Zur mobilen Seite wechseln
08.04.2022 | 10:00 0 Autor: Dennis Drögemüller RSS Feed

Rammstein stellen neue Single "Zick Zack" mit verstörendem Video vor

News 32450

Foto: Bryan Adams

Rammstein haben ihren neuen Song "Zick Zack" vorgestellt. Der widmet sich der Selbstoptimierung bis hin zum chirurgischen Eingriff und liefert ein einmal mehr leicht verstörendes Video mit. Den Song gibt es auch als Vinylsingle - und parallel erscheint ein eigenes Rammstein-Magazin zum Song.

"Nadel, Faden, Schere, Licht/ Doch ohne Schmerzen geht es nicht" singt Till Lindemann in "Zick Zack" über den Hang mancher Menschen, sich über jede Grenze hinweg jung und straff zu operieren. Während der Song ein klassischer, für Bandverhältnisse gar etwas entspannter Rammstein-Rocker ist, reiht sich das Video ein in die Schock-Produktionen der Band: Hatten sich Rammstein schon vor über 15 Jahren für den Clip zu "Kein Lust" in Fatsuits gezwängt, treten sie im neuen Video nun in einer Varieté-Szenerie als von Botox derart entstellte Unterhalter auf, dass ihre Gesichter an Bodyhorror grenzen.

"Zick Zack" ist nach dem im März erschienenen Titeltrack der zweite Vorgeschmack auf das neue Rammstein-Album "Zeit", das am 29. April trotz angeblicher Produktionsprobleme via Rammstein/Universal auf den Markt kommen wird. Im Shop der Band kann man das Album vorbestellen. Dass die Platte kommen wird, war schon seit mehr als einem Jahr klar, ein Astronaut auf der Raumstation ISS durfte mit als Erster reinhören.

Die neue Single kann man bei der Band auch als Seven-Inch auf Vinyl kaufen - oder auf CD zusammen mit dem "Zick Zack Magazin", einem an das Video angelehnten Rammstein-Heft im Stil einer Teenie-Postille, das neben 32 Seiten Inhalt auch sechs Poster, ein XXL Plakat und 30 exklusive Sticker enthält. Auf der CD findet sich neben der neuen Single auch ein Remix derselben von Boys Noize. Fans können Vinyl und Heft - beides wird am 13. April versandt - schon vorbestellen.

Und: Am Samstag, den 9. April, eröffnet am Berliner Alexanderplatz (Alexanderplatz/Otto-Braun-Str. 70-72) um 10 Uhr (bis 14 Uhr) ein Rammstein-Pop-up-Kiosk, in dem das "Zick Zack"-Heft mit Single schon vor dem offiziellen Release verkauft wird - solange der Vorrat reicht.

Die schon länger geplante Stadion-Tour der Band kann nun auch stattfinden: Sicherheitschef Danny Uhlmann bestätigte in den Sozialen Medien, dass er in Kürze mit der Band auf Tour gehen werde. Tickets für die Konzerte im deutschsprachigen Raum sind komplett ausverkauft.

Nach dem Überfall von Russland auf die Ukraine hatten sich Rammstein solidarisch mit den Angegriffenen erklärt, später hatte Sänger Till Lindemann sogar persönlich aus dem Kriegsgebiet Geflüchtete unterstützt.

Video: Rammstein - "Zick Zack"

Packshot: Das Rammstein-Magazin "Zick Zack"

Rammstein - Zick Zack Magazin

Live: Rammstein

20.05. Leipzig - Red Bull Arena | ausverkauft
21.05. Leipzig - Red Bull Arena | ausverkauft
25.05. Klagenfurt - Wörthersee Stadion | ausverkauft
26.05. Klagenfurt - Wörthersee Stadion | ausverkauft
31.05. Zürich - Stadion Letzigrund | ausverkauft
04.06. Berlin - Olympiastadion | ausverkauft
05.06. Berlin - Olympiastadion | ausverkauft
10.06. Stuttgart - Cannstatter Wasen | ausverkauft
11.06. Stuttgart - Cannstatter Wasen | ausverkauft
14.06. Hamburg - Volksparkstadion | ausverkauft
15.06. Hamburg - Volksparkstadion | ausverkauft
18.06. Düsseldorf - Merkur Spiel-Arena | ausverkauft
19.06. Düsseldorf - Merkur Spiel-Arena | ausverkauft

Instagram-Post: Rammstein-Sicherheitschef bestätigt Tourpläne

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.