0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Draußen! – Die Alben der Woche

Freitag ist Plattentag – das kann manch einen überfordern, Brüder entzweien oder aber Leben retten. Die wichtigsten Neuerscheinungen der Woche im Überblick.

Dazu müssen wir wohl nicht mehr viel sagen, zumal das Album auch noch genau so heißt wie die Band. Jupiter Jones’ ‘Jupiter Jones’ kann leben retten. Punkt.

Überlebt haben auch die beiden Gallagher-Brüder ihre Trennung, die wohl nicht nur auf musikalischer Ebene stattfand. Während Noel noch auf sein Soloalbum warten lässt, spürt Liam ganz selbstbewusst den Geist John Lennons in sich und kommt seinem Bruder mit ‘Different Gear, Still Speeding’ zuvor. Das Debüt von Beady Eye (= Oasis – Noel) überrascht nicht, schlägt sich aber trotzdem gut – auch wenn Noel vermutlich nur ein müdes Lächeln dafür übrig hat.

Lachen konnte Kollege Jan Schwarzkamp vor wenigen Wochen kaum, als er das neue Fugo-Album ‘Avant 93:43’ zum wiederholten Male hörte. ‘Diese viel zu lange Fugo macht mich gerade fertig. Sind das wirklich drei CDs? Heißen die Tracks wirklich so?’ Ja, die Tracks heißen wirklich so – zum Beispiel ‘1_3 (07:57 – 14:35)’ – und es sind in der Tat drei CDs, die sich 93 Minuten Spielzeit teilen und den üblichen Rahmen damit nur im Rahmen sprengen. Im aktuellen Soundcheck hat’s immerhin für Platz acht gereicht.

Sich zu Earths ‘Angels Of Darkness, Demons Of Light 1’ aufzuregen, ist hingegen wohl kaum möglich, so traumwandlerisch kommen die fünf Songs daher. Außerdem: auf nur einer CD und mit Titeln wie diesem: ‘Descent To The Zenith’.

Unsere aktuelle Platte der Woche, The Low Anthem – ‘Smart Flesh’, sowie alle weiteren wichtigen Neuerscheinungen der Woche findet ihr hier in der Übersicht.