Zur mobilen Seite wechseln
08.12.2009 | 17:02 0 Autor: Michael Caspar RSS Feed

Newsflash

News 12130Neuigkeiten von Fever Ray, The Decemberists, Tocotronic, Neil Young, Fu Manchu, The Riot Before, Meshuggah, Kashmir, Weezer, Every Time I Die, Blur und Bruce Springsteen.

+++ Mit leeren Straßen in tristem Grau könnte das Video zu Fever Rays "Keep The Streets Empty For Me" den Soundtrack für einen traurigen, einsamen Dezember liefern. Der Songs entstammt dem im März erschienenen, unbetitelten Album, das kürzlich in einer Deluxe-Version samt DVD wiederveröffentlicht wurde.

+++ Die alternative amerikanische Zeitung "The Portland Mercury" veranstaltet in diesen Tagen eine Online-Charity-Auktion. Unter anderem versteigert die Zeitung eine Stunde Gitarrenunterricht mit dem Decemberists-Gitarristen Chris Funk. Dazu bekommt man eine nagelneue "Epiphone Les Paul Studio"-Gitarre geschenkt. Das derzeitige Gebot liegt bei moderaten 267,55 US-Dollar, allerdings läuft die Auktion noch drei Tage.

+++ Hübsche Konzertkarten haben Tocotronic für ihre kommende "Schall und Wahn"-Tour gestaltet. Das Blumenbouquet, welches das Albumcover ziert, wird auf Karton gedruckt. Wer die auf 100 Exemplare pro Konzert limitierten Karten kaufen möchte, kann das nur hier tun. Dazu erhält man außerdem ein Überraschungsgeschenk der Band.

+++ Im Keller von Neil Young findet sich immer noch eine Menge an altem Live-Material. Fans dürfen sich freuen, dass er endlich mal ausmistet. Mit "Dreamin' Man Live '92" erschien der nächste Teil seiner Live-Collection. Die elf Live-Aufnahmen stammen von einem Akustik-Auftritt seiner "Harvest Moon"-Tour, auf dem er das gesamte Album spielte. Im Stream ist das Album hier zu hören.

+++ Nachdem die kalifornischen Stoner-Rock-Pioniere Fu Manchu in diesem Jahr mit "Signs Of Infinite Power" ihr elftes Studioalbum veröffentlichten, wird man sie auch wieder auf der Bühne sehen können. In folgenden deutschen Städten sind sie zu Gast:
31.01.2010 Karlsruhe - Substage
16.02.2010 Berlin - Columbia Club
17.02.2010 Osnabrück - Kleine Freiheit

+++ Brett Adams, Sänger von The Riot Before, hat den Song "You Can't Sexy Dance To Punk Rock" mit einer Akustikgitarre neu aufgenommen, während er auf einem Toilettensitz saß. Das protokollierende Video ist das erste in einer Reihe mit dem Namen "Bathroom Tapes".

+++ Die Death-Metaller Meshuggah veröffentlichen am 5. Februar 2010 eine Live-DVD und -CD. Das Paket wird "Alive" heißen und wurde während der letzten Nord-Amerika- und Japan-Tourneen aufgezeichnet.

+++ Drei Dänen und ein Schwede ergeben die skandinavische Schaffensallianz Kashmir. Drei Jahre liegt die letzte Veröffentlichung der Band zurück, die am 5. März 2010 einen Nachfolger mit dem Titel "Trespassers" erhalten soll. Wie das Cover-Artwork dazu entstanden ist, kann man sich in diesem Video ansehen, das außerdem mit der neuen Single "Mouthful Of Wasps" unterlegt ist.

+++ Den richtigen Handgriffen des Busfahrers sei zu danken, dass Weezer-Frontmann Rivers Cuomo und seine Familie vergleichsweise glimpflich davon gekommen sind. Der Tourbus, der den Sänger samt Ehefrau, Tochter und Assistentin beherbergte, hatte auf einer Eisschicht die Kontrolle verloren und war von der Fahrbahn abgekommen. Die Insassen mussten von Rettungskräften befreit werden. Cuomo und seine Assistentin wurden mit gebrochenen Rippen und weiteren inneren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Frau und Kind haben den Unfall derweil, zumindest körperlich, unbeschadet überstanden.

+++ Glimpflicher sind Every Time I Die dagegen weggekommen: Nach einem Unfall auf dem Weg nach Wiesbaden, erlitt ihr Bus einen Totalschaden. Die Band hingegen kam mit dem Schrecken davon, und ist via Twitter bereits wieder zu Scherzen aufgelegt. "Den Bus hat es zerlegt. Allen geht es gut. Wir haben es sogar geschafft ein bisschen Bier zu retten."

+++ Die Euphorie der Wiedervereinigung ist scheinbar schnell verflogen. So äußerte sich Damon Albarn kürzlich, dass er seit den Konzerten im Sommer keinen Gedanken mehr an Blur verschwendet habe. So habe er damals zwar jede Sekunde ausgekostet, wollte sich aber wieder seinen privaten Projekten widmen, und bald ein neues Album seiner Gorillaz fertigstellen.

+++ Die kanadischen Ableger der vier Majorlabels, Warner Music, Sony BMG, EMI und Universal Music, sehen sich derzeit mit einer Klage konfrontiert, die sich um den Vorwurf dreht, dass die Musikindustrie Verwertungsrechte von Musikern systematisch verletze. Nachdem das Copyright in Kanada gegen Ende der 80er Jahre gelockert wurde, erschienen zahlreiche Sampler über die Majorlabels, ohne dass die entsprechenden Rechte dafür gesichert worden waren. Stattdessen wurden die betroffenen Lieder auf eine sogenannte "Pending-List" gesetzt, die anzeigt, dass Genehmigung sowie Bezahlung noch in der Schwebe sind. Zu den betroffenen Künstlern zählen unter anderem Bruce Springsteen und Beyoncé Knowles. Bislang erklärten sich die Labels zu einer Zahlung von etwa 32 Millionen Euro bereit, die Kläger streben allerdings eine Zahlung gemäß der gesetzlich festen Ausgleichsumme an, wie sie etwa auch für Filesharer angewendet werden. Bekämen sie Recht, ständen die Plattenfirmen mit umgerechnet 38,2 Milliarden Euro in der Kreide.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.