Zur mobilen Seite wechseln
20.03.2014 | 18:03 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

News 20432Neuigkeiten vom Molotow Club, Bob Dylan, Finch, Lego-Artworks, S. Carey, These New Puritans, Vulfpeck, Nux Vomica, Camera, Plague Vendor, Agent Fresco und Andrew W.K..

+++ Der legendäre Molotow Club in Hamburg eröffnet an anderer Stelle wieder seine Tore. In einer neuen Location, die den Namen "Molotow Exil" tragen wird, finden ab Freitag wieder Konzerte und Partys statt, bis eine dauerhaftes Zuhause für den seit 1990 existierenden Club gefunden wird. Der ursprüngliche Club musste im Dezember vergangenen Jahres aufgrund von Baufälligkeit geräumt werden. Gefeiert wird die Wiedereröffnung mit einer großen Einweihungsparty.

+++ Am 24. März erscheint in den USA das Tributalbum "A Tribute To Bob Dylan In The 80s: Volume One". Darauf widmen sich Künstler wie Built To Spill, Blitzen Trapper und Glen Hansard Songs von Bob Dylan, die der wegweisende Singer/Songwriter in den Achzigern veröffentlichte. Ein Veröffentlichungstermin für Deutschland ist noch nicht bekannt, das Album ist denoch schon jetzt in voller Länge im Stream auf der Webseite des Wall Street Journals zu hören.

+++ Die Pop-Punker Finch haben ihre Teilnahme an der diesjährige "Vans Warped Tour", sowie das Erscheinen eines neuen Albums für 2014 angekündigt. Beide Neuigkeiten verkündete die Band in einem Youtube-Video. Am 25. März erscheint in den USA außerdem eine Neuauflage ihres Debüts "What It Is To Burn", ergänzt um eine DVD mit Live-Material.

Finch- Tour- und Albumankündigung

+++ Der malaysische Künstler Adly Syairi Ramly hat 20 bekannte Albencover mit Legofiguren nachgestellt. Auf den Bilder, die den originalen Artworks überraschend ähnlich sind, sind unter anderem Miniaturen der Beastie Boys, Foo Fighters und Red Hot Chili Peppers zu sehen. Die Kunstwerke können auf Highsnobity betrachtet werden.

+++ S. Carey, Drummer in der Live-Band von Bon Iver, hat ein Video zum Song "Crown The Pines" seines kommenden Soloalbums "Range The Light" veröffentlicht. In dem Video werden Sean Carey und seine Mitstreiter, passend zum Albumtitel, in eine bunte Lichtshow getaucht. "Range Of Light" erscheint am 28. März.

S. Carey - "Crown The Pines"

+++ Die Artrocker These New Puritans stellen im April ihr Magnetic Field Piano auf einer Ausstellung in London vor. Das Instrument, das auf ihrem aktuellen Album "Field Of Reeds" zum Einsatz kam, kann durch Magneten und Elektronik die klassischen Klaviertöne verzerren, anschwellen lassen, halten oder verstimmen. Derweil macht sich die Postrockband Bark Psychosis daran, ein Remix-Album von "Field Of Reeds" aufzunehmen. Die Platte erscheint auf Vinyl, sie ist der erste Langspieler der Band seit 2004 und trägt - passend zum Instrument - den Titel "Magnetic Field".

These New Puritans stellen Magnetic Field Piano vor

+++ Die Funkband Vulfpeck hat sich einen ebenso genialen wie einfachen Plan für die Finanzierung ihrer nächsten Auftritte ausgedacht: Die Tour, deren Konzerte gratis sein sollen, wird von den Fans finanziert, indem diese schlafen. Das funktioniert folgendermaßen: Vulfpeck haben ein 376-sekündiges Album auf Spotify hochgeladen, das aus absoluter Stille besteht. Wenn Fans das Album "Sleepify" nachts auf Repeat durchlaufen lassen, gewinnt die Band innerhalb von acht Stunden etwa vier US-Dollar pro Hörer. Wenn genug Geld für eine Tour zusammenkommt, besuchen Vulfpeck die Orte, in denen "Sleepify" besonders beliebt ist. Ein Promovideo preist die Idee auf ironische Weise an, auf Twitter schreibt die Band halbernst: "Bitte shuffelt das Album nicht. Wir wissen, das klingt versnobt, aber wir haben viel Zeit in die Reihenfolge der Songs gesteckt." Spotify scheint die Aktion bisher mit Humor zu nehmen, schließlich springt bei der Umsonst-Tour nicht wirklich etwas Zählbares für die Band heraus. Auf Digiday wird ein Sprecher zitiert: "Das ist ein cleverer Trick, aber wir bevorzugen Vulfpecks frühere Alben."

Vulfpeck rufen zum Streamen auf

+++ Nux Vomica aus Portland/Oregon haben bereits zwei Titel ihres neuen selbstbetitelten Albums veröffentlicht, das nächste Woche erscheint. Damit sind bereits zwei Drittel des Albums bekannt, schließlich besteht die Platte lediglich aus drei Titeln, die sich insgesamt auf etwa 35 Minuten erstrecken. Die Single "Reeling" kann bereits seit geraumer Zeit bei Soundcloud gestreamt werden, nun steht auch der Titel "Sanity Is For The Passive" im Stream bereit. "Nux Vomica" ist das erste Album der melodischen Death-Metal-Band auf dem Label Relapse und folgt auf "Asleep In The Ashes" von 2009.

+++ Die Krautrocker Camera aus Berlin verwalten mit einem Coversong das Erbe von The Doors. Für die Compilation "A Psych Tribute To The Doors" hat die Band den Song "People Are Strange" aufgenommen - und das rein instrumental. Das Album ist am vergangenen Freitag erschienen und beinhaltet unter anderem Songs von The Black Angels und Clinic.

Camera - "People Are Strange" (The Doors Cover)

+++ Die kalifornischen Plague Vendor stimmen mit einem Video auf ihr Debütalbum "Free To Eat" ein. "Black Sap Scriptures" klingt nach Indie- und Punkrock wie ihn The Young Knives praktizieren und erscheint beim ersten Hören ziemlich britisch. Bisher sind Plague Vendor lediglich in den USA mehr als ein Geheimtipp, mit "Free To Eat" könnte sich das aber ab dem 11. April ändern.

Plague Vendor - "Black Sap Scriptures"


Plague Vendor - Black Sap Scriptures on MUZU.TV.

+++ Agent Fresco Island setzen alles auf Anfang und unterschreiben einen weltweit geltenden Vertrag beim Label Long Branch Records. Über das Label erscheint dieses Jahr das zweite Album der Alternative-Band, außerdem wird ihr Debüt "A Long Time Listening" neu aufgelegt. Die erste Single der neuen Platte, "Dark Water", erscheint im Mai.

+++ In einem früheren Leben, oder besser gesagt vor etwa 15 Jahren, war Andrew W.K. nicht nur Musiker, sondern auch aufstrebendes Model und Schauspieler. Bisher konnte der selbsternannte Partykönig die schrecklichen Abgründe, die die späten 90er-Jahre zwangsläufig mit sich gebracht haben, erfolgreich verbergen. Nun sind jedoch Model-Fotos aufgetaucht, die Andrew W.K. in einem völlig neuen Licht erstrahlen lassen. Nie sah er schöner aus als mit Make-up und Lockenfrisur. Alle Fotos gibt es bei The Village Voice zu sehen.

Andrew W.K. - Verschollene Model-Fotos

Andrew W.K. model 1

Andrew W.K. model 2

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.