Zur mobilen Seite wechseln
17.07.2014 | 17:00 10 Autor: Vivien Stellmach RSS Feed

Eddie Vedder äußert sich zu erbosten Reaktionen auf Anti-Kriegs-Rede

Während eines Pearl Jam-Konzertes in England hat sich Eddie Vedder deutlich gegen Kriegstreiberei und kriegerische Auseinandersetzungen geäußert. Nachdem israelische Fans darauf verärgert reagierten, weil sie die Aussagen als Angriff auf ihren Staat empfanden, bezieht der Sänger nun in einem öffentlichen Brief erneut Stellung.

"Was zum Teufel? Es gibt so viele Menschen die friedlich miteinander leben, wir haben moderne Technologie und können mit unseren Freunden in Kontakt stehen", positionierte sich Pearl Jam-Sänger Eddie Vedder gegen kriegerische Auseinandersetzungen bei einem Auftritt in Milton Keynes/England. "Es gibt einige Leute da draußen, die nur nach einem Grund suchen um zu töten. Sie suchen nach Gründen um Grenzen zu überschreiten und Länder zu übernehmen, die ihnen nicht gehören."

Obwohl Vedder keinen konkreten Konflikt nannte, fassten viele Konzertbesucher und Fans seine Anti-Kriegs-Rede als Kritik an der israelischen Politik und als pro-palästinensisches Statement auf. Die Zeitung Jerusalem Post veröffentlichte Stimmen von verärgerten Pearl-Jam-Anhängern, auch über Facebook musste Vedder die Kritik aufgebrachter Fans über sich ergehen lassen.

In einem öffentlichen Brief äußert sich der Frontmann jetzt erneut zu seiner Anti-Kriegs-Rede, der aktuellen Weltlage und den erbosten Reaktionen seiner Fans. "Ihr könnt sagen, dass ich ein Träumer bin... aber ich bin nicht der Einzige", eröffnet Vedder seine ausführliche Stellungnahme mit den Worten John Lennons. "Täglich werden in den Nachrichten anhaltende Konflikte vermeldet, deren Geschichten immer schrecklicher werden und den Trauerpegel ins Unerträgliche steigen lassen. Was wird aus unserer Erde, wenn diese Trauer zur Apathie verkommt? Wir fühlen uns hilflos, deshalb schauen wir weg. (...) Gegenwärtig bin ich voller Hoffnung. Zu sehen, wie große Menschenmengen verschiedener Nationen so friedlich und voller Freude mit uns vor der Bühne feiern, inspiriert mich. Daraus entspringt meine Hoffnung."

Weiterhin erläuterte Vedder sein politisches Statement: "Beim Versuch, während eines Rock-Konzertes ein Plädoyer für mehr Frieden zu halten, reflektierten wir die Gefühle all jener, mit denen wir in Kontakt stehen, damit wir alle ein besseres Verständnis füreinander entwickeln. (...) Ich habe nicht vor, das in absehbarer Zeit zu beenden. Ihr könnt mich als naiven Menschen bezeichnen, aber ich bin gerne naiv, herzlich und hoffnungsvoll. Meine Worte werde ich aus Angst vor Fehlinterpretation und Vergeltung nicht zurücknehmen."

Wegen unzureichender Sicherheit durch den israelisch-palästinensischen Konflikt hatten kürzlich Neil Young & Crazy Horse ein Konzert in Tel Aviv abgesagt.

Pearl Jam - "Daughter" in Milton Keynes/England

Mehr zu...

Kommentare (10)

Avatar von Le Stoffi Le Stoffi 18.07.2014 | 09:23

Es sagt schon einiges aus, dass israelische Menschen sich derart angesprochen fühlen, obwohl Vedder Israel explizit gar nicht erwähnt hat.

PS Eddie Vedder hat vollkommen recht!

Avatar von karsten_j karsten_j 18.07.2014 | 10:09

Danke, Le Stoffi! Mehr ist dazu wirklich nicht zu sagen.

Avatar von butathu1991 butathu1991 18.07.2014 | 11:10

Weiterhin erläuterte Vedder sein politisches Statement: "Beim Versuch, während eines Rock-Konzertes ein Plädoyer für mehr Frieden zu halten, reflektierten wir die Gefühle all jener, mit denen wir in Kontakt stehen, damit wir alle ein besseres Verständnis füreinander entwickeln. (...) Ich habe nicht vor, das in absehbarer Zeit zu beenden. Ihr könnt mich als naiven Menschen bezeichnen, aber ich bin gerne naiv, herzlich und hoffnungsvoll. Meine Worte werde ich aus Angst vor Fehlinterpretation und Vergeltung nicht zurücknehmen."

ve may bay di dai loan | tong dai dien thoai | du hoc nhat ban | du hoc han quoc | anh van cho nguoi di lam | ban laptop cu gia re

Avatar von Sickman Sickman 18.07.2014 | 14:14

"Israelische Menschen" - was sagte denn aus, na?
Dass das gesamte Volk der Juden wieder einen Vernichtungskrieg gegen arme Palästineser führt? Che, der alte Antiimp würde dem bestimmt auch zustimmen..

Avatar von butathu1991 butathu1991 21.11.2014 | 09:29

Ihr könnt mich als naiven Menschen bezeichnen, aber ich bin gerne naiv, herzlich und hoffnungsvoll. Meine Worte werde ich aus Angst vor Fehlinterpretation und Vergeltung nicht zurücknehmen.

T? v?n du h?c Singapore | Du h?c t?i Australia | Du h?c t?i M? | Du h?c t?i Nh?t B?n | Du h?c t?i Hàn Qu?c | Công ty t? v?n du h?c uy tín | Ti?ng anh v?n phòng | Vé máy bay Sài Gòn Thanh Hóa | Ve may bay Sai Gon Thanh Hoa | Vé máy bay Sài Gòn Vinh | Vé máy bay Sài Gòn H?i Phòng | Vé máy bay ?i ?ài Loan | Ve may bay di Dai Loan

Avatar von bepteddy bepteddy 04.02.2015 | 04:36

"Israelische Menschen" - was sagte denn aus, na?
Dass das gesamte Volk der Juden wieder einen Vernichtungskrieg gegen arme Palästineser führt? Che, der alte Antiimp würde dem bestimmt auch zustimmen..

Bep dien tu | bep gas hong ngoai | bep gas | bep dien tu malloca | bep tu malloca | bep dien tu teka | bep tu teka | bep dien tu bosch | bep tu bosch | bep tu

Avatar von butathu1991 butathu1991 04.02.2015 | 10:38

Meine Worte werde ich aus Angst vor Fehlinterpretation und Vergeltung nicht zurücknehmen.

Tu van du hoc Singapore | Internship Singapore | Viec lam ngoai nuoc | Tu van du hoc My | Tu van du hoc Australia | Tu van du hoc Nhat Ban | Tu van du hoc Han Quoc | Cong ty tu van du hoc | Chuong trinh du hoc Singapore | Chuong trinh du hoc My | Chuong trinh du hoc Australia | Chuong trinh du hoc Nhat Ban | Chuong trinh du hoc Han Quoc | Cong ty tu van du hoc | Ve may bay di Dai Loan | Ve may bay Ha Noi Nha Trang | Ve may bay Ha Noi Phu Quoc | Tinh bot nghe

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.