Inch Nails überraschend ihrer neue EP "Not The Actual Events". Allen Bestellern der physischen Ausgabe der EP versprach die Band zusätzliche Goodies. Die erreichten jetzt die Vorbesteller - und sorgen für viele Fragezeichen.

Denn der von Nine Inch Nails versprochene zusätzliche "physical content" ist ein schwarzer Briefumschlag, auf den ein großer Warnhinweis gedruckt ist. Der warnt einen davor, dass die eigenen Handlungen Konsequenzen hätten und das Öffnen des Umschlags für eine große Sauerei sorgen würde.

Wer den Umschlag öffnet, macht sich tatsächlich die Hände an einer schwarzen Substanz schmutzig. Im Umschlag befinden sich Postkarten, auf denen die Songtexte und Infos zur "Not The Actual Events"-EP von Nine Inch Nails zu finden sind. Das schwarze Pulver im Umschlag, an dem man sich beim Öffnen die Hände schmutzig macht, sorgt dafür, dass bald jede der Karten die individuellen Fingerabdrücke des Empfängers trägt. Bei Imgur gibt es eine detailierte Übersicht über die einzelnen Inhalte des Umschlags.

Zuletzt hatte Nine-Inch-Nails-Frontmann Trent Reznor gemeinsam mit seinem Produktionspartner Atticus Ross den Soundtrack zum Film "Patriots Day" veröffentlicht. Daneben halten sich hartnäckig Gerüchte, Nine Inch Nails würden 2017 ein neues Album veröffentlichen.

Tweet: Warnhinweise auf dem Brief von Nine Inch Nails

Tweet: Überblick über den Inhalt des Umschlags

Tweet: Nine-Inch-Nails zeigen ihre schmutzigen Hände

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.