Zur mobilen Seite wechseln
26.07.2016 | 10:17 0 Autor: Dennis Drögemüller RSS Feed

Third Man Records will erstmals Schallplatte im Weltraum abspielen

News 25326

Foto: thridmanrecords.com

Die Ankündigung gab es bereits vergangene Woche, nun hat Jack Whites Label Third Man Records Details zu seiner nächsten Vinyl-Aktion bekanntgegeben: Das Label will erstmals eine Schallplatte im Weltall abspielen - und gibt schon Einblicke in die dafür angefertigte Technik.

In einem News-Artikel auf seiner Webseite bestätigte Third Man Records die Gerüchte, dass es sich bei der angekündigten Vinyl-Aktion am 30. Juli um die erste im Weltraum abgespielte Schallplatte handeln soll.

"Das Fluggerät, das mit dieser Mission beauftragt wird - The Icarus Craft - ist ein selbstgebauter, "weltraum-sicherer" Plattenspieler, der an einem Stratosphärenballon befestigt wird, den Kevin Carrico entwickelt hat, der NASA im Blut hat und uns schon bei der Aufbereitung vieler Third-Man-Maschinen (etwa der Third-Man-Aufnahmekabine) geholfen", schreibt das Label. Hilfe habe man von der Organisations SATINS (Students And Teachers In Near Space) erhalten.

Abgespielt werden soll mit dem Gerät eine mit Gold überzogene Twelve-Inch-Platte mit einer Sprachaufnahme des 1996 verstorbenen US-Astronomen und -Astrophysikers Carl Sagan namens "A Glorious Dawn", die aus dessen 1980 entstandener TV-Dokuserie "Cosmos: A Personal Voyage" stammt. Diese war bereits 2009 bei Third Man Records erschienen, die neue goldene Pressung markiert gleichzeitig Third Mans dreimillionste gepresste Platte.

Anlässlich der Aktion veranstaltet Third Man auch Partys an seinen Standorten in Nashville und Cass Corridor, die von Live-Auftritten und speziellen Goodies begleitet werden. Der Flug von Schallplatte und Plattenspieler soll online live gestreamt werden, Details dazu sollen folgen.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.