Zur mobilen Seite wechseln
23.03.2022 | 19:00 0 Autor: Lukas Schumacher / Selina Seibt RSS Feed

Newsflash (Red Hot Chili Peppers, Bright Eyes, Ministry u.a.)

News 32397

Foto: Sandy Kiml

Neuigkeiten von Red Hot Chili Peppers, Bright Eyes, Ministry, Jon Spencers Blues Explosion, Pup, Modest Mouse, Black Midi, Beabadoobee und Otoboke Beaver.

+++ Die Red Hot Chili Peppers bekommen einen Stern auf dem "Walk Of Fame". Das hat Ana Martinez von der "Hollywood Chamber Of Commerce" nun bestätigt: "Wir freuen uns sehr das unsere Jungs nun auch ihren Stern bekommen. Wir haben darauf gewartet, dass sie die Zeit dafür finden und freuen uns sehr, sie auf dem 'Walk Of Fame' begrüßen zu dürfen". Der Stern der Band wird der insgesamt 2.717te auf dem berühmten Abschnitt in Hollywood sein und von ihrem Produzenten des 1985 erschienenen Albums "Freaky Styley" enthüllt werden. Die Zeremonie soll am 31. März stattfinden. Zuletzt hatten die Chili Peppers die ersten beiden Singles "Black Summer" und "Poster Child" ihres kommenden Albums "Unlimited Love" geteilt, das am 1. April via Warner erscheint. Die Platte ist weiter in verschiedenen Varianten vorbestellbar. Mit dem neuen Album geht die Band dann auch im Sommer auf Stadiontour, Restkarten gibt es bei Eventim.

Live: Red Hot Chili Peppers + A$AP Rocky + Thundercat (2022)

05.07. Köln - RheinEnergieStadion
12.07. Hamburg - Volksparkstadion

+++ Bright Eyes haben Elliott Smith gecovert. Dem eigentlich ruhigen und akustischen "St. Ides Heaven" hat die Band ihren eigenen Sound mit verzerrten Gitarren und eingängigen Drums verpasst. Das Cover ist Teil ihrer "Companion"-Reihe und des umfangreichen Alben-Reissue. Die Indierock-Band wird in diesem Jahr mit dem Label Dead Oceans ihre ersten neun Studioalben als Reissues veröffentlichen. Dazu sollen außerdem jeweils "Companion-EPs" erscheinen, die dann immer fünf Neuaufnahmen der ursprünglichen Songs des dazugehörigen Albums und eine Coverversion von Künstler:innen beinhalten, die Bright Eyes damals während der originalen Aufnahmen besonders inspiriert haben. "St. Ides Heaven" wird Teil der EP "Letting Off The Happiness: A Companion", die zusammen mit den ersten drei Reissue-Alben und den dazugehörigen EPs am 27. Mai veröffentlicht wird. Die Band spielt außerdem im August einige Shows in Deutschland. Tickets dafür gibt es unter anderem bei Eventim.

Video: Bright Eyes - "St. Ides Heaven"

Stream: Bright Eyes - "St. Ides Heaven"

Live: Bright Eyes

16.08. Hamburg - Fabrik
19.08. Berlin - Tempodrom
20.08. Frankfurt/Main - Batschkapp
23.08. Köln - Carlswerk Victoria
25.08. Wien - Arena
26.08. München - Muffathalle
27.08. Zürich - X-Tra

+++ Ministry haben die Daten ihrer anstehenden Europatour bekanntgegeben. Dabei wird die Industrial-Metal-Band aus Chicago insgesamt sechs Auftritte im deutschsprachigen Raum absolvieren. Tickets gibt es ab sofort im Eventim-Presale, der allgemeine Vorverkauf startet am 25. März. Begleitet wird die Band um Al Jourgensen dabei von The 69 Eyes und 3Teeth. Zuletzt hatten Ministry ein Musikvideo zu ihrem Song "Sabotage Is Sex!" mit Dead Kennedys-Frontmann Jello Biafra von ihrem aktuellen Album "Moral Hygiene" geteilt.

Live: Ministry (2022)

28.10. Dortmund - FZW
31.10. Frankfurt/Main - Batschkapp
16.11. Zürich - Komplex 457
17.11. München - Muffathalle
24.11. Berlin - Huxley's Neue Welt
26.11. Hamburg - Gruenspan

+++ Frontmann Jon Spencer gibt die Auflösung von Blues Explosion bekannt. Das hat er nun nach längerer Inaktivtität der Band in einem Podcast gesagt: "Ich dachte die Leute wissen es. Ich wollte keine große Ankündigiung machen, nur weil sich was geändert hat. [...] Auch wenn man niemals nie sagen sollte, aber für mein eigenes Seelenheil musste ich für mich klarmachen, dass die Band Geschichte ist und ich nach vorne blicken sollte." Das mutmaßlich letzte gemeinsame Album "Freedom Tower - No Wave Dance Party 2015" hatte das Trio im März 2015 veröffentlicht, ehe 2016 zum ersten Mal von einer "Pause" die Rede war. Mit seiner neuen Band The Hitmakers veröffentlicht Jon Spencer am 1. April sein neues Soloalbum "Spencer Gets Lit". Eine erste Single namens "Junk Man" wurde bereits veröffentlicht.

Video: Jon Spencer über das Blues-Explosion-Ende

+++ Pup haben einen weitern Song aus ihrem kommenden Album inklusive Musikvideo geteilt. "Totally Fine" ist bereits die vierte Vorabveröffentlichung aus "The Unraveling Of Puptheband". Zuvor waren bereits die Songs "Robot Writes a Love Song", "Waiting" und "Matilda" erschienen. Der neue Song ist nach einer längeren kreativen Durststrecke entstanden: "Wir waren uns alle einig im Lockdown eine Pause von der Band zu nehmen", erklärt Frontmann Stefan Babcock. Im passenden Musikvideo gibt die Band ihre Musikkarriere auf um große Profit in der Wirtschaft und fragwürdige Branchen einzufahren. "The Unraveling Of Puptheband" erscheint am 1. April und kann weiter vorbestellt werden. Im Herbst sind Pup dann auch wieder für einige Konzerte in Deutschland, Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Pup - "Totally Fine"

Stream: Pup - "Totally Fine"

VISIONS empfiehlt:
Pup 2022

26.10. Köln - Bürgerhaus Stollwerck
28.10. Berlin - SO36
02.11. München - Strom
03.11. Hamburg - Gruenspan

+++ Modest Mouse arbeiten wieder mit Johnny Marr zusammen. Es ist das erste Mal seit dem Album "We Were Dead Before the Ship Even Sank", das 2007 erschienen ist. In einem Interview mit SPIN erklärte Frontmann Isaac Brock seine Zusammenarbeit mit Marr: "Wir haben gerade einen Song fertiggestellt, 'Rivers of Rivers' - ich glaube, er heißt eigentlich nur 'Rivers of...' - aber es ist eine Art Brieffreundschaft. Internationale Reisen sind im Moment nicht mehr das, was sie einmal waren." Die Entfernung des britischen Gitarristen Marr erschwert seine Aufgabe, die vorherigen Gitarristen Dann Gallucci und Jim Fairchild zu ersetzen. Im letzten Jahr veröffentlichten Modest Mouse ihr aktuelles Album "The Golden Casket", während Marrs Soloalbum "Fever Dreams Pts 1-4" diesen Februar erschien. Im Sommer sind Modest Mouse auch auf Tour.

Live: Modest Mouse

10.07. München - Muffathalle
11.07. Köln - Carlswerk Victoria
12.07. Berlin - Huxley's Neue Welt

+++ Black Midi haben die Cover-EP "Cavalcovers"" veröffentlicht. Ursprünglich wurden die Cover von Taylor Swift, King Crimson und Captain Beefheart geteilt auf seltenen Flexi-Discs an Fans verteilt, die ihr Album "Cavalcade" 2021 auf Vinyl vorbestellt hatten. "21st Century Schizoid Man" von King Crimson ist der erste Song auf der EP, bei dem zum ersten Mal alle drei Bandmitglieder den Leadgesang teilen. Darauf folgt "Love Story" von Taylor Swift und schließlich "Moonlight On Vermont" von Captain Beefheart. Auch der letzte Song überrascht mit der Stimme des Schlagzeugers Morgan Simpson, die hier den Gesang übernimmt.

Video: Black Midi - "21st Century Schizoid Man"

Video: Black Midi - "Love Story"

Video: Black Midi - "Moonlight On Vermont"

Stream: Black Midi - "21st Century Schizoid Man"

Stream: Black Midi - "Love Story"

Stream: Black Midi - "Moonlight On Vermont"

Cover & Tracklist: Black Midi - "Cavalcovers"


01. "21st Century Schizoid Man"
02. "Love Story"
03. "Moonlight On Vermont"

+++ Beabadoobee hat ihr zweites Album "Beatopia" angekündigt. Auf dem Album mischt die Künstlerin aus London Genres wie Rock, Singer/Songwriter, Psychedelia, Emo und Pop. Erscheinen soll "Beatopia" dann am 15. Juli via Dirty Hit. Zusätzlich erscheint auch ihre neue Single "Talk" mit Video am 23. März um 20 Uhr. Über den Song sagt Beabadoobee: Ich habe "Talk" kurz nach meinem ersten Album geschrieben. Ich war besessen vom Dienstag, weil ich dachte, das sei die beste Nacht zum Ausgehen, nicht zu viel Chaos, aber gerade genug, um eine gute Zeit zu haben. Im Allgemeinen geht es darum, Dinge zu tun, die nicht unbedingt gesund oder gut für dich sind, aber du kannst nicht anders, als ihnen zu frönen. Es ist wie dieses unvermeidliche Gefühl, das du bekommst, du wirst es nicht los und du weißt, dass es schlecht ist, aber du liebst es wirklich und es ist egal, also machst du es trotzdem." Im vergangenen Jahr veröffentlichte die Künstlerin ihre aktuelle EP "Our Extended Play".

Video: Beabadoobee - "Talk"

Cover & Tracklist: Beabadoobee - "Beatopia"


01. "Beatopia Cultsong"
02. "10:36"
03. "Sunny day"
04. "See you Soon"
05. "Ripples"
06. "the perfect pair"
07. "broken cd"
08. "Talk"
09. "Lovesong"
10. "Pictures of Us"
11. "fairy song"
12. "Don’t get the deal"
13. "tinkerbell is overrated" (feat. PinkPantheress)
14. "You’re here that’s the thing".

+++ Die japanische Garage-Punk-Band Otoboke Beaver hat die Leadsingle ihres kommenden Albums geteilt. "Pardon?" ist damit der nächste Vorgeschmack auf "Super Champon", dass am 6. Mai via Damnably erscheint und bereits vorbestellt werden kann. In dem Song behandelt das Quartett Situationen, in der sie sich oft wiederfinden, wenn unaufgeforderte oder übereifrige Ansichten und Meinungen nicht kommuniziert werden: "Manchmal, je mehr du darauf bestehst, desto schwieriger ist es, dich zu verstehen. Wir haben keine Zeit, dich zu verstehen, wenn du keine Zeit hast, uns zu verstehen." Mit dem neuen Album gehen die Japanerinnen im Laufe des Jahres auf ausgedehnte Tour, Termine im deutschsprachigen Raum gibt es bislang allerdings nicht.

Video: Otoboke Beaver - "Pardon?"

Stream: Otoboke Beaver - "Pardon?"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.