Zur mobilen Seite wechseln

The Lemonheads - The Lemonheads

The Lemonheads

Da war doch wer. Für einen Mädchenschwarm ist er definitiv zu alt, für tolle Musik offenbar nicht. Dando ist zurück.

Ganz ehrlich: Von dem hatte aber niemand mehr ein Lebenszeichen erwartet. Evan Dando wähnte man in der Rubrik "Was macht eigentlich…?". Schlanke zehn Jahre hatte er sie ins Koma versetzt, seine Solo-Eskapaden nicht mitgerechnet. Und wer um Dandos Verschließ an Studiomusikern weiß, könnte befürchten, dass der Mann sich nun daran macht, mit einer 2b-Gurkentruppe den Tingel-Tangel-Bop im Schatten seiner selbst zu mimen. Nichts da! Dandos Telefonbuch will man haben, ruft der doch eben Bill Stevenson, Karl Alvarez und J Mascis an. So klingt die Nummer auch: Dando singt, als hätte es nie drogenbedingte Probleme mit den Stimmbändern gegeben, Stevenson/Alvarez unterfüttern ihn mit dem charakteristischen ALL/Descendents-Sound und Mr. Dinosaur Jr. steuert zwei Mal die Monster-Bratriffs bei. Wem das nicht reicht, Josh Lattanzi darf sich arbeitsteilig auch noch den Bass umhängen. Die Lemonheads als Supergruppe. Wer jetzt noch keine Glücksträne im Knopfloch trägt, dem sei gesagt, dass dabei die elf hinreißendsten Pop-Schmacht-Indie-Country-Rock-Perlen seit "It’s A Shame About Ray" herausgekommen sind. Gut, Juliana Hatfield fehlt, aber das ist jetzt ein Jungsding. "The Lemonheads" muss gehört werden. Jetzt!

Bewertung: 10/12
Leserbewertung: 9.7/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.