Zur mobilen Seite wechseln
23.08.2022 | 17:30 0 Autor: Lukas Schumacher / Jonas Silbermann-Schön RSS Feed

Newsflash (Rock Am Ring, Parkway Drive, Slipknot)

News 32784

Foto: Thomas Rabsch

Neuigkeiten von Rock Am Ring, Parkway Drive, Slipknot, The National, King Buffalo, Immunity, Omni Of Halos, Messer, Cleopatrick, und "Dopesmoker".

+++ Die Zwillingsfestivals Rock Am Ring und Rock Im Park haben den Vorverkaufsstart für die Ausgabe im kommenden Jahr bekannt gegeben. Ab dem 24. August um 10 Uhr können sich die Fans ein Early-Bird-Ticket für 199€sichern. Als weitere Neuheit präsentieren die Veranstalter:innen weitere Camping-Kategorien. So besteht im nächsten Jahr unter anderem die Möglichkeit im Vorfeld einen abgegrenzenten Bereich zu buchen oder direkt am Auto zu campen. Zudem sollen auch "erste Line-up Highlights nicht mehr lange auf sich warten lassen". In diesem Jahr waren die Festivals mit den Headlinern Green Day, Muse und Volbeat aus der pandemiebedingten Zwangspause zurückgekehrt.

Instagram-Post: Rock Am Ring & Rock Im Park geben VVK-Start bekannt

+++ Parkway Drive haben den Titeltrack aus ihrem kommenden Album "Darker Still" veröffentlicht. Darin überraschen die Australier zunächst mit einem akustischen Intro, bevor sich der Song mit chören und Streichern entwickelt. Zuvor hatte die Band um Frontmann Winston McCall die Singles "The Greatest Fear" und "Glitch" geteilt. "Darker Still" erscheint am 9. September und kann weiterhin vorbestellt werden. Im September sind Parkway Drive zudem mit While She Sleeps und Lorna Shore auf ausgedehnter Tour, Tickets gibt es bei Avocado Booking und Eventim.

Video: Parkway Drive - "Darker Still"

Stream: Parkway Drive - "Darker Still"

Live: Parkway Drive (2022)

09.09. Leipzig - Arena Leipzig
13.09. Esch/Alzette - Rockhal
14.09. Frankfurt/Main - Festhalle
16.09. Zürich - The Hall
17.09. München - Olympiahalle
18.09. Wien - Stadthalle
20.09. Berlin - Velodrom
21.09. Hamburg - Barclays Arena
24.09. Dortmund - Westfalenhallen
25.09. Stuttgart - Hanns-Martin-Schleyer-Halle

+++ Slipknot haben ein Video zum Song "Yen" veröffentlicht. Der Song war nach "The Dying Song (Time To Sing)" und "The Chapeltown Rag" bereits der dritte Vorbote auf ihr kommendes Studioalbum "The End, So Far". Das Musikvideo unterstreicht den ungewohnt ruhigen Beginn des Songs und steigert sich später in die gewohnte Explosivität. "The End, So Far" erscheint am 30. September und kann weiterhin vorbestellt werden.

Video: Slipknot - "Yen"

+++ The National haben den neuen Song "Weird Goodbyes" mit Bon Iver geteilt. Den Song hatte die Band um Matt Berninger im Sommer auf einigen Konzerten bereits live gespielt, nun folgt auch die Veröffentlichung der Studioversion. "Es geht darum, die Vergangenheit loszulassen und weiterzugehen, um dann später von Gedanken an diese Zeit überwältigt zu werden", sagt Berninger über den Song, in dem auch die von Bryce Dessner (The National) orchestrierten Streicher des London Contemporary Orchestra zu hören sind. Dessner erklärt auch, wie es dazu kam, dass Bon Iver auf dem Track zu hören ist: "Ich konnte von Anfang an die Stimme und das Herz unseres Freundes Justin in diesem Song hören. Wir schickten es ihm und es bewegte ihn - er sang ihn dann gemeinsam mit Matt kraftvoll ein." The National hatten im Mai 2019 ihr aktuelles Album "I Am Easy To Find" veröffentlicht.

Lyric-Video: The National - "Weird Goodbyes" (feat. Bon Iver)

Stream: The National - "Weird Goodbyes" (feat. Bon Iver)

+++ King Buffalo haben einen weiteren Song aus ihrem kommenden Album "Regenerator" geteilt. "Mammoth" folgt damit auf "Hours" und führt das gewohnt dröhnende Soundbild des Trios fort. "Regenerator" ist das dritte Album innerhalb eines Jahres und stellt den finalen Teil einer Album-Trilogie dar. Es erscheint am 2. September via Stickman und kann weiterhin vorbestellt werden.

Video: King Buffalo - "Mammoth"

+++ Immunity haben ein Musikvideo zu ihrem Song "Post Human Empire" geteilt. Darin kreieren die Nürnberger ein "fantastisches Zukunftsbild von einer Welt, welche die Menschheit mit all ihren Taten zerstört hat. Ein Ort, an dem Reichtum, Prestige und Macht nichts mehr wert sind." Das Video zeigt die Reise eines einzig verbliebenen Menschens und eines Roboters in einer Welt, die in Schutt und Asche liegt. "Wir haben uns für dieses Video sehr viel vorgenommen und konnten alles, trotz vieler Rückschläge, am Ende auch umsetzen. Kurz vor Drehbeginn ist uns das halbe Team wegen Corona ausgefallen", erklärt Frontmann Dominik Maiser zum Video. "Der Hauptdarsteller am Morgen des ersten Drehtages. Ein Drehort wurde abgerissen kurz bevor wir ankamen. Ein platter Autoreifen, ein gebrochenes Bein... Es war wirklich aufregend! Uns war es wichtig, nicht nur mit einer guten Story, sondern auch mit bildgewaltigen Kulissen zu drehen. Auf das Ergebnis sind wir alle sehr stolz", so Maiser. "Post Human Empire" ist auch auf dem gerade erschienenen Debütalbum "Breathe" der Metalcore-Band zu finden. Das Album kann über die Bandhomepage bestellt werden.

Video: Immunity - "Post Human Empire"

Stream: Immunity - "Post Human Empire"

Cover & Tracklist: Immunity - "Breathe"

01. "Creatures"
02. "Faceless Void"
03. "Of Hopes And Fears"
04. "Saturn Ascends"
05. "Lost The Flame To The Storm"
06. "Post Human Empire"
07. "Breathe"
08. "Sounds Like A Melody"
09. "Breaking Character"
10. "Symbiosis"

+++ Omni Of Halos haben einen neuen Song geteilt. "Birds Follow My Path" ist ein Alternative-Rock-Song mit Pedal-Steel-Melodien und "bittersüßem Gesang", und laut der Band ein erster Vorbote auf ihr noch unbetiteltes Debütalbum, das noch in diesem Jahr erscheinen soll. Frontmann Henrik Hjelt Röstberg erklärt den Entstehungsprozess des Songs: "Dieses Riff entstand vor einigen Monaten, als ich meinen Morgenkaffee trank und auf meiner Couch auf meiner Gitarre zupfte. Es fühlte sich an, als würde es mein Gehirn verschlingen; ich konnte es nicht mehr loslassen. Der Text entstand, als ich nachts im Bett lag und mit meiner Frau darüber sprach, wie ich versuche, meinen Traum zu verfolgen, egal wie lange es dauert und wie schwer es ist." Details zu einem nachfolger ihrer EP "Care Free" gibt es bisher nicht. Im März waren Omni Of Halos bereits Teil unserer Newcomer-Rubrik.

Stream: Omni Of Halos - "Birds Follow My Path"

Stream: Omni Of Halos - "Birds Follow My Path"

+++ Messer-Sänger Henrik Otremba hat ein neues Buch angekündigt. Der Roman "Benito" umfasst ganze 512 Seiten und erscheint am 31. August im März Verlag. Darin geht laut Pressetext um das, was uns "über unsere eigenen Grenzen treibt". Weiter sei der Roman "Abenteuererzählung und Künstlerroman in einem" mit "dichten Wechsel zwischen zwei Zeit- und Erzählebenen, ein Kaleidoskop aus Zorn und Intellekt, Aktion und Reflexion, Terror und Kunst". Das Buch kann direkt beim Verlag bestellt werden. Dazu finden mehrere Lesungen in Deutschland statt. Es ist bereits sein dritter Roman. Zuvor erschienen "Über uns der Schaum" sowie "Kachelbads Erbe".

Live: Henrik Otremba liest "Benito"

01.09. Berlin - Borchardt
14.09. Berlin - LCB am Wannsee
29.09. Nürnberg - Z-Bau
30.09. Ulm - Aegis Buchhandlung
22.10. Köln - King Georg

+++ Cleopatrick haben ihre neue Single "Ok" veröffentlicht. Diese klingt erwas experimenteller für die Verhältnisse des Alternative-Duos: "Wir wollten, dass der Song so klingt, als wäre er mit einem empfindungsfähigen IBM-Computer aus dem Jahr 2002 aufgenommen und produziert worden", sagt Gitarrist/Sänger Luke Gruntz zu "Ok". "Wir haben den Song digital missbraucht, indem wir Abschnitte ohne Rücksicht auf die Regeln zerhackt, degradiert, gedehnt und geloopt haben." 2021 erschien ihr Debütalbum "Bummer". Zuletzt dazu erschien eine begleitende Tourdoku mit dem selben Titel.

Stream: Cleopatrick - "Ok"

+++ Das Drogenkonsum eng mit der Musik verbunden sein kann, ist bekannt. Zu viele Held:innen sind dem Konsum erlegen oder haben damit zu kämpfen, als das man von Einzelfällen sprechen kann. So wörtlich wie bei Sleep lagen die Drogen aber selten auf dem Plattenteller. Die Stoner- und Doom-Veteranen haben jetzt angekündigt, ihr legendäres drittes Album "Dopesmoker" neu aufzulegen. Die neue Vinyl-Edition wird dabei in zwei Versionen erscheinen: Neben einer schwarzen Standardversion soll es auch eine "Weedian High-Fi"-Edition geben, in der "reine, unverfälschte, authentische Cannabisblätter in PVC eingekapselt sind". Ihr habt richtig gelesen: Die Pressung wurde in Zusammenarbeit mit dem in Michigan ansässigen Cannabisunternehmen Doghouse Farms entwickelt und ist von dem Moskito in Bernstein aus Jurassic Park inspiriert. Das Vinyl ist mit Grasblättern verziert, die in durchscheinendes grünes Wachs eingebettet sind, das mit goldenen Streifen und anderen Grüntönen marmoriert ist, um den Effekt der Trichome und Blütenkelche einer Knospe zu erzeugen. Die Neuauflagen des Albums erscheinen über Jack Whites Label Third Man- die "Weedian High-Fi"-Edition allerdings ausschließlich im Ladengschäft von Third Man in Detroit. Vielleicht auch besser so, die Geschichte bräuchte beim Zoll wohl viel Überredungskunst...

Instagram-Post: Sleep veröffenrtlichen Neuauflage von "Dopesmoker"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.