Zur mobilen Seite wechseln
08.09.2011 | 17:01 2 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

News 14957Neuigkeiten von Abstract Artimus, AFI, Donots, Milhaven, Robots In Disguise, Sleeping At Last, Stephen Malkmus, Alpinist, Make Do And Mend, Bon Iver, Wu Lyf, Noel Gallagher, Josh Ottum, Coffee Project, Eric Levins Plattenladen und einem Workshop.

+++ In seinem Apartment in Manhattan hat der 28-jährige Artimus Alexander Pace die zehn Tracks seines Debütalbums "Rite Of Passage" aufgenommen, das vor wenigen Tagen in den USA erschien. Pace nennt sich Abstract Artimus und bedient alle Instrumente eigenhändig. Kostproben seiner erdigen Rockmusik, die auch in der Herangehensweise etwas an Brant Bjork erinnert, finden sich bei Facebook und im folgenden Video.

Abstract Artimus - "Quitter's Face"

+++ Die Flamme scheint erloschen. Wie Sänger Davey Havok offenbar so eben über das offizielle Forum der Band verkündete, haben sich AFI nach 15 Jahren Bandgeschichte aufgelöst. So soll das Projekt Blaqk Audio wohl weiter geführt werden, jedoch soll es in Zukunft weder A Fire Inside-Shows noch Alben geben. Der Eintrag ist bislang allerdings mit Vorsicht zu genießen – ein offizielles Statement soll zwar in Kürze folgen, ist es aber noch nicht. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Update: Es handelt sich definitiv um eine Falschmeldung. Die Band hat sich mittlerweile zu Wort gemeldet: AFI werden sich nicht auflösen, ihr Forum sei gehackt worden.

+++ Bevor die Donots zum "Grand Münster Slam" am 10. Dezember aufrufen, steht noch eine kleine Clubtour unter dem Titel "Raus aus dem Studio - Rein in die Clubs" an, auf der die Band schon ein paar Songs des Nachfolgers zu "The Long Way Home" präsentieren will. Nun verkünden die Lokalpatrioten aus Ibbenbüren, dass die Tour schon drei Monate vor Beginn ausverkauft ist. Wenn das nicht mal große Schatten sind, die die Donots mittlerweile voraus werfen. Wer die Band dieses Jahr trotzdem live erleben will, der sollte sich schleunigst Karten für das Konzert in der Halle Münsterland besorgen, das zudem von Millencollin und den wiedervereinten ZSK unterstützt wird. Neuigkeiten rund um die Donots, das neue Album, das voraussichtlich Anfang Februar 2012 erscheinen soll und vieles mehr gibt es nun auch zum ersten Mal in diesem Jahr im offiziellen Podcast der Band. Einen kurzen Einblick in den neuen Song "Over The Edge" gibt es dort ebenfalls mit Ingo Knollmann am Piano.

VISIONS empfiehlt:
Donots

30.11. Köln - Underground
01.12. Frankfurt - Batschkapp
02.12. Berlin - Lido
03.12. Hamburg - Knust
10.12. Münster - Halle Münsterland

+++ Ihre neue EP ist so gut wie im Kasten und wird in Kürze vermutlich auf Vinyl veröffentlicht. Vorher spielen Milhaven noch ein paar Konzerte, unter anderem in Dresden zusammen mit September Malevolence. Alle bisherigen Veröffentlichungen der Bochumer Postrock-Band könnt ihr via bandcamp.com streamen.

Live: Milhaven

30.09. Stuttgart - Cafe Galao
01.10. Dresden - AZ Conni
21.10. Bochum - Prinz Regent Theater

+++ Was bei der Produktion des vierten Albums von Robots In Disguise herauskam, kann man ab sofort beurteilen anhand der neuen Single "Chains" beurteilen. Die Platte "Happiness V Sadness" erscheint am morgigen Freitag und umfasst zehn Songs. Im Oktober habt ihr die Gelegenheit, die Band auf einem ihrer Deutschlandkonzerte zu erleben.

Live: Robots In Disguise

01.10. München – Atomic Café
02.10. Wiesbaden – Schlachthof
03.10. Berlin – Lido
04.10. Hamburg – Grüner Jäger

+++ Was kann man sich unter einem Yearbook-EP-Projekt vorstellen? Sleeping At Last veröffentlichten ein Jahr lang jeden Monat eine EP mit jeweils drei neuen Songs. Angefangen hatten sie im Oktober 2010 und somit erschien gestern die "September EP", das letzte Stück des zwölf-teiligen Werks. Die 36 Songs lassen sich entweder einzeln oder als gesamtes Yearbook auf ihrer Internetseite via iTunes käuflich erwerben.

+++ Gerade noch hat Stephen Malkmus ein Video zu "No One Is (As I Are Be)" aus dem aktuellen Stephen Malkmus And The Jicks-Album "Mirror Traffic" veröffentlicht, da folgt mit "Tigers" auch schon das zweite Video. Darin zu sehen: Ein putzig verfilmter Lexikoneintrag über die gestreifte Raubkatze.

+++ Die Münsteraner Hardcoreband Alpinist hat mit Masakari aus Cleveland eine Split LP aufgenommen und veröffentlicht. Auf doomrock.com kann man die Platte bestellen, die vom Mailorder als "düstere Donnerwalze" beschrieben wird.

Live: Alpinist

17.09. Leuven - Plan Z
01.10. Solingen - Cow Club

+++ Make Do And Mend, die zuletzt mit Hot Water Music in Deutschland auf Tour waren, streamen via Facebook einen neuen Song namens "Coats". Momentan ist die Band mit Polar Bear Club in den USA unterwegs. Ihr aktuelles Album "End Measured Mile" gibt es nun bei Banquet Records in Verbindung mit den vorhergehenden EPs "Bodies Of Water" und "We're All Just Living" als Doppel-LP in einer speziellen limitierten Europa-Fassung.

+++ Jeder will ihn, jetzt auch Kathleen Edwards. Den ersten Track von ihrer Zusammenarbeit mit Bon Iver kann man via pitchfork.com anhören. Der Song "Wapusk" wird auf der neuen Seven-Inch von Edwards zu hören sein, bei der Justin Vernon als Produzent mitgearbeitet hat.
+++ Eigentlich hätte der Track schon auf Wu Lyfs Debütalbum "Go Tell Fire To The Mountain" kommen sollen, passte aber irgendwie noch nicht ganz rein. Nach zehn Monaten ist der Track nun so, wie er sein soll und kann auf der Band-Homepage angehört werden.

+++ Irgendwann muss das Gezanke der Gallaghers doch mal ein Ende haben. Das meint jetzt auch Noel Gallagher und hofft, dass die Zeit irgendwann alle Wunden heilt. Jedoch meint er, dass es "keine verdammte Chance" gibt, dass bis Weihnachten Frieden einkehrt. Außerdem steht ja noch nicht fest, was aus der Klage wird, die Liam gegen seinen Bruder wegen Verleumdung einreichen wollte. Vermutlich werden die beiden mit einem netten "Fuck You" von Liam sowieso wieder in den üblichen Kriegszustand verfallen.

+++ Josh Ottum verknüpft gerne das Einfache mit dem Genialen, so auch auf seinem zweiten Album "Watch TV", das im Juli erschienen ist. Im September tourt er mit seiner Gitarre durch die gemütlichsten Clubs der Bundesrepublik.

Josh Ottum - "It's Alright"

Live: Josh Ottum

08.09. Frankfurt - Das Bett
09.09. Konstanz - Kula
11.09. Freiburg - Cafe Wilhelm Moltke
12.09. München - Südstadt
15.09. Jena - Kulturbahnhof
16.09. Kassel - ARM
17.09. Schwbisch Hall - Schwerpunkt Glück
18.09. Heidelberg - Häll
19.09. Bayreuth - Glashaus
20.09. Dresden - Ostpol
21.09. Kiel - Schaubude
22.09. Hamburg - Reeperbahn Festival

+++ Das Coffee Project, bestehend aus Buddy Schaub von Less Than Jake und Jake Crown von Reheasher wird am 27. September eine neue Seven-Inch auf Paper & Plastick veröffentlichen. Fünf Lieder werden darauf erscheinen, das Marvina Reynolds Cover "Little Boxes" kann man für einen Tweet quasi kostenlos herunterladen. Neben "Little Boxes" veröffentlicht das Coffee Project die Songs "Shenandoah Valley", "Concrete Boots", "Exit Stage Left" und "Laid Up".

+++ Der Kulturkampf Musik hält immer noch an: Eric Levin, seines Zeichens Mitbegründer des Record Store Day und selbst Besitzer des Crimininal Records Store in Atlanta, steht kurz davor, seinen Laden zum 1. November schließen zu müssen. "Seit drei Jahren versuchen wir, den Laden zu retten. Doch ich bin fertig damit, selbst für alles aufkommen zu müssen", offenbart Levine ajc.com. Ironischerweise geht Levine mit Criminal in die Pleite, weil er zuvor seinen Laden vergrößern musste. Lokale Bands wollen nun durch CD- und Merchverkäufe den Laden unterstützen.

+++ "Von RRR bis Troja: Ideen gegen die Krise im Musik-Bereich" nennt SideOneDummy-Labelmanager Mirko Gläser seinen Workshop, in dem er unter anderem Einblicke in seine Arbeit gibt und mit dem er ab morgen durch Deutschland reist. Wer teilnehmen möchte, findet alle weiteren Informationen auf sideonedummy.de. Für einige der Workshops ist aus Platzgründen eine vorherige Anmeldung erforderlich. Bitte checkt dazu die Webseiten der örtlichen Veranstalter. Passend dazu verlosen wir das SideOneDummy/Chuck-Ragan-Midsommer-Ausgehset.

"Von RRR bis Troja: Ideen gegen die Krise im Musik-Bereich"

09.09. Basel - Sommercasino
10.09. Frankfurt - Das Feinstaub
11.09. Stuttgart - Zwölfzehn
12.09. München - Kafe Marat
15.09. Hannover - Bei Chez Heinz
16.09. Hamburg - Grüner Jäger
18.09. Bonn - Bla
24.09. Hamburg - Reeperbahnfestival

Mehr zu...

Kommentare (2)

Avatar von Le Stoffi Le Stoffi 08.09.2011 | 17:22

WTF??? AFI haben sich aufgelöst? Schade, dabei fand ich die so gut.

Avatar von jon-ass jon-ass 08.09.2011 | 18:45

Abstract Artimus ist ja mal richtig cool!

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.