Zur mobilen Seite wechseln
28.08.2015 | 12:00 0 Autor: Dennis Drögemüller RSS Feed

Chris Walla (Ex-Death Cab For Cutie) kündigt Soloalbum an, streamt Song "Kanta's Theme"

News 23545Ex-Death Cab For Cutie-Mitglied Chris Walla ist wieder da: Der Gitarrist hat ein neues Soloalbum namens "Tape Loops" angekündigt und daraus den Song "Kanta's Theme" als Stream bereitgestellt. Außerdem sprach der Musiker mit Sara Quinn von Tegan And Sara über den Ausstieg bei Death Cab For Cutie.

Vor rund einem Jahr hatte Chris Walla angekündigt, die Indierocker Death Cab For Cutie nach 17 gemeinsamen Jahren zu verlassen.

Nun ist der Gitarrist und langjährige Songwriter seiner ehemaligen Band solo zurück: Sein zweites Soloalbum nach "Field Manual" von 2009 soll "Tape Loops" heißen und am 16. Oktober erscheinen.

Während "Field Manual" jedoch eine eher klassische, milde Indierock-Platte war, schlägt "Tape Loops" eine andere Richtung ein: Der schon jetzt unten im Stream hörbare Song "Kanta's Theme" verströmt meditative, postrockige und leise Synthie-Flächen, in die nur ein paar Klavierakkorde hineintröpfeln. Auch die restlichen vier Songs der Platte sollen rein instrumental ausgefallen sein, Walla manipulierte - dem Albumtitel entsprechend - analoge Tapes, um seine Songs zu erzeugen.

Für das Magazin Interview sprach Walla mit Sara Quinn von Tegan And Sara auch ausführlicher über die Trennung von seiner ehemaligen Band. Demnach habe sich Walla im Zuge der Arbeiten am achten Death-Cab-For-Cutie-Album "Kintsugi" langsam von der Band entfernt: "Nach drei Wochen als Produzent für das achte Album von Death Cab For Cutie habe ich entschieden, dass ich die Platte nicht produzieren sollte", sagte Walla. "Genau in dem Moment habe ich angefangen, an 'Tape Loops' zu arbeiten. ['Kintsugi'] war die erste Platte, die ich mit der Band gemacht, aber nicht produziert habe und das war eine große Veränderung für meine Identität. Das war lange bevor ich mich entschloss, die Band zu verlassen, aber es war der Moment, in dem ich das Gefühl hatte, dass das Album nicht überdauern würde und die Ideen nicht so vollständig erblühten, wie sie es gesollt hätten."

In dem Interview sprach Walla außerdem auch über seinen Umzug nach Norwegen und die Schwierigkeiten beim Zusammenbau von Ikea-Möbeln.

Stream: Chris Walla - "Kanta's Theme"

(via Interview)

Cover & Tracklist: Chris Walla - "Tape Loops"

01. "Kanta's Theme"
02. "Introductions"
03. "I Believe In The Night"
04. "Goodbye"
05. "Flytoget"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.