Zur mobilen Seite wechseln
0 Autor: Jochen Schliemann

Marilyn Manson - Holy Wood (In The Shadow Of The Valley Of Death)

Holy Wood (In The Shadow Of The Valley Of Death)
  • VÖ: 13.11.2000
  • Label: Motor/Universal
  • Erschienen in: VISIONS Nr. 92

Diskussionen aller Art zu schüren ist sein Job - ein musikalisch derart zwiespältiges Ergebnis hat Mr. Manson allerdings noch nie abgeliefert.

Wenn die Trilogie der Alben "Antichrist Superstar", "Mechanical Animals" und "Holy Wood" tatsächlich von Anfang an so beabsichtigt war, dann kann man dem Herrn ohne weiteres eine gewisse Linientreue attestieren. Das Neuwerk ist tatsächlich eine 50:50- Mischung aus beiden Vorgängern und beinhaltet eindeutige Verweise auf selbige - wobei „Coma Black“ nur der offensichtlichste ist. Wer Manson bisher genossen hat, wird definitiv auch hier seine Momente finden, allerdings nicht unbedingt in den Hit-Aspiranten: Die erste Single "Disposable Teens" ist ein Rip-Off von "Beautiful People", daran gibt es nichts zu rütteln. "The Fight Song" erinnert in puncto Arrangement und Sound dann überraschenderweise an Blurs "Song 2". Das totale Kalkül? Vorstellbar wäre es. Im Endeffekt ist diese Band aber einfach zu gut, um derart abgestempelt zu werden. Wie schon „Antichrist Superstar“ überzeugt dieses Album nämlich vor allem gen Ende mit hervorragenden Songs - teils traurig-morbid ("Target Audience", "Cruci-Fiction In Space", "Lamb Of God"), teils aggressiv wie früher ("Burning Flag", "The Love Song"). Hinzu kommen schwere, an "Kinderfeld" erinnernde Nummern wie "King Kill 33" sowie "The Death Song" und vereinzelte, unterhaltsame Soundspielereien. Zumindest in Sachen Stilbreite ist "Holy Wood" eine Art best of Manson. Und wenn sich der Gute nicht irgendwann aufgrund irgendeiner Marktstrategie selbst in die Luft sprengt, können wir uns wohl noch auf ein paar weitere gute Rockalben freuen. Schocken wird er ohnehin kaum noch jemanden - und die anderen werden längst erkannt haben, was für ein Potenzial in dieser Band steckt.

Leserbewertung: 8.5/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.