Zur mobilen Seite wechseln
0 Autor: Udo Meixner

H2O - F.T.T.W.

F.T.T.W.

Nach dem grandiosen Erstling und dem furiosen Nachfolger war die Erwartungshaltung, was das dritte Album der New Yorker Wasser-Coreler bringen würde, natürlich hoch. Und ich muß leider zugeben, daß die Jungs die Meßlatte klar gerissen haben. Und das, obwohl ich aufgrund ihrer Verdienste, endlich wieder frischen Wind in den auf der Stelle tretenden Hardcore der Ostküste zu bringen, bislang fast bedingungslos das H2O-Fähnchen hochgehalten habe. „F.T.T.W.“ ist dann doch etwas zu glatt geraten, zu sehr klingen die neuen Songs nach recycleten Ideen aus der Vergangenheit. Die Spritzigkeit und Originalität ist beim Versuch, Sing-Along-Hits wie „5 Year Plan“ oder „Thicker Than Water“ neu zu erfinden, auf der Strecke geblieben. Im Gegensatz zu vergangenen Schandtaten bleibt hier auch nach mehrmaligem Hören keiner der 18 Tracks so richtig im Ohr hängen. Brett Gurewitz wird zwar im Presseinfo als der „perfekte Producer“ für H2O gepriesen, aber vielleicht sollte „F.T.T.W.“ letztendlich zu perfekt werden, was den Schuß nach hinten losgehen ließ.

Bewertung: 5/12
Leserbewertung: 12.0/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.