Zur mobilen Seite wechseln
19.02.2016 | 11:07 0 Autor: Dennis Drögemüller RSS Feed

Jupiter Jones veröffentlichen Retro-Video zu "Faustschlag"

News 24499Auch mit ihrem zweiten neuen Video demonstrieren Jupiter Jones, wie sich die Band mit ihrem neuen Album "Brüllende Fahnen" klanglich gewandelt hat: Statt Popsounds regieren die Rhythmussektion und ein Vintage-Vibe den Clip zu "Faustschlag" - in dem sich die Band charmant vertreten lässt.

Schon mit dem sperrigen, Garage-Rock-infizierten Groove des Titeltracks hatten Jupiter Jones Fans und Medien überrascht, nun demonstriert die Band auch mit dem zweiten Vorabtrack "Faustschlag" den neuen Sound ihres Albums "Brüllende Fahnen": Ein beinahe HipHop-artiges Schlagzeug trägt den Song vorwärts, darüber sorgt ein angezerrter Vintage-Orgelsound gemeinsam mit einem postpunkig abwärts fallenden Basslauf für Druck. Zum Refrain hin dreht der Song melodisch auf, in den Strophen dominiert eine düstere, lauernde Grundstimmung.

Der Text dazu zeigt die Band zornig auf eine Art und Weise, mit der sich vermutlich die meisten Hörer identifizieren können: Von einem hinterrücks ausgeführten "Faustschlag" ist da die Rede, eine "feige Intrige" wurde gegen den Erzähler gesponnen, "verbrannte Erde, verbranntes Vertrauen" wurde hinterlassen, im Refrain wird Sven Lauer überdeutlich: "Falsch gelächelt, Bauch gepinselt, Messer im Rücken!"

Geschrieben hat den Text nicht Lauer, der nach dem Abgang von Gründungsmitglied Nicholas Müller - der inzwischen unter dem Namen Von Brücken wieder Musik macht - den Sängerposten in der Band übernommen hatte, sondern vom mit an Bord geholten Texter Niclas Breslein.

Im Video zu "Faustschlag" sind Jupiter Jones selbst übrigens gar nicht zu sehen: Der Clip bedient sich bei den deutschen 80er-Synthie-Poppern The Twins und schneidet Szenen aus deren 1982 veröffentlichtem Video zum Song "Face To Face, Heart To Heart" grob auf den Rhythmus des Jupiter-Jones-Stücks. Beide Clips mit ihrem ganz eigenen, heute ulkig anmutenden Retro-Charme findet ihr unten.

Im Frühjahr ist die Band auf Tour, Karten gibt es bei Eventim.

Video: Jupiter Jones - "Faustschlag"

Video: The Twins - "Face To Face, Heart To Heart"

Live: Jupiter Jones

20.04. Hamburg - Molotow
21.04. Berlin - Musik & Frieden
22.04. Dresden - Beatpol
23.04. Hannover - Faust
24.04. Osnabrück - Kleine Freiheit
27.04. Saarbrücken - JUZ Försterstraße
28.04. Stuttgart - Im Wizemann
29.04. Augsburg - Kantine
30.04. München - Strom
01.05. Wiesbaden - Schlachthof

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.