Zur mobilen Seite wechseln
0

Manic Street Preachers - Forever Delayed

Forever Delayed

Schon nach den ersten vier Songs von Forever Delayed (Epic/Sony) weiß man, dass eine gut ausgewählte Best Of-Compilation doch Sinn machen kann.
Da schmachtende A Design For Life, der Klassiker Motorcycle Emptiness , die pathetische Überhymne If You Tolerate This Your Children Will Be Next und das verhalten groovende La Tristessa Durera (Scream To A Sigh) markieren vier unterschiedliche Stationen im Leben der Manic Street Preachers und schmiegen sich doch so harmonisch aneinander, als wären sie im Studio getrennte Zwillinge. Mit dem etwas zurückhaltenden, aber nach kurzer Eingewöhnung sehr wohl zündenden There By The Grace Of God folgt dann der erste der beiden neuen Songs, der auch als Single ausgekoppelt wird. Der zweite Neuling, Door To The River, ist gar noch ruhiger, was für romantische Stunden im Mondschein. Das herzerweichende, auf keinem Album enthaltene Suicide Is Painless (Theme From M.A.S.H.) und das mitreißend rockige The Masses Against The Classes dürfen natürlich auch nicht fehlen. Mit Faster ist sogar eine Nummer ihres weniger zugänglichen Albums The Holy Bible vertreten. Fehlt vielleicht noch das himmlische Ocean Spray vom letzten Album, aber man kann ja nicht alles haben. Die 20 Nummern hier sind ohnehin allesamt gute Griffe.

Leserbewertung: 9.0/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.