Zur mobilen Seite wechseln
23.11.2022 | 09:51 0 Autor: Dennis Drögemüller RSS Feed

Pantera kündigen Europa-Tourdaten an

News 33011

Foto: Scott Caliva/Eastwest Records

Die Live-Reunion der noch lebenden Pantera-Mitglieder wird weitere Konzerte in Europa spielen. Neun zusätzliche Termine stehen nun fest.

Die Meldung war Mitte Juli für ein gutes Stück Aufregung gut: Die beiden noch lebenden Pantera-Mitglieder, Sänger Phil Anselmo und Bassist Rex Brown, werden nochmal mit den Songs ihrer Groove-Metal-Band auf Welttour gehen. Der ursprüngliche Pantera-Gitarrist Dimebag Darrell war 2004 auf offener Bühne erschossen worden, Schlagzeuger Vinnie Paul starb 2018 an einem einem Herzinfarkt.

Zunächst war unklar, wer die beiden verstorbenen Bandmitglieder ersetzen würde. Schon einen Tag später sickerte jedoch durch, dass Gitarrist Zakk Wylde (Ozzy Osbourne, Black Label Society) und Charlie Benante (Anthrax) die damals noch nicht näher genannten Termine in Amerika und Europa spielen werden. Sowohl Wylde als auch Benante teilten mit, sie würden sich auf die Shows freuen, wollten den Verstorbenen Ehre machen und würden natürlich nicht ihre anderen Projekte wegen dieser einen Tour absägen.

Erst vor wenigen Wochen gaben dann Rock am Ring und Rock im Park bekannt, dass Pantera 2023 Teil ihres Festival-Line-ups seien. Und nun sind weitere Termine öffentlich: Unter den neun neuen Konzerten ist auch je eines in Wien, Berlin und Hamburg, zusätzlich zu den beiden Festivalshows haben Fans in den deutschsprachigen Ländern also fünf Gelegenheiten, die Band live zu sehen. Tickets für Wien gibt es ab dem morgigen 24. November um 10 Uhr Ortszeit via oeticket.com, für Berlin und Hamburg bereits ab heute, 23. November ab 10 Uhr bei Eventim.

Im Dezember sind Pantera bereits in Südamerika auf Tour, ab Mai 2023 stehen dann Festivals und Arenen in ganz Europa auf dem Programm. Das letzte Pantera-Album "Reinventing The Steel" war bereits im Jahr 2000 erschienen.

2016 wurde Anselmo beim Tribute-Event Dimebash mit rassistische Parolen ausfällig, für die er sich nach anfänglichem Abwiegeln und Herunterspielen des Vorfalls später mehrfach entschuldigte.

Live: Pantera

31.05. Wien - Gasometer
02.-04.06. Nürburgring - Rock am Ring
02.-04.06. Nürnberg - Rock im Park
13.06. Berlin - Verti Music Hall
21.06. Hamburg - Edel-optics.de Arena

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.