Zur mobilen Seite wechseln
0 Autor: Carsten la Tendresse

Sonic Youth - A Thousand Leaves

A Thousand Leaves
  • VÖ: 12.05.1998
  • Label: Geffen/Universal
  • Erschienen in: VISIONS Nr. 66

Bei Sonic Youth scheint es tatsächlich zweigleisig weiterzugehen: Auf der einen Seite die sperrigen Avantgardisten, die auf den selbstveröffentlichten EPs Muße und Risikobereitschaft haben, sich in entlegenere Klangwelten zu verirren, und auf der anderen Seite die souveräne Geffen-Band.

Letztere ist allerdings nicht mehr einfach das, was sie einst war, nämlich eine wichtige, revolutionäre Band, sondern zur Institution gereift, die sich ans Ausfeilen von Details begeben kann. Wohlgemerkt: Noch einmal neu erfinden werden sie die Musik nicht. Ein neues SY-Album ist etwa so, wie einen alten Freund wiederzutreffen, dem man einst sehr nahe stand, mit dem einen immer noch viel Vergangenheit verbindet, den man aber trotzdem ein wenig aus den Augen verloren hat. Thurston singt mittlerweile schon mal wunderzarte Kinderlieder ("Snare, Girl"), wobei die Freilärm-Ausflüge natürlich weiterhin stattfinden und insbesondere bei "Wildflower Soul" wirklich spannend sind. Insgesamt viele schöne kleine neue Geräusche, aber keine dicken Überraschungen. Solide werden es wohl einige nennen. Und meiner Meinung nach ist es wieder um einiges besser als die letzten beiden Alben.
4/5 Carsten la Tendresse

Leserbewertung: 9.1/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.