Zur mobilen Seite wechseln
0 Autor: Maik Koltermann

The New Pornographers - Mass Romantic

Mass Romantic

Fünf Kanadier liefern das Sixties-Wall-Of-Sound-Gegenstück zum genialen Wirrsinn der Klang-Chaoten von Bran Van 3000.

Keine Ahnung, was ein musikbesessener Kanadier wie z.B. Carl Newman so den ganzen Tag treibt. Durch die Wälder schweben und Pilze sammeln, züchten, schlucken? Irgendwas muss es sein. Irgendwas, das dazu führt, dass die Muse, diese sonst so flüchtig-huschige Schlampe, sich nicht nur zu einem Kuss bequemt, sondern sich auf eine handfeste Orgie einlässt. Über Monate, ja Jahre, hat sie mit Carl (Superconductor, Zumpano) und seinem kunterbunt-zusammengewürfelten Haufen inklusive der Country-Sängerin Neko Case im Studio Exzesse gefeiert, bis mit "Mass Romance" der The-New-Pornographers-Erstling geboren war. Ein Rotzlöffel von einem Gör. Und der schmettert Sechziger-Sugar-Pop-Chöre, die ob ihrer Schönheit selbst Brian Wilson noch ein wohliges Kribbeln ins Stammhirn pflanzen dürften. Der orgelt und zwirbelt Seventies-Glam-Zitate, dass einem vom bloßen Lauschen das Hemd aufzuplatzen droht, nur um kurz darauf mit geballter 80er-New-Wave-Unverfrorenheit ungehemmt zu rocken. Und das alles im schönsten Schmuddel-Lo-Fi-Breitwand-Sound. Da brechen selbst Supergrass in Tränen aus. Und wenn dann noch eines der Stücke "My Slow Descent Into Alcoholism" heißt, ja dann fühle ich mich endgültig verstanden.

Bewertung: 10/12
Leserbewertung: 10.0/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.