Zur mobilen Seite wechseln
23.06.2016 | 11:00 0 Autor: Florian Zandt RSS Feed

VISIONS Premiere: Abay präsentieren Video zu "The Queen Is Dead"

News 25162

Foto: Screenshot

Vor knapp einer Woche hatte das Debütalbum von Abay um Ex-Blackmail-Frontmann Aydo Abay seinen Releasetermin bekommen, jetzt gibt es mit "The Queen Is Dead" einen ersten musikalischen Eindruck daraus. Das dazugehörige Video seht ihr exklusiv bei uns.

Der Song, der auch auf dem Album "Everything's Amazing And Nobody Is Happy" zu hören sein wird, schlägt dabei musikalisch einen relativ gewagten Spagat. Präsentiert sich "The Queen Is Dead" zuerst als dahinplätschernde Piano-Ballade, nimmt der Track schnell Fahrt auf und überzeugt mit flirrenden Postrock-Gitarren und dem gewohnt lässigen Gesang von Ex-Blackmail-Kopf Aydo Abay, der seinen Gegenpol in den verzerrten Vocals von Safi bekommt. Abay selbst über den Song: "Die Queen ist die Erde. Ich bin mittlerweile der Meinung, dass der Mensch komplett versagt hat. Nichts verstanden, nichts umgesetzt. Ich weiß überhaupt nicht mehr, wo man ansetzen könnte, um alles wieder in die richtigen Bahnen zu lenken. Das heißt nicht, dass ich aufgegeben hätte - aber eigentlich müsste man den Affen die Kontrolle über die Erde überlassen. Die Menschen können alle weg. Bringt nix. The Queen is Dead."

Das dazugehörige Video stammt aus der Feder des Produzentenduos Flora Gojanaj und Michael Winkler alias Iconographic, das bereits Clips für Bands wie Fjørt und Idle Class realisiert hatte, und zeigt die einzelnen Bandmitglieder mal teilweise, mal voll beleuchtet bei der Performance des Tracks in einem dunklen Raum.

Zuletzt hatten Abay eine Releasetour zur Platte angekündigt, die am 12. August über Unter Schafen erscheint. Tickets für die von uns präsentierten Shows gibt es bei Eventim.

Video: Abay - "The Queen Is Dead"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.