Zur mobilen Seite wechseln
0 Autor: Britta Helm

Clickclickdecker - Den Umständen entsprechend

Den Umständen entsprechend
  • VÖ: 30.01.2009
  • Label: Audiolith/Broken Silence
  • Erschienen in: VISIONS Nr. 191

Die Single verspricht nur Wahres: „Es fängt an wie es aufgehört hat“. Weiter geht es noch entspannter, älter, klüger.

Längst ist er ein alter Hase, Kevin Hamann, der drei Jahre nach dem wohlig fertigen „Nichts für ungut“ jetzt neue Briefe schreibt, aus Hamburg, Berlin und den anderen staubigen Orten, an denen er mit sich ins Reine kommt. Die kaputten Flaschen und nervösen Hände hat er zwischenzeitlich seinem elektronischen Freundschaftsding Bratze anvertraut, es bleibt ein fast gemütliches Gefühl am Bein, als habe ihn tatsächlich jemand nach Hause gefahren und ins Warme gelegt. Watte ist das trotzdem nicht, dafür sind die lieben alten Gitarren da, die alle gut gemeinten Realinstrumente so am Zaum ziehen wie früher die aufgeregte Computerkulisse. Damals waren es Flügel aus Beton, die alles nah am Boden hielten, jetzt ist da „irgendwie zu viel Wasser in meinen Füßen“ und lässt den gestandenen Liedermacher wieder nicht ruhig sitzen, auch wenn er noch so friedfertig klingen mag. Ein Rest Unruhe bleibt immer, und wenn es eine erwachsene ist. Zwischen fröhlichem Rasseln und leisen Gästen macht er sich Gedanken übers Weiterkommen, statt einfach ziellos durch Straßen zu laufen. Er ist ein bisschen langsamer geworden, sieht dafür mehr, auch andere. „Du siehst schon ziemlich müde aus/ Wenn er dich sieht/ Der läuft ganz bestimmt noch ein.“ Die Merksätze sind feiner geworden. Wenn es so nicht aufhört, ist doch schon gut.

Bewertung: 9/12
Leserbewertung: 10.4/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.