Zur mobilen Seite wechseln
02.09.2015 | 10:00 0 Autor: Florian Schneider RSS Feed

Tom DeLonge offen für Blink-182-Reunion

News 23568Gibt es doch noch eine gemeinsame Zukunft für Blink-182? Während Travis Barker und Mark Hoppus inzwischen gemeinsam mit Matt Skiba an neuer Musik arbeiten, hat der gefeuerte Tom DeLonge in einem Interview betont, dass er jederzeit zu einer Reunion bereit wäre.

"Ich bin absolut interessiert und bereit dazu, wieder zu Blink-182 zurückzukehren", erklärte Tom DeLonge in einem Interview, das er dem US-Magazin Billboard gegeben hatte. "Ich denke jeden Tag, manchmal sogar mehrfach, an unsere gemeinsame Zeit. Ich liebe die Jungs und natürlich bin ich bereit, in naher Zukunft wieder mit ihnen zusammen zu spielen. Wir brauchten nur etwas Zeit getrennt voneinander, weil wir uns in verschiedene Richtungen entwickelt haben", erläutert DeLonge seine Sicht der Dinge.

DeLonge räumt in dem Interview ein, dass er sein derzeitiges Angels & Airwaves-Projekt, den Animationsfilm "Poet Anderson ...Of Nightmares", seinen ehemaligen Bandkollegen vorgestellt hatte und sie gebeten hatte, ihren Teil dazu beizutragen. Er erntete dabei jedoch nur Unverständnis: "Sie zeigten nur wenig Interesse und Verständnis dafür und haben im Anschluss einige meiner Emails dazu einfach ignoriert. Also habe ich mich entschlossen, damit alleine weiter zu machen."

DeLonge hegt allerdings keinen Groll gegen seine ehemaligen Bandkollegen, weil diese inzwischen mit Matt Skiba weiterarbeiten: "Ich will, das alle glücklich sind. Wenn die beiden auf Tour gehen wollen und meine Songs spielen wollen, um Geld zu verdienen, dann bin ich glücklich damit. Sie hätten mich auch einfach fragen können, ob es für mich okay ist, wenn sie, während ich beschäftigt bin, ohne mich auf Tour gehen. Aber das ist eben nie passiert."

Am 6. Oktober veröffentlicht DeLonge mit seinem Projekt Angels & Airwaves eine EP zu seinem Animationsfilm "Poet Anderson ...Of Nightmares ". Blink-182 befinden sich derzeit im Studio, um gemeinsam mit Alkaline Trio-Frontmann Matt Skiba an neuen Songs zu arbeiten.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.