Zur mobilen Seite wechseln
16.09.2013 | 11:52 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

Neuigkeiten von Morrissey, Russian Circles, Blood Hound Gang, Major League, Kanye West, A$AP Rocky , Jay-Z, How To Destroy Angels, Nine Inch Nails, Mark Lanegan, Laura Jane Grace, Touché Amoré und Ray Dolby.

+++ Eigentlich hätte heute Morrisseys Autobiografie im Vereinigten Königreich erscheinen sollen. Laut eines Fanzines wurde die Vereinbarung mit dem Verlag aber aufgrund "inhaltsbezogener Differenzen in letzter Minute" aufgehoben. Der Sänger sei nun auf der Suche nach einem neuen Verlag. Fans dürfen sich aber trotzdem auf etwas freuen: Am 18. Oktober erscheint die DVD "25Live", der Mitschnitt eines Konzertes in Los Angeles am 2. März dieses Jahres.

Morrissey - "25Live"

Morrissey - 25Live

01 "Alma Matters"
02 "Ouija Board, Ouija Board"
03 "Irish Blood, English Heart"
04 "You Have Killed Me"
05 "November Spawned A Monster"
06 "Maladjusted"
07 "Still Ill"
08 "People Are The Same Everywhere"
09 "Speedway"
10 "That Joke Isn't Funny Anymore"
11 "To Give (The Reason I Live)"
12 "Meat Is Murder"
13 "Please, Please, Please Let Me Get What I Want"
14 "Action Is My Middle Name"
15 "Everyday Is Like Sunday"
16 "I'm Throwing My Arms Around Paris"
17 "Let Me Kiss You"
18 "The Boy With The Thorn In His Side"

+++ Für gewöhnlich gehen Russian Circles rein instrumental zu Werke, für den Titelsong ihres neuen Albums "Memorial", das am 1. Novmber erscheint, machen sie aber eine Ausnahme und lassen die Doomfolk-Sängerin Chelsea Wolfe ihren entrückten Gesang beisteuern. Damit dürfte das Stück auf der gemeinsamen Tour sicherlich zum Repertoire gehören. Wenn ihr das miterleben wollt, könnt ihr bei Eventim Karten erwerben.

Russian Circles - "Memorial" feat. Chelsea Wolfe

VISIONS empfiehlt:
Russian Circles + Chelsea Wolfe

13.10. Linz - Posthof
15.10. Zürich - Rote Fabrik
16.10. Freiburg im Üechtland - Fri-son
30.10. Gent - Vooruit
31.10. Karlsruhe - Jubez
01.11. Utrecht - Tivoli de Helling
02.11. Köln - Bürgerhaus Stollwerck
03.11. Hamburg - Logo
10.11. Berlin - C-Club

VISIONS empfiehlt:
Russian Circles

11.11. Dresden - Beatpol
13.11. Wien - Szene
17.11. München - Feierwerk

+++ Laut einer Mitteilung von Punknews ermittelt die russische Justiz gegen Jimmy Pop und "Evil" Jared Hasselhoff von der Bloodhound Gang. Letzterer - bekannt für seinen Hang zum Fäkalhumor - habe sich während eines Konzerts in der Ukraine eine russische Flagge vorne in die Hose gesteckt, hinten wieder herausgezogen und in das Publikum geworfen. Sollten die Musiker wegen "feindseliger Anstiftung und Verletzung der Menschenwürde" verurteilt werden, drohen ihnen bis zu fünf Jahren Haft.

+++ Poppunk für umme gefällig? Für kurze Zeit könnt ihr euch "Hard Feelings" von Major League zum Preis eurer Wahl herunterladen.

Major League - "Hard Feelings"

+++ Kanye West wird wegen Körperverletzung angeklagt. Grund ist sein Überfall auf einen Paparazzo im Juli diesen Jahres. Dieser wurde von den Sicherheitskameras des LAX Flughafens in Los Angeles aufgezeichnet. Der Prozess ist für den 10. Oktober geplant, die Höchststrafe würde auf ein Jahr Gefängnis hinauslaufen.

+++ Auch A$AP Rocky hat mit einer Anzeige zu rechnen. Auf Jay-Z's "Made In America"-Festival in Philadelphia soll der Rapper eine Frau ins Gesicht geschlagen haben. Sein Auftritt auf einem Fest der York University in Toronto ist nun abgesagt worden. Die Universität wolle ihn nicht auf ihrem Gelände auftreten lassen, solange die Schuldfragen nicht offiziell geklärt sind.

+++ How To Destroy Angels spielen ebenfalls zwei Konzerte weniger. Das Nebenprojekt von Nine Inch Nails-Sänger Trent Reznor sagte Auftritte bei zwei Festivals ab. Die Band entschuldigte sich bei ihren Fans zwar per Twitter, konkrekte Gründe werden aber nicht genannt.

+++ Seit Freitag steht "Imitations", das Cover-Album von Mark Lanegan, in den Regalen. Wer es bisher noch gezögert hat, sich ein Exemplar zu besorgen, kann die Platte ab sofort in ihrer Gesamtheit im Stream probehören.

+++ Gleich fünf Gitarren wurden Laura Jane Grace gestohlen. Die Against Me!-Frontfrau macht ihrem Ärger via Twitter Luft: "Für Gitarren-Diebe ist ein spezieller Platz in der Hölle reserviert." Diejenigen, die ihr beim Auffinden der entwendeten Instrumente helfen können, ruft sie dazu auf, sie über ihren Twitter-Account zu benachrichtigen.

+++ Auch die Hardcore-Band Touché Amoré ist Dieben zum Opfer gefallen. Ihr Van wurde am vergangenen Wochenende in Detroit aufgebrochen. Seitdem vermissen die Kalifornier einen Teil ihres privaten Eigentums. Ihr Equipment blieb aber an Ort und Stelle.

+++ Ray Dolby, dessen Erfindungen unter anderem zur Verbesserung der Wiedergabequalität beitrugen, ist am vergangenen Donnerstag in seinem Haus im Alter von 80 Jahren verstorben. Der Gründer der nach ihm benannten Firma Dolby hat zuvor unter Alzheimer und Leukämie gelitten. In einem Gedenk-Video äußern sich seine Ehefrau und Mitarbeiter zu seinem Tod.

"Remembering Ray Dolby

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.