Zur mobilen Seite wechseln
10.03.2022 | 17:30 0 Autor: Lukas Schumacher RSS Feed

Rammstein kündigen neues Album "Zeit" an, veröffentlichen Titeltrack mit Musikvideo

News 32353

Foto: Bryan Adams

Die Zeit der Soloprojekte bei Rammstein ist vorbei: Mit dem dramatischen "Zeit" beginnt ein neuer Veröffentlichungs-Zyklus der Industrial-Institution aus Berlin.

Bereits seit einigen Tagen waren Spekulationen und vermeintliche Leaks zu neuer Musik von Rammstein im Umlauf. Schließlich postete die Band selbst auf ihrer Homepage und Social-Media-Kanälen drei kurze Clips, in der für die Band üblichen dunklen Atmosphäre. Mehr als einen Verweis auf die Webseite und einer Uhrzeit gab es allerdings nicht.

Nachdem Sänger Till Lindemann selbst und auch Gitarrist Richard Kruspe als Frontmann seiner Band Emigrate solo aktiv waren, veröffentlichen sie mit "Zeit" die erste Single aus dem gleichnamigen Rammstein-Album, das am 29. April über Vertigo/Universal erscheinen soll. Der Song beginnt sehr zurückgenommen und orchestral, baut dann erst langsam die mächtigen Soundwände auf, die man von Rammstein gewohnt ist. Darin besingt Till Lindemann die Themen Zeit, Altern und Tod, sehnt sich nach einem verlangsamtem Prozess und will die Zeit am liebsten anhalten. Zeilen wie "Sterben lebend in den Tod", "Zeit bleib bitte stehen" und "gefangen im Fluss der Zeit" untermalen die dystopische Stimmung des Songs. "Zeit" erscheint in diversen Varianten und kann ab sofort über den Shop der Band vorbestellt werden.

Auch das entsprechende Musikvideo von Regisseur Robert Gwisdek liefert die gewohnt bombastischen Bilder. Der Clip läuft rückwärts und zeigt zunächst die Bandmitglieder als Soldaten unter Wasser, später auf einem Boot kurz vor dem Kentern und vorangegangene Kampfszenen. Immer wieder spielt das Video mit dem Leben und Sterben, es sind Bilder von Geburten zu sehen und auch der Tod selbst wird personifiziert dargestellt.

Zusätzlich zu der Single veröffentlichen Rammstein auch noch zwei Remixe des Songs als B-Seiten. Diese wurden vom isländischen Multiinstrumentalisten Ólafur Arnalds, sowie dem Elektro-Produzenten Robot Koch interpretiert. Das Albumcover zu "Zeit" zeigt die Band auf der Treppe des Trudelturms in Berlin-Adlershof. Das Foto stammt vom kanadischen Musiker und Fotografen Bryan Adams.

Keyboarder Christian Lorenz, genannt Flake bestätigte im Februar 2021 ein neues Album ohne Details zu verraten. Bereits im Herbst 2020 postete die Band auf Instagram Bilder aus dem Studio, die die Spekulationen bei den Fans ebenfalls anheizten. Rammstein hatten sich zudem als einen der ersten Testhörer eines neuen Song des Albums den französischen Astronauten Thomas Pesquet ausgesucht. Im Oktober 2021 berichtete Schlagzeuger Christophn Schneider von der Aktion. Zuletzt hatten Rammstein ihre Solidarität mit den Menschen in der Ukraine ausgedrückt. Frontmann Till Lindemann sagte außerdem seine Solokonzerte in Russland ab. Ihr aktuelles Album "Rammstein" hatten die Berliner im Mai 2019 veröffentlicht, im Dezember 2020 folgte noch eine Reissue ihres Debütalbums "Herzeleid".

Im Sommer setzen Rammstein ihre große Stadiontour fort. Allerdings sind fast alle Termine bereits ausverkauft, lediglich für den Zusatztermin im Klagenfurter Wörthersee Stadion gibt es noch Tickets über die Webseite der Band.

Video: Rammstein - "Zeit"

Stream: Rammstein - "Zeit>"

Cover: Rammstein - "Zeit"

Live: Rammstein (2022)

20.05. Leipzig - Red Bull Arena | ausverkauft
21.05. Leipzig - Red Bull Arena | ausverkauft
25.05. Klagenfurt - Wörthersee Stadion | ausverkauft
26.05. Klagenfurt - Wörthersee Stadion
31.05. Zürich - Stadion Letzigrund | ausverkauft
04.06. Berlin - Olympiastadion | ausverkauft
05.06. Berlin - Olympiastadion | ausverkauft
10.06. Stuttgart - Cannstatter Wasen | ausverkauft
11.06. Stuttgart - Cannstatter Wasen | ausverkauft
14.06. Hamburg - Volksparkstadion | ausverkauft
15.06. Hamburg - Volksparkstadion | ausverkauft
18.06. Düsseldorf - Merkur Spiel-Arena | ausverkauft
19.06. Düsseldorf - Merkur Spiel-Arena | ausverkauft

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.