Zur mobilen Seite wechseln
04.01.2008 | 10:33 0 Autor: Benjamin Adler // Christian Wiensgol RSS Feed

Newsflash

News 8917Neuigkeiten von Every Time I Die, Saul Williams und Trent Reznor, Slick Shoes, Hopesfall, Fettes Brot, Molotov Jive, Foo Fighters und Dynamite Deluxe.

+++ Im April wird's schmutzig. Mit ihrer aktuellen Metalcore- und Schweinerock-Mixtur "The Big Dirty" im Gepäck, reichlich Chinaböllern im Hintern und kindlichem Humor im Kopf, kommen Every Time I Die auf Europa-Tour. Hier die hiesigen Termine:
14.04. Amsterdam - Melkweg
16.04. Köln - Underground
17.04. Hamburg - Molotow
18.04. Berlin - Magnet
20.04. Wiesbaden - Schlachthof
21.04. München - Backstage
Karten gibt es im VISIONS Ticketshop.

+++ Im November hat Saul Williams sein jüngstes Album "The Rise And Liberation Of NiggyTardust" - eine Kooperation mit Trent Reznor - bekanntlich ohne jeglichen Promoaufwand und ausschließlich als Download veröffentlicht. Dabei konnten die User wählen, ob sie für das Werk 5,- US-Dollar oder gar nichts zahlen wollten. Anders als Radiohead haben Williams und Reznor nun die konkreten Download-Zahlen veröffentlicht. Demzufolge haben von über 154.000 Downloadern lediglich 28.000 gezahlt. Reznor sieht dieses Ergebnis zwiegespalten: "Sind das nun gute Nachrichten, dass noch nicht mal jeder fünfte das Album mit 5,- Dollar wert schätzt? Ich weiß nicht, was ich erwartet habe, aber dieser Prozentsatz wirkt entmutigend. Andererseits ist Saul's Musik auf mehr iPods als jemals zuvor und die Leute interessieren sich für ihn." Zum Vergleich: Von Williams' letztem regulären Album wurden bis heute 33.000 Exemplare verkauft.

+++ Nach einer längeren Auszeit haben sich die christlichen Pop-Punks von Slick Shoes nun reformiert. Nach zahlreichen Besetzungswechseln entspricht das Line-Up mit Frontmann Ryan Kepke, Gitarrist Jackson Mould, Bassist Jeremiah Brown und Schlagzeuger Joe Nixon nun wieder der ursprünglichen Formation. Mit Jordan Mould kommt zusätzlich ein neues Gesicht an der zweiten Gitarre hinzu. Auf das letzten Studioalbum "Far From Nowhere" folgte Ende 2003 das Best Of "The Biggest And The Best". Auch wenn die Kalifornier keine Tour planen, sollen vereinzelte Konzerte und ein neues Album in naher Zukunft folgen.

+++ Überraschend kommt es nicht: Nach einem umfassenden Besetzungswechsel bei Hopesfall, dachte das einzige verbliebene Gründungsmitglied Jay Forrest bereits laut über eine Namensänderung nach. Nun wurde das Kapitel Hopesfall nach neun Jahren offiziell ad acta gelegt. Eine neues Projekt mit dem jüngsten Line-Up scheint es jedoch nicht zu geben. "Wir widmen uns alle schon neuen Dingen in unserem Leben", erklärt das finale Statement. Auch wenn die Gründe für die Auflösung vielseitig seien, will Forrest nicht darauf verzichten, auf die Labelsituation mit Trustkill einzugehen: "Ich hasse Trustkill und dessen Besitzer (Josh Grabelle). Er ist nicht der Grund für die Auflösung, aber ich hasse ihn." Abschließend hat die Band auf MySpace zwei bisher unveröffentlichte Songs gepostet. "Saskatchewan" sollte, so Forrest, bereits auf dem letzten Album "Magnetic North" vertreten sein, wurde aber von Trustkill ohne die Band zu informieren gestrichen und steht nun als Download bereit. Bei einem weiteren, bei MySpace "BSide" genannten Song, handelt es sich um den jüngsten und somit letzten Song der Bandgeschichte.

+++ Dass es ein neues Album von Fettes Brot geben wird, ist nichts Neues mehr. Jetzt können sich Freunde der Hamburger Hip Hop-Formation den 14. März vormerken, dann nämlich wird "Strom und Drang" in den Läden stehen. Zudem darf man sich auch auf eine Single-Auskopplung freuen, die bereits am 15. Februar erscheinen wird. "Bettina, zieh dir bitte etwas an" entstand in Zusammenarbeit mit dem Berliner Produzententeam Modeselektor und ist titeltechnisch wohl wieder ein Angriff auf Lachmuskeln und Tanzbeine, von denen auch der Vorgänger "Am Wasser gebaut" einige zu bieten hatte.

+++ Zusammen mit den von uns präsentierten The Enemy werden auch Molotov Jive erneut in hiesigen Gefilden vorbeischauen, um ihrem Erstling "When It's Over I'll Come Back Again" alle Ehre zu machen. Hier noch einmal die Termine von The Enemy und Molotov Jive:
09.01. Hamburg - Knust
10.01. Köln - Gebäude 9
11.01. Kaiserslautern - Kammgarn
12.01. München - 59:1
13.01. Wien - Flex
15.01. Berlin - Magnet
Tickets gibt es im VISIONS Ticketshop.

+++ Foo Fighters-Frontmann Dave Grohl ruft zum Mitmachen auf. Bei der Live-Performance seiner Band im Rahmen der 50. Grammy-Awards sollen Streicher sowie Holz- und Blechbläser eingesetzt werden. Wer sich an einem dieser Instrumente für besonders gut hält, hat die Möglichkeit ein 60-sekündiges Video hochzuladen, das ihn oder sie beim Spielen des Foo Fighters Songs "The Pretender" zeigt. Der glückliche Gewinner darf dann am 10. Februar Teil der Band sein. Der Haken: mitmachen dürfen nur US-Bürger. Alle weiteren Informationen findet man auf der YouTube-Seite "My Grammy Moment". Zur Not also noch schnell einbürgern lassen.

+++ Die Bombe tickt weiter: Heute in einer Woche erscheint das neue Dynamite Deluxe-Album "TNT". Bevor es zur endgültigen Explosion kommt, kann man noch auf der MySpace-Seite der Hip Hop-Crew um Samy Deluxe in die neue Single "Dynamit" reinhören. Dort steht seit kurzem auch ein Medley-Remix unter dem Titel "Mixwells Soundsystem" bereit, der Nostalgiker und Neulinge mit den besten Momenten aus dem ersten Werk "Deluxe Soundsystem" konfrontiert.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.