Zur mobilen Seite wechseln
20.11.2015 | 10:00 0 Autor: Dennis Drögemüller RSS Feed

Designer veröffentlicht Benefiz-Poster für totes Crew-Mitglied der Eagles Of Death Metal

Bei den Terroranschlägen von Paris kam auch der Eagles Of Death Metal-Merchandise-Manager Nick Alexander ums Leben. Der britische Designer Nick Rhodes verkauft nun ein kürzlich gestaltetes Tourposter, dessen Erlöse an den Nick Alexander Memorial Fund gehen.

Über das Portal Switchopen vertreibt Nick Rhodes seinen limitierten Druck, den er für die Eagles Of Death Metal-Show am 7. November in Manchester gestaltet hatte.

"Vergangenen Samstag, hatte ich das große Vergnügen, einen Mann namens Nick Alexander beim Eagles-Of-Death-Metal-Gig im Ritz in Manchester kennen zu lernen", schreibt Rhodes dort. "Nick war glücklich und erleichtert, dass ich endlich mit meinem offiziellen EODM-Tourposter angekommen war, das er im Club verkauft hat. Er war ein wirklich cooler Typ! [...] Am 13. November starb Nick Alexander im Bataclan-Club in Paris, als er dort Merchandise verkaufte. Ich kann immer noch nicht glauben, dass das passiert ist und kann meine Trauer für ihn und all die anderen, die diesen Alptraum erlebt haben, kaum in Worte fassen."

Daher wolle er sein Poster zugunsten des Nick Alexander Memorial Fund verkaufen, für den man auch einfach so spenden könne. Bisher kamen bereits mehr als 91.000 US-Dollar für Alexander und seine Angehörigen zusammen. Auch Eagles-Of-Death-Metal-Mitbegründer und Queens Of The Stone Age-Chef Josh Homme sammelt derzeit für die Opfer von Paris, allerdings mit seiner The Sweet Stuff Foundation. Zudem hatten kürzlich die Briten Saxon ein Solidaritäts-T-Shirt entworfen.

Alexander war unter den 89 Toten, die bei den Terroranschlägen von Paris im Club Bataclan ums Leben gekommen waren, als dort die Eagles Of Death Metal auftraten. Die Band hatte das Attentat unverletzt überstanden und sich kürzlich erstmals zu den Anschlägen geäußert.

Foto: Das Eagles-Of-Death-Metal-Tourposter

Nick Alexander Tourposter

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.