Zur mobilen Seite wechseln
0

Die Fantastischen Vier - Lauschgift

Lauschgift

Deutschlands meistgehaßte Rap-Truppe bietet mit ihrer aktuellen Platte business as usual. Die Vorab-CD enthält acht Tracks, die zwar ein hohes Niveau halten können, angesichts der hervorragenden "Die Vierte Dimension" aber ein wenig enttäuschen. Machten die Fanta 4 aufgrund der Introvertiertheit ihres letzten Albums noch einen sehr autarken Eindruck, öffnen sie sich nun wieder aktuellen Strömungen. So orientiert sich die erste Single "Sie Ist Weg" am G-Funk, kombiniert ihn aber mit einer Mitgröl-Hookline. "Love Sucks" und "Populär" beweisen durch ihr Aggressionspotential, daß auch das Experiment Megavier nicht ohne Konsequenzen geblieben ist. "Kopf" erinnert dagegen durch die zurückgelehnte Grundstimmung stark an den letzten Hit "Tag Am Meer". Zwei Höhepunkte sind schließlich doch enthalten: In "Konsum" bekleidet Smudo die Rolle der Sucht und schafft so, gerade durch die getragene Instrumentierung, ein äußerst subversives Kleinod. "Krieger" besticht mit einem kräftigen Beat, der, unterstützt durch flächige Keyboardsounds, einen bedrohlichen Charakter ausstrahlt. (Das Ganze mit dem Hinweis, daß das endgültige Album deutlich umfangreicher ausfällt als die vorliegende CD)

Bewertung: 8/12
Leserbewertung: 10.5/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.