18.09.2009 | 11:03 0 Autor: Lena Glebe RSS Feed

Pavement - Live-Reunion

News 11736Waren unsere letzten News zu Pavement mit dem Zusatz "Beinah-" versehen, gibt es nun eine eindeutige Ansage. Allerdings mit Einschränkungen.

Anfang des Jahres wurde mit einer Quasi-Reunion erneut Hoffnung geschürt, Taten blieben mit der Ausnahme von Nebenprojekten jedoch aus. Bis zu diesem Zeitpunkt.

Im 10-Jahres-Rhythmus sorgen Pavement für Aufregung. 1989 gegründet, erfolgte 1999 die Trennung. 2009 nun weiß auf schwarz die Ankündigung einer Wiedervereinigung. Bevor diese im kommenden Jahr konkrete Formen annimmt, schickt man eine ausdrückliche Bitte um Kenntnisnahme voraus:

So werden Mark Ibold, Scott "Spiral Stairs" Kannberg, Stephen Malkmus, Bob Nastanovich und Steve West ausschließlich auf der Bühne wieder zusammenfinden, die angesetzten Live-Termine leiten weder darauffolgende Konzerte noch eine permanente Reunion ein.

Euphorie regulierend vorgewarnt, wird die Indie-Rock-Band ihr erstes Konzert im September des kommenden Jahres in New York bestreiten, internationale Daten sollen in Kürze ergänzt werden.

Kannberg erklärt den Ursprung dessen wie folgt: "Steve Malkmus und ich haben uns am Telefon darüber unterhalten, wir hatten zuvor nie über [eine Wiedervereinigung] geredet. Wir haben die Jahre über zwar immer wieder miteinander gesprochen, aber das Thema kam nie auf. Dann hat unser Manager uns gefragt, ob wir diese Shows in New York spielen wollen, woraufhin wir alle in der Band gefragt haben und die sagten 'Ja, es ist die richtige Zeit, wenn alle bereit dazu sind, machen wir es und sehen, was passiert'".

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.