Zur mobilen Seite wechseln
21.07.2016 | 11:00 0 Autor: Dennis Drögemüller RSS Feed

Temple Of The Dog feiern Album-Jubiläum mit erster Tour überhaupt

News 25304Temple Of The Dog, die Grunge-Supergroup um Mitglieder von Soundgarden und Pearl Jam, wird anlässlich des Jubiläums ihres einzigen, vor 25 Jahren erschienenen Albums "Temple Of The Dog" erstmals überhaupt auf Tour gehen. Bisher sind allerdings nur US-Termine angekündigt.

Anlässlich des Jubiläums hat die legendäre Seattle-Band angekündigt, ihre erste Konzertreise überhaupt zu spielen: Fünf Shows in US-Metropolen werden Temple Of The Dog im November bestreiten. Unten findet ihr einen Video-Teaser zu den Konzerten. "Wir wollten die eine Sache machen, zu der es nie gekommen ist... Shows spielen und sehen, wie es sich anfühlt, die Band zu sein, die wir vor 25 Jahren zurückgelassen haben", sagte Chris Cornell in einer Pressemitteilung.

Die Tour geht einher mit einer umfangreichen Reissue des Albums, die am 30. September erscheinen wird und auch unveröffentlichtes Material enthalten soll. Die Platte erscheint digital, auf CD und Vinyl, es gibt auch eine Super Deluxe Edition, die umfangreiches Bonusmaterial inklusive unveröffentlicher Songs enthalten wird. Genaue Informationen zu der Deluxe-Ausgabe findet ihr im offiziellen Shop der Band, wo ihr das Album auch schon vorbestellen könnt.

Die Neuauflage war möglich geworden, nachdem ein langer Streit um die Masterbänder des Albums beigelegt worden war.

Soundgarden-Frontmann Chris Cornell hatte Temple Of The Dog 1990 als Reaktion auf den Heroin-Tod seines Freundes Andy Wood gegründet, der auch der Frontmann von Mother Love Bone gewesen war.

Zur Band gehörten auch Soundgarden-Schlagzeuger Matt Cameron und die Instrumentalisten Stone Gossard, Mike McCready und Jeff Ament von Pearl Jam; Sänger Eddie Vedder hatte einen Leadgesangsauftritt im Song "Hunger Strike" und ist auf einigen anderen Tracks als zweite Stimme zu hören. Gemeinsam nahm die Band ihr einziges Album "Temple Of The Dog" auf, das im April 1991 erschien. Die Band lag schnell wieder auf Eis, nachdem Pearl Jam 1992 den Durchbruch schafften und Soundgarden ebenfalls im Grunge-Boom gefeiert wurden. Temple Of The Dog traten seitdem nur bei wenigen Anlässen gemeinsam auf, eine offizielle Tour gab es nie.

Video: Temple Of The Dog kündigen Tour an

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.