Zur mobilen Seite wechseln
18.02.2022 | 17:00 0 Autor: Lukas Schumacher RSS Feed

Hot Water Music teilen neue Single "Lock Up"

News 32286

Foto: Dave Decker

Hot Water Music präsentieren den Closer ihres kommenden Albums und bekämpfen im Track die allgegenwärtige Tristesse mit neuer Hoffnung leben.

Von der Post-Hardcore-Band aus Gainesville erwartet niemand mehr große musikalische Experimente. Und doch schreibt Co-Frontmann Chuck Ragan auf dem kommenden Album "Feel The Void" so persönlich und intensiv wie selten zuvor.

Dass Hot Water Music nach fast 30 Jahren Bandgeschichte allerdings noch so druckvoll und energisch klingen, liegt auch daran, dass die Band zum ersten Mal mit drei Gitarristen im Studio war. Nachdem Chris Wollard sich eine längere gesundheitliche Auszeit von der Band nehmen musste und Chris Cresswell (The Flatliners) ihn ersetzte, nahm er nun auch wieder mit der Band auf. Doch Cresswell wird dadurch keinesfalls seltener in Erscheinung treten, sondern ist jetzt ebenfalls vollwertiges Mitglied von Hot Water Music.

Nach "Killing Time" und "Collect Your Things And Run" zeigt das Quintett aus Florida nun die dritte Single von "Feel The Void". "Lock Up" markiert das letzte Stück des Albums und bringt nochmal eine ungeheure Kraft und brüllende Vocals mit sich. Der Song verarbeitet die Negativität der Vergangenheit, ohne allerdings den Kopf in den Sand zu stecken: "Every day I owe/ Charred and buried in/ The ashes covering/ Damn the world that rakes/ Just let it spin away". Wollard erklärt, dass der Song aus einem Bedürfnis entstanden sei, "in allen Aspekten des Lebens durchzuhalten, auch in den Momenten, in denen es am schwierigsten wird." Dabei wird er auch ein stückweit persönlich: "Aber irgendwann kommt zweifellos der Punkt, an dem man merkt, dass man abrutscht. Totale Erschöpfung [...] stellt sich ein. Ich glaube, wir alle sind in unserer Band an verschiedenen Punkten gegen diese Wand gefahren. Und [...] das ist ein sehr schwieriger Ort."

"Feel The Void" folgt auf die 2019er-EP "Shake Up The Shadows" und erscheint am 18. März über End Hits/Cargo. Dort kann die Platte auch in verschiedenen Ausführungen vorbestellt werden. Im Oktober gehen Hot Water Music zusammen mit Boysetsfire auf Tour. Dann bespielen sie sogar die größten Venues ihrer Bandgeschichte. Unterstützt werden sie dabei zusätzlich von Samiam, Tickets gibt es bei Eventim.

Lyric-Video: Hot Water Music - "Lock Up"

Stream: Hot Water Music - "Lock Up"

VISIONS empfiehlt:
Hot Water Music + Boysetsfire + Samiam (2022)

07.10. Dortmund - Warsteiner Music Hall
08.10. Hannover - Swiss Life Hall
09.10. Berlin - Columbiahalle
10.10. Nürnberg - Löwensaal
11.10. München - Tonhalle
12.10. Wien (AT) - Planet.TT/Gasometer
13.10. Stuttgart - LKA Longhorn
14.10. Wiesbaden - Schlachthof
15.10. Wiesbaden - Schlachthof

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.