Zur mobilen Seite wechseln
03.11.2015 | 12:21 0 Autor: Martin Burger RSS Feed

Video: Tool spielen bei Festivalshow unbekanntes Material

News 23928Während ihres Auftritts beim diesjährigen Monster Mash Festival im US-Bundesstaat Arizona haben Tool nicht nur Led Zeppelin gecovert, sondern auch einen Live-Jam mit bisher unbekannter Musik gespielt.

Das rund 100-minütige Set bescherte den Festivalbesuchern einige Klassiker aus Tools 25-jähriger Karriere. Darunter befand sich auch Led Zeppelins "No Quarter" von der Raritäten-Sammlung "Salival", wobei die Prog-Metaller Halloween-gerecht in 70er-Outfits performten.

Doch auch ein rund vierminütiger Jam war zu hören. Das nun aufgetauchte Fan-Videomaterial mit dem Namen "Descending" zeigt Justin Chancellor, Danny Carey und Adam Jones beim Aneinanderreihen von bandtypischen Melodien und Riffs. Ob es sich dabei um eine Kostprobe eines neuen Songs handelt oder die Instrumentalisten sich einfach nur dem Moment hingaben, bleibt unklar. Das bislang letzte Tool-Album "10.000 Days" ist fast zehn Jahre alt.

Weiterhin hat Sänger Maynard James Keenan sich im programmatisch benannten AV-Club Format "11 Questions" elf Fragen gestellt. Keenan, der sich erst kürzlich kontrovers über allzu fanatische Tool-Fans äußerte, reagierte diesmal sehr humorvoll und gab sogar eine Anekdote darüber zum Besten, wie er einmal in Cleveland für Moby gehalten wurde.

"Money Shot", das aktuelle Album von Keenans Zweitband Puscifer, war am vergangenen Freitag erschienen.

Video: Tool - "Descending" (Live-Jam)

Setlist: Tool - Live At Monster Mash in Tempe, AZ, 31.10.2015

01. "No Quarter"
02. "The Grudge"
03. "Parabol"
04. "Parabola"
05. "Opiate"
06. "Schism"
07. "Ænema"
08. "Descending (Instrumentaler Jam)"
09. "Jambi"
10. "Forty-Six & 2"
11. "Drum Solo"
12. "Vicarious"
13. "Stinkfist"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.