0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Dyse präsentieren neuen Song “Laicos Neidem” mit Video

Die Berliner Noiserocker Dyse sind wieder da: Die neue Single “Laicos Neidem” serviert sozialkritischen Text zu gewohnt knalligem Noise-Alternative-Rock.

“Die Panzer kommen ich bleib einfach steh’n/ Wenn sie sich bewegen, werd’ ich nicht weggeh’n/ Mit meinen Taschen in meiner Hand/ Bin ich so stark, ich bin eine Wand”: Dyse geben sich in “Laicos Neidem” – natürlich “Social Medien” rückwärts gelesen – widerständig. Dazu knallt ihr Noiserock wuchtig und riffbetont rein. Das Video dazu verstärkt die Sozialkritik noch: Zu Beginn thront jemand mit einer “Byld”-Zeitung auf einem goldenen WC, dann lässt die Band zu ihrer Performance ein wildes Moshpit-Battle losbrechen – bevor die Fans auf Reisekoffern herumspringen und Plakate mit weiteren umgestellten Kampfbegriffen der schlimmen neuen Medienwelt wie “Fake News” oder “Lügenpresse” hochhalten.

Für den neuen Track haben sich Gitarrist Andrej Dietrich und Schlagzeuger Jarii van Gohl von Kahn Oslo am Bass und DJ Supreme am Plattenteller unterstützen lassen. Ob der Song bereits ein Vorbote auf ein bald erscheinendes neues Dyse-Album ist, verrieten beide nicht. Das aktuellste Album der beiden ist “Das Nation” von 2014, danach gab es 2017 noch die EP “Bonzengulasch” zu hören.

Video: Dyse – “Laicos Neidem”