Zur mobilen Seite wechseln
13.09.2016 | 15:32 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Vormerken! - Unsere aktuellen Neuentdeckungen

News 25582Jeden Dienstag stellen wir euch spannende neue Bands vor, deren Musik in Deutschland noch nicht offiziell erschienen ist. Dieses Mal mit Vug, Less Deceived und Microwave.

Vug

Vug

Heimatstadt: Berlin/Deutschland
Genre: Heavy Rock, Proto-Metal
Für Fans von: Black Sabbath, Kadavar, Leaf Hound

Wer sich nach einem Song der britischen 70er-Hardrocker Atomic Rooster benennt, gibt die Richtung schon vor: Vug haben sich dem organischem brummenden Hardrock, Heavy Rock und Proto-Metal der 70er verschrieben. Im Gegensatz zu Riff-orientierten Kollegen wie Kadavar klingen die vier Berliner auf ihrem 2015 veröffentlichten Vier-Song-Demo jedoch eine Spur psychedelischer und Jam-orientierter - in Vug steckt fast mehr Jimi Hendrix als Black Sabbath, was sich auch immer wieder im Gesang von Gitarrist Bommi Pelletier spiegelt. Am Schlagzeug sitzt hier übrigens Nick DiSalvo, der sonst bei den Stoner-Doomern Elder spielt - gute Voraussetzungen, um auch an den modernen Heavy Rock der Marke The Sword anzuschließen.

Facebook | Bandcamp

EP-Stream: Vug - "Demo"



Less Deceived

Less Deceived

Heimatstadt: Kingston Upon Hull/England
Genre: Punk, Pop-Punk
Für Fans von: NOFX, Beach Slang, Idle Class

Dass Less Deceived den Punk nicht neu erfinden, ist für sie selbst am klarsten: Die Selbstbeschreibung von "Hymnischen Vier-bis-Sechs-Akkord-Punk mit 'Woahs' und 'Yeahs'" ist dafür ein ziemlich guter Anhaltspunkt. Allerdings ist möglicherweise gerade dieses Selbst-Bewusstsein der Schlüssel dafür, warum dem Trio mit den simplen Mitteln des Pop-Punk eine melodiöse, mitreißende, fast schon emotionale EP wie "We Could Find New Ways To Walk Home" gelingen konnte. Die drei Songs der Platte verbinden dabei wie im Vorbeigehen Generationen des Punks miteinander: So schimmern gelegentlich die alten Melodycore-Ikonen der 90er durch, im gleichen Atemzug fühlt man sich aber auch an brandaktuelle Bands wie Beach Slang erinnert.

Facebook | Bandcamp

EP-Stream: Less Deceived - "We Could Find New Ways To Walk Home"



Microwave

Microwave

Heimatstadt: Atlanta/USA
Genre: Indierock, Emo, Post-Hardcore
Für Fans von: Basement, Title Fight, Dikembe

Wer als Mormone in einer strengen Gemeinde aufwächst und sich dann als junger Erwachsener plötzlich von seiner Kirche lösen möchte, der hat es nicht einfach. Nicht nur, weil es sehr schwer ist aus der Kirche auszutreten, ohne den Kontakt zu seiner Familie aufs Spiel zu setzen. Sondern auch, weil die Welt da draußen anders ist als es sich Frontmann Nathan Hardy vorgestellt hatte. Diese Eindrücke verarbeitet er in den Texten seiner Post-Hardcore-Band Microwave: dass der Sinn des Lebens doch nicht so klar ist, wenn er denn überhaupt existiert; dass sich selten ein Paar "glücklich bis ans Ende ihrer Tage" liebt. Die oft erst melodiösen Emo-Songs steigern sich auf dem kommenden Album "Much Love" deshalb immer wieder in verzweifeltes Geschrei mit schweren Gitarrenriffs. Genau das demonstriert schon die Single "Vomit", die dazu noch ein sehr eindrucksvolles Video bekommen hat. Das ganze Album erscheint am 30. September auf Sideonedummy.

Facebook | Homepage

Stream: Microwave - "Lighterless"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.