Zur mobilen Seite wechseln

Depeche Mode kündigen neues Album "Memento Mori" an, geben Tourdaten für 2023 bekannt

News 32889

Foto: Anton Corbijn

Das erste Album von Depeche Mode ohne das verstorbene Gründungsmitglied Andy "Fletch" Fletcher soll schon im nächsten Frühjahr erscheinen. Passend dazu kündigten die britischen Synthie-Pop-Pioniere eine begleitende Tour durch Nordamerika und Europa an.

Es ging schneller als gedacht: Bereits im August - wenige Monate nach dem Tod ihres Keyboarders und Gründungsmitglieds Andrew Fletcher - stehen Depeche Mode in Form von Dave Gahan und Martin Gore wieder im Studio, um augenscheinlich an neuen Songs zu arbeiten. "Wir finden Stabilität in dem, was wir kennen und lieben, und konzentrieren uns auf das, was dem Leben Sinn und Zweck verleiht", schrieben sie zu den Bildern. Auf einer Pressekonferenz in Berlin bestätigten sie nun ihr 15. Studioalbum mit dem Titel "Memento Mori" und eine begleitende Tour im Sommer 2023.

Der Ausdruck "Memento Mori" entstammt dem antiken Rom und bedeutet so viel wie "Bedenke, dass du sterben wirst" oder "Sei dir der Sterblichkeit bewusst". Der Titel des ersten Albums ohne Flechter nimmt recht eindeutig Bezug auf seinen plötzlichen Tod im Mai diesen Jahres an einer Aortendissektion. Er soll aber noch selbst am Album mitgearbeitet haben. Hauptsongwriter Gore sagte über das Album: "Wir begannen mit der Arbeit an diesem Projekt schon früh während der Pandemie, und die Themen wurden direkt von dieser Zeit inspiriert. Nach Fletchs Tod haben wir uns entschlossen, es fortzusetzen, weil wir sicher sind, dass er es so gewollt hätte, und das hat dem Projekt eine zusätzliche Bedeutung verliehen." Frontmann Gahan fügte hinzu, "Fletch hätte dieses Album geliebt. Wir freuen uns sehr darauf, es bald mit euch zu teilen, und wir können es kaum erwarten, es euch bei den Shows im nächsten Jahr live zu präsentieren."

Als Produzententeam standen den Briten James Ford und Marta Salogni zur Seite, die die Platte in London aktuell fertigstellen. "Memento Mori" soll dann im Frühjahr 2023 über Columbia erscheinen. Es folgt auf "Spirit" von 2017. Einen ersten Teaser auf die neue Platte gab es bereits bei der Pressekonferenz mit Videoausschnitten der Studioarbeiten zu hören.

Im selben Atemzug kündigten Depeche Mode eine große begleitende Arena-Tour durch Nordamerika und Europa an. Dabei spielen die Synth-Pop-Pioniere achte Konzerte im deutschsprachigen Raum, dabei allein zwei in der Düsseldorfer Merkur Spiel-Arena. Der Vorverkauf startet noch diese Woche über die Webseite der Band. Es wird die 19. Tournee von Depeche Mode sein und die erste seit über fünf Jahren.

Video: Depeche Mode teasen neues Material von "Memento Mori"

Instagram-Post: Depeche Mode kündigen Tour und Album an

Live: Depeche Mode

26.05. Leipzig - Festwiese
04.06. Düsseldorf - Merkur Spiel-Arena
06.06. Düsseldorf - Merkur Spiel-Arena
11.06. Bern - Stadion Wankdorf
20.06. München - Olympiapark
29.06. Frankfurt/Main - Deutsche Bank Park
07.07. Berlin - Olympiastadion
21.07. Klagenfurt - Wörthersee Stadion

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.